27.05.2021 Hagelunwetter Villach

Hier findest du Berichte von Sturmjägern
Forumsregeln
Bitte im Titel Datum (DD.MM.YYYY) angeben.
Antworten
KaPe
Beiträge: 56
Registriert: Donnerstag 22. April 2021, 23:32
Kontaktdaten:

Donnerstag 27. Mai 2021, 23:30

Guten Abend!
Nun habe auch ich meinen ersten chasing Erfolg dieses Jahr und direkt mit beginnendem Unwetter mit fettem Hagelkern im Vorfeld der Kaltfront südlich von Villach.
Beginnende Rotation oder nur starker Aufwindbereich? Vorstufe zur Superzelle?
Viel Spaß beim Anschauen.



Lg KaPe
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 19185
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Freitag 28. Mai 2021, 06:52

da gings ja halbwegs rund!
danke für deine video-doku - recht eindrucksvoll das ganze *ja*
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ 435m, Wetterstation: Davis Vant. Vue
I took a heavenly ride through our silence, I knew the waiting had begun. And headed straight into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017
Eisfrosch 2020/21
KaPe
Beiträge: 56
Registriert: Donnerstag 22. April 2021, 23:32
Kontaktdaten:

Freitag 28. Mai 2021, 10:43

Oh ja als das ganze aus dem Gailtal gezogen ist, hat es sich schnell verstärkt ich hatte den perfekten Blick darauf :) aber das so viel Hagel dabei ist hätte ich nicht gedacht etwas weiter Richtung Rosental muss es ausgesehen haben wie im Winter

LG
Benutzeravatar
jfk
Beiträge: 5712
Registriert: Samstag 30. Juni 2012, 21:15
Wohnort: Pernegg an der Mur

Freitag 28. Mai 2021, 15:08

Super Video, vielen Dank! *top* DerAufwindbereich war zwei sehr hochbasig, aber hat ordentlich rotiert. Ich denke, man kann davon ausgehen, dass es sich, zumindest kurzzeitig, um eine Superzelle gehandelt hat.
Liebe Grüße, Johannes,
Pernegg an der Mur (Bez. Bruck-Mürzzschlag (ca. 10 km südlich von Bruck an der Mur))
KaPe
Beiträge: 56
Registriert: Donnerstag 22. April 2021, 23:32
Kontaktdaten:

Freitag 28. Mai 2021, 15:28

Danke, freut mich sehr wenn mein Video gefällt 😀
Ja ich war auch ganz überrascht an der Stelle, weil man konnte zumindest eine leichte Absenkung der Wolkenbasis beobachten und die Rotation war dann doch sehr deutlich zu sehen *top* vielleicht war es so der Beginn einer möglichen superzelle :) wenn mehr Energie an dem Tag vorhanden gewesen wäre, wer weiß was dann alles passiert wäre ;)
rudolf
Beiträge: 6698
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 15:38
Skype: wetterrudi
Wohnort: Sierning

Samstag 29. Mai 2021, 08:49

Danke Super Doku!
Standort: Sierning bei Steyr/O.Ö. , Seehöhe: 330 m
Wetterstation: Vantage Pro2
Web: http://www.wetter-hausruckviertel.at" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
ThomasPf
Beiträge: 7164
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Sonntag 30. Mai 2021, 23:42

Toller Bericht! *top* *super*
jfk hat geschrieben:
Freitag 28. Mai 2021, 15:08
... Ich denke, man kann davon ausgehen, dass es sich, zumindest kurzzeitig, um eine Superzelle gehandelt hat.
Für eine Mesozyklone spricht zusätzlich auch noch, dass die größten Hagelkörner eher zellenrückseitig gefallen sind. Eine kurzlebige Superzelle ist schon denkbar.
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Graz Innere Stadt 47°04'12''N, 15°26'26''E, 353m ü.NN


Meine Fotoalben
KaPe
Beiträge: 56
Registriert: Donnerstag 22. April 2021, 23:32
Kontaktdaten:

Montag 31. Mai 2021, 14:36

ThomasPf hat geschrieben:
Sonntag 30. Mai 2021, 23:42
Toller Bericht! *top* *super*
jfk hat geschrieben:
Freitag 28. Mai 2021, 15:08
... Ich denke, man kann davon ausgehen, dass es sich, zumindest kurzzeitig, um eine Superzelle gehandelt hat.
Für eine Mesozyklone spricht zusätzlich auch noch, dass die größten Hagelkörner eher zellenrückseitig gefallen sind. Eine kurzlebige Superzelle ist schon denkbar.
Ja da könntest du recht haben, sehr interessant! DANKE!
Antworten