Wetterdiskussion Oktober 2019

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Antworten
Nachricht
Autor
chris-kapfenberg
Beiträge: 1661
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Wetterdiskussion Oktober 2019

#1 Beitrag von chris-kapfenberg » Montag 30. September 2019, 19:18

Neues Monat, neues Glück!

Der Oktober beginnt morgen mit Spätsommerwetter vom Feinsten, Temperaturen wie heute an die 26, 27°. Ideal für alle, die irgendwie frei haben...

Ab Mittwoch schlägt dann der Herbst zu, bereits in der Früh wird es im Westen, ab Mittag dann in ganz Österreich regnerisch und die Temperaturen gehen deutlich zurück.

War bisher das kommende WE noch recht mild und sonnig berechnet, so könnte es aber lt. den letzen Modellrechnungen ab Sonntag wiederum regnerisch und kühl werden...

L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe

Benutzeravatar
nuntius
Beiträge: 907
Registriert: Sonntag 13. Juli 2014, 13:10
Wohnort: Bez. Güssing/Bgld

Re: Wetterdiskussion Oktober 2019

#2 Beitrag von nuntius » Montag 30. September 2019, 19:41

Der Oktober beginnt noch sehr warm und schön, ehe tendenziell wechselhaft, kühlere Tage folgen werden. Eine belastbare Aussage für das Wochenende und darüber hinaus ist noch unsicher, ausschlaggebend ist die weitere Zugbahn des aktuelle Hurrikan Lorenzo, der auf nachfolgenden Karten gut ersichtlich ist.

Bild

Bild
Standort: Südburgenland - 47°9'35''N 16°17'20''E - 263m ü.A.

chris-kapfenberg
Beiträge: 1661
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Re: Wetterdiskussion Oktober 2019

#3 Beitrag von chris-kapfenberg » Montag 30. September 2019, 20:06

Aber wenn`s denn so kommt wie die letzte GFS Rechnung, wird`s interessant:

Bild

850er im Mittel um 0°, bei entsprechendem NS könnte es weit herab Flocken geben. Aber wie du geschrieben hast, kann es auch in die andere Richtung noch ausschlagen...
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe

sugarless
Beiträge: 1397
Registriert: Montag 21. November 2011, 16:45
Wohnort: Weißkirchen/Stmk

Re: Wetterdiskussion Oktober 2019

#4 Beitrag von sugarless » Dienstag 1. Oktober 2019, 06:13

ja derzeit ist Schnee im Gebirge ein Thema..
Weißkirchen/Stmk auf 738 Meter Seehöhe

Benutzeravatar
meister_k
Beiträge: 5668
Registriert: Montag 20. April 2009, 09:01
Skype: woka1970
Wohnort: Naarn/OÖ

Re: Wetterdiskussion Oktober 2019

#5 Beitrag von meister_k » Dienstag 1. Oktober 2019, 14:14

GFS hätte beim aktuell 6Z eine Wahrscheinlichkeit von 55% für Schnee bei mir drin *gg*
naja, des wirds wohl net spielen, aber im Mühlviertel kann es ab kommende Sonntag immer wieder mal schneien. SFG könnte bei 500-700 Meter liegen...... (falls die Prognose so bleibt ;-))
ens_011019.gif
lg
Wolfgang
OÖ/Bezirk Perg/Naarn (245m)
Wetterwerte Naarn, Werte nicht normiert

Link zu meiner Fotogalerie auf fotografie.at

Benutzeravatar
nuntius
Beiträge: 907
Registriert: Sonntag 13. Juli 2014, 13:10
Wohnort: Bez. Güssing/Bgld

Re: Wetterdiskussion Oktober 2019

#6 Beitrag von nuntius » Dienstag 1. Oktober 2019, 18:46

Der morgige Mittwoch wird bei uns vom Westen beginnend regnerisch. In den südlicheren Regionen könnte sich das eine oder andere Gewitter auch entwickeln. Blickt man aber über den Tellerand in Richtung Adria, mit flächendeckenden Cape-Werten > 2.000 J/kg, glaubt man kaum das wir Oktober haben. *ähm*
Standort: Südburgenland - 47°9'35''N 16°17'20''E - 263m ü.A.

Benutzeravatar
KT3
Beiträge: 62
Registriert: Samstag 27. Juli 2019, 07:35
Wohnort: Kirchberg-Thening

Re: Wetterdiskussion Oktober 2019

#7 Beitrag von KT3 » Dienstag 1. Oktober 2019, 21:53

nuntius hat geschrieben:
Dienstag 1. Oktober 2019, 18:46
mit flächendeckenden Cape-Werten > 2.000 J/kg, glaubt man kaum das wir Oktober haben. *ähm*
Für welche/n Monate/n wäre dieser Wert normal? Hoher Cape-Wert = mehr Gewitter, richtig? Also eher die Sommermonate, nehme ich an.
Kirchberg-Thening, OÖ, 357 m
Messwerte stammen von Ablesung der Station Hörsching Flughafen
Blutiger Anfänger, ich bitte um Nachsicht :)

Benutzeravatar
nuntius
Beiträge: 907
Registriert: Sonntag 13. Juli 2014, 13:10
Wohnort: Bez. Güssing/Bgld

Re: Wetterdiskussion Oktober 2019

#8 Beitrag von nuntius » Mittwoch 2. Oktober 2019, 16:00

KT3 hat geschrieben:
Dienstag 1. Oktober 2019, 21:53
nuntius hat geschrieben:
Dienstag 1. Oktober 2019, 18:46
mit flächendeckenden Cape-Werten > 2.000 J/kg, glaubt man kaum das wir Oktober haben. *ähm*
Für welche/n Monate/n wäre dieser Wert normal? Hoher Cape-Wert = mehr Gewitter, richtig? Also eher die Sommermonate, nehme ich an.
Eine pauschale Aussage dazu wäre nicht möglich/falsch. Die Experten werden mich sicher korrigieren: Cape ist nicht gleich Gewitter und "normal" ist auch relativ. Cape ist eher als ein Indiz für die "Stärke" eines möglichen Gewitters zu sehen (konvektiv potenziell verfügbare Energie). Die Werte sind natürlich je Gebiet und Jahreszeit unterschiedlich, wobei die höheren Werte doch im Frühjahr/Sommer anzufinden sind. Werte > 2.000 J/kg sind in Österreich zudem im kleinflächigeren Bereich keine Seltenheit.
Standort: Südburgenland - 47°9'35''N 16°17'20''E - 263m ü.A.

Benutzeravatar
nuntius
Beiträge: 907
Registriert: Sonntag 13. Juli 2014, 13:10
Wohnort: Bez. Güssing/Bgld

Re: Wetterdiskussion Oktober 2019

#9 Beitrag von nuntius » Samstag 5. Oktober 2019, 18:53

Die Modelle sind sich ziemlich einig, das Wetter wird der Jahreszeit gerecht: unbeständig, kühleres Wetter dominiert die nächste Woche, mit Ausnahme am Dienstag, wo ein Zwischenhoch für stabileres Wetter sorgt. Zum nächsten Wochenende zeichnet sich wieder freundlicheres Wetter, mit Temperaturen über 20°C, ab. Exemplarisch dazu nachstehende GFS-ENS 06z mit einem Gitterpunkt im Südosten.

Bild

Für die Yetis unter uns, wecken die Karten immer wieder einen kleinen Vorgeschmack auf die (fällige) weiße Pracht. ;)
Standort: Südburgenland - 47°9'35''N 16°17'20''E - 263m ü.A.

Helmut Graz
Beiträge: 1622
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Re: Wetterdiskussion Oktober 2019

#10 Beitrag von Helmut Graz » Samstag 5. Oktober 2019, 20:25

Hallo, ich sehe eigentlich nur eines, es beginnt schon wieder mit Vorderseite open end, da wird der Oktober wieder zu warm enden, sogar auf den Gletschern wird es wieder tauen. Na ja goldener Oktober halt, ist nur zu hoffen dass, sich bis zum Winter da was ändert.
lg Helmut Kalsdorf b. Graz

chris-kapfenberg
Beiträge: 1661
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Re: Wetterdiskussion Oktober 2019

#11 Beitrag von chris-kapfenberg » Samstag 5. Oktober 2019, 22:42

Helmut Graz hat geschrieben:
Samstag 5. Oktober 2019, 20:25
Na ja goldener Oktober halt, ist nur zu hoffen dass, sich bis zum Winter da was ändert.
...jetzt bekomm ich noch keine Unruhe. Im Gegenteil. Wenn`s im Oktober öfter flankerlt, wird der Winter gar nichts. Ab Mitte-Ende November wird`s interessant...

L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe

Helmut Graz
Beiträge: 1622
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Re: Wetterdiskussion Oktober 2019

#12 Beitrag von Helmut Graz » Sonntag 6. Oktober 2019, 09:44

Ja freilich ist es noch zu früh, aber wenn ich mir zum Bsp. die Ensembles für Graz ansehe, wie schnell das wieder gegangen ist, mit dem Mittel, wir sind schon wieder fast rekordverdächtig über dem Schnitt.

https://www.wetterzentrale.de/de/show_d ... d=ENS&bw=1
lg Helmut Kalsdorf b. Graz

schmidilein
Beiträge: 285
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 11:33

Re: Wetterdiskussion Oktober 2019

#13 Beitrag von schmidilein » Montag 7. Oktober 2019, 14:47

Nun ja, für eine Winterprognose ist es wahrlich früh. Aber rein statistisch, bzw. die letzten ca. 15-20 Winter hergenommen liegt die Wahrscheinlichkeit für "Winterwetter" über mehrere Wochen in weiten Teilen des Landes wohl bei <10%. Und dies eher im Zeitraum Anfang Februar-Mitte März. Aber "Ausreißer" soll es ja auch immer wieder mal geben. *ggg*

Benutzeravatar
Mulvane
Beiträge: 1463
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 16:15
Wohnort: Feldkirchen/Ktn. (580m)

Re: Wetterdiskussion Oktober 2019

#14 Beitrag von Mulvane » Dienstag 8. Oktober 2019, 19:48

Kurzer aber knackiger Temperatursturz in Teilen der USA, wie hier am Beispiel von Denver:

Bild
Schöne Grüße aus dem Süden.
Hele *wink* Feldkirchen/Ktn. ca.580m

chris-kapfenberg
Beiträge: 1661
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Re: Wetterdiskussion Oktober 2019

#15 Beitrag von chris-kapfenberg » Freitag 11. Oktober 2019, 07:40

Bis 15. gibt`s hochsommerliche 850er mit 15° und Höchstwerte mit Spitzen um/knapp über 25°.

Danach dürfte sich das Temperaturniveau normalisieren, ohne Ausschläge nach oben/unten aus heutiger Sicht:

Bild

Schön langsam fängt dann das Kribbeln an Richtung Winter....


L.G.,chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe

Benutzeravatar
nuntius
Beiträge: 907
Registriert: Sonntag 13. Juli 2014, 13:10
Wohnort: Bez. Güssing/Bgld

Re: Wetterdiskussion Oktober 2019

#16 Beitrag von nuntius » Mittwoch 16. Oktober 2019, 20:12

Ein mächtiger Tiefdruckwirbel am Atlantik sorgt bis zum Wochenende für eher herbstlichen Wettercharakter; in Folge dessen kommt es nächste Woche wieder für die Jahreszeit zu warmen Temperaturen. Was das Tief über den Balearen nächstes Wochenende für uns bedeutet, warten wir ab. Mit dem Monatsende sollte man auch auf die Winterreifenpflicht denken. ;)

Bild

Bild

Bild
Standort: Südburgenland - 47°9'35''N 16°17'20''E - 263m ü.A.

Helmut Graz
Beiträge: 1622
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Re: Wetterdiskussion Oktober 2019

#17 Beitrag von Helmut Graz » Mittwoch 16. Oktober 2019, 20:27

Nach der letzten Wärmephase, die eigentlich hier gar nicht viel unterbrochen wurde, geht das Spiel wieder von vorne los. Laut den Gfs-Ens 12er, wieder einiges über dem Mittel für den Gitterpunkt Graz. Hintenraus natürlich Streuung, es sind aber auch weiterhin sehr milde Member vorhanden, dann sind wir schon im Nov.

https://www.wetterzentrale.de/de/show_d ... d=ENS&bw=1

verfällt.
lg Helmut Kalsdorf b. Graz

schmidilein
Beiträge: 285
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 11:33

Re: Wetterdiskussion Oktober 2019

#18 Beitrag von schmidilein » Mittwoch 16. Oktober 2019, 22:37

Die aktuellen Saisonprognosen lassen ja einen sehr warmen Winter erwarten. Und dass der November mittlerweile schon fast zu einem „Spätsommermonat“geworden ist, lässt sich auch nicht leugnen. Die Herbst- und Wintermonate der 70er und 80er Jahre müssen wir leider unter dem Motto „Erinnerungen“ sehen. :((

Antworten