2019 2.Halbjahr - Statistik

Hier findest du Langfristtrends, Statistiken, Diskussionen rund ums Klima, Klimawandel und seine Folgen
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
hhkes
Beiträge: 9523
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 19:25
Wohnort: Feldkirchen bei Graz

2019 2.Halbjahr - Statistik

#1 Beitrag von hhkes » Dienstag 13. August 2019, 21:49

TAWES Graz-Universität / TAWES Bad Radkersburg für Juli 2019:
Tm: 21.7 C (+1.5 C) / 21.8 C (+1.8 C)
Amax: 34.1 C (am 01.07.) / 35.1 C (am 01.07.)
Amin: 9.8 C (am 11.07.) / 11.8 C (am 11.07.)
Sommertage: 23 / 26
Hitzetage: 13 / 15
RR: 85 mm (71%) / 97 mm (97%)
Sonnenscheindauer: 241 h (97%) / 294 h (113%)

Der Juli war zu warm. Das Monatsmittel der Lufttemperatur lag im SE 1.5 bis 2 Grad über dem Durchschnitt (1981-2010), jedoch etwa 1 Grad unter dem Junimittel :!: Auch die im Juni gemessene Maximaltemperatur (>37 C :!: ) konnte im Juli nicht mehr erreicht werden. Ebenso verhielt es sich mit der Minimaltemperatur, die im Juli etwa 1 Grad tiefer (und somit an der Station Graz-Univ. einstellig) war. Während die Anzahl der Sommertage im Vergleich zum Juni geringer war, gab es mehr Hitzetage als im Juni. Auch der Juli war zu trocken, jedoch relativ feuchter als der Juni, in dem die NS-Mengen bei nur etwa 50% im Vergleich zur durchschnittlichen Menge 1981-2010 lagen. Die relative Sonnenscheindauer lag zwar im Vergleich zum Durchschnitt (1981-2010) etwa im Mittel, war aber deutlich geringer als im Juni.
LG, Harald
FG, Standort Feldkirchen bei Graz
CM, Standort Campus MedUni Graz

Antworten