Wetterdiskussion August

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Antworten
sugarless
Beiträge: 1535
Registriert: Montag 21. November 2011, 16:45
Wohnort: Weißkirchen/Stmk

Dienstag 6. August 2019, 06:14

In unserer Gegend zumindest bislang temperaturmäßig ein leicht unterdurchschnittlicher Start in den August. Die Chance lebt, dass es wieder einmal ein "normaler" Monat im Jahr 2019 wird.
Weißkirchen/Stmk auf 738 Meter Seehöhe
Matteo79
Beiträge: 158
Registriert: Freitag 31. Januar 2014, 18:02
Wohnort: Feldkirchen

Dienstag 6. August 2019, 07:51

Hallo zusammen,

30 mm. Regen seit den 01.08. 3 Tage mit Niederschläge.

Heute eventuell wieder Gewitter, Donnerstag auch.

Lg
Es tut mir leid für die Grammatik, bin aus Italien :)
Benutzeravatar
meister_k
Beiträge: 5723
Registriert: Montag 20. April 2009, 09:01
Skype: woka1970
Wohnort: Naarn/OÖ

Dienstag 6. August 2019, 08:02

Hitzwelle ist derzeit jedenfalls keine in sicht, im Moment stehen die Chancen gut dass sich der August recht normal verhalten wird.
ein paar Badetage wirds schon noch geben, aber vor allem gegen die Monatsmitte rechnen die Wettermodelle einen deutlichen Knick nach unten in der Temperaturkurve. eine längere stabile Wetterlage sehen die Modelle nicht
lg
Wolfgang
OÖ/Bezirk Perg/Naarn (245m)
Wetterwerte Naarn, Werte nicht normiert

Link zu meiner Fotogalerie auf fotografie.at
wienerin
Beiträge: 816
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26
Wohnort: Wien

Dienstag 6. August 2019, 08:09

Das mit der HItzewelle mag österreichweit betrachtet stimmen, für den Osten aber nicht, siehe:

https://wetter.orf.at/burgenland/prognose

https://wetter.orf.at/wien/prognose

Wobei es mit der Labilität natürlich schwierig ist vorauszusagen, ob es mit Schauern nicht eventuell knapp vor Erreichen der 30°C dann abkühlt, zumal die Luftmassengrenze insgesamt recht unsicher ist, aber ich gehe jetzt trotzdem mal von 3-4 Hitzetagen aus.
1060&1230 Wien.
Matteo79
Beiträge: 158
Registriert: Freitag 31. Januar 2014, 18:02
Wohnort: Feldkirchen

Dienstag 6. August 2019, 09:41

meister_k hat geschrieben:
Dienstag 6. August 2019, 08:02
Hitzwelle ist derzeit jedenfalls keine in sicht, im Moment stehen die Chancen gut dass sich der August recht normal verhalten wird.
ein paar Badetage wirds schon noch geben, aber vor allem gegen die Monatsmitte rechnen die Wettermodelle einen deutlichen Knick nach unten in der Temperaturkurve. eine längere stabile Wetterlage sehen die Modelle nicht
Bei uns Du brauchst nur jeden Tag bis 13.00 - 14.00 baden, wandern oder was draußen machen. Danach ist der Gefahr dass Du nass wirst fast garantiert. Ich glaube es hat in Sommer bei uns 3 bis 4 mal am Vormittag geregnet. Am Nachmittag dagegen...

Bin froh dass ich ab und zu mit den Arbeit früher fertig bin dann hab ich noch von trocken bleiben was davon😀

Lg
Es tut mir leid für die Grammatik, bin aus Italien :)
rudolf
Beiträge: 6300
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 15:38
Skype: wetterrudi
Wohnort: Sierning

Montag 12. August 2019, 14:12

Wenn man sich die Langfristprognose ansieht, schaut es in nächster Zeit nicht beständig aus. Ein Tief jagt das andere und zwischendurch gibt es nur Zwischenhochs. Am Sonntag aus heutiger Sicht eines mit 30 Grad C?
Standort: Sierning bei Steyr/O.Ö. , Seehöhe: 330 m
Wetterstation: Vantage Pro2
Web: http://www.wetter-hausruckviertel.at" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
KT3
Beiträge: 65
Registriert: Samstag 27. Juli 2019, 07:35
Wohnort: Kirchberg-Thening

Montag 12. August 2019, 19:12

Ich finde aber momentan diese "Durchschnittskost" (natürlich leichter erhöht) weit weniger anstrengend als zum Beispiel diese dauernde Hitze im Juni. Regen fehlt aber natürlich noch jede Menge hier, ca 100mm Defizit bis jetzt.

Das mit So. wird wohl noch fraglich sein, hier waren für heute vor einer Woche auch mal die ü30 drin, ist aber nix geworden damit. (Heißt jetzt nichts, ich weiß)
Kirchberg-Thening, OÖ, 357 m
Messwerte stammen von Ablesung der Station Hörsching Flughafen
Blutiger Anfänger, ich bitte um Nachsicht :)
chris-kapfenberg
Beiträge: 1835
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Samstag 17. August 2019, 21:14

Der Sommer bleibt anscheinend noch länger, bis Ende August kein nachhaltiger Temp. Rückgang in Sicht. Damit wieder einmal ein zu warmer Monat, und wie der Juli leider knochentrocken (zumindest bei uns).

Na ja, wenigstens weiterhin badetaugliche Temperaturen für die restlichen Ferien...

L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe
hochalm
Beiträge: 592
Registriert: Samstag 14. August 2010, 22:49
Wohnort: 1020 Wien
Kontaktdaten:

Montag 19. August 2019, 00:16

Hatte da nicht irgendwer 2 zu kalte Monate Juli/August in Serie prognostiziert?
We are in the midst of abrupt, irreversible climate change, and in the midst of the sixth mass extinction. If you are not terrified, this might simply be because you are not paying attention.
MarcoKTN
Beiträge: 6284
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Dienstag 20. August 2019, 07:15

Der Spätsommer läuft in nächster Zeit nochmal zur Hochform auf. Höchstwerte um 30 Grad , nach Osten hin auch darüber. Das ganze dauert mindestens bis zum Monatswechsel...
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal
Benutzeravatar
nuntius
Beiträge: 989
Registriert: Sonntag 13. Juli 2014, 13:10
Wohnort: Bez. Güssing/Bgld

Dienstag 20. August 2019, 16:51

MarcoKTN hat geschrieben:
Dienstag 20. August 2019, 07:15
Der Spätsommer läuft in nächster Zeit nochmal zur Hochform auf. Höchstwerte um 30 Grad , nach Osten hin auch darüber. Das ganze dauert mindestens bis zum Monatswechsel...
Derweil bereitet der Kaltlufttropfen den Modellen noch keine Probleme. Aus der Vergangenheit ist aber bekannt, dass diese Höhentiefs gut für Überraschungen sind. Bei den sommerlichen Temperaturen wird's aber bleiben.
Standort: Südburgenland - 47°9'35''N 16°17'20''E - 263m ü.A.
Feuerfrosch 2019
chris-kapfenberg
Beiträge: 1835
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Montag 26. August 2019, 10:45

Nach den neuesten Berechnugen dürfte Anfang nächster Woche (standesgemäß mit dem meteor. Herbstbeginn) der Hochsommer vorbei sein. Sowohl GFS als auch EZ deuten ab 2/3.September einen markanten Temp. rückgang an, Beispiel GFS für Kapfenberg:

Bild

D.h. die nächsten Tage, soweit sie nicht gewittrig sind, sollte man im eigenen Pool noch nützen, bevor auch der abkühlt...

Bin gespannt ob das in trockenen Tüchern ist oder die einzelnen sehr warmen Member doch noch mehr werden.


L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe
Antworten