Schnee im Süden - 2019/2020

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Nachricht
Autor
PatrickKTN
Beiträge: 698
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 21:09

Re: Schnee im Süden - 2019/2020

#76 Beitrag von PatrickKTN » Dienstag 26. November 2019, 23:25

Helmut Graz hat geschrieben:
Dienstag 26. November 2019, 21:18
PatrickKTN hat geschrieben:
Dienstag 26. November 2019, 20:06
Thomas86 hat geschrieben:
Dienstag 26. November 2019, 09:59
Würde mich da jetzt nicht zu früh freuen - die letzten Läufen sind schon deutlich milder berechnet, von Schnee bleibt da nicht viel übrig.
Alles noch unsicher!! eh logisch :)
Die Modelle springen von Lauf zu Lauf

Die jetzigen Abendläufe (EZ12z und GFS12z) wieder ein spur schneefreundlicher für Kärnten.
Na ja Patrick für das südöstliche Flachland nicht viel bis gar nix, aber für Kärnten und das Bergland sieht das schon besser aus, natürlich noch alles total unsicher und wird auch wahrscheinlich ein Ausreißer nach oben sein. Man wird sehen, für unsere Loipe auf der Hebalm,( übrigends jetzt auch ca. 1,5km mit Flutlicht und Schneelanzen) wäre es ein toller Auftakt, ein bissl träumen darfs schon sein.

https://kachelmannwetter.com/de/modellk ... 1800z.html verfällt.
Mein Beitrag war ja auch auf KTN bezogen :)
Nachdem GFS 00z und 06z eher zu mild ausgesehen haben, ist der 12z und 18z wieder kälter und somit würde es in KTN für Schnee bis ganz runter locker reichen. EZ 12z eher milder => zuerst Regen und dann eventuell Schnee.
Es bleibt spannend und wie wir alle wissen - die Modelle werden noch einige male hin und her springen. Einen klaren Trend lässt sich ab dem WE eh noch nicht richtig herauslesen.
Liebe Grüße Patrick aus der schönsten südlichsten Landeshauptstadt Österreichs
Klagenfurt

Thomas86
Beiträge: 84
Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 21:24
Wohnort: Bodental 1030m - im Herz der Karawanken

Re: Schnee im Süden - 2019/2020

#77 Beitrag von Thomas86 » Mittwoch 27. November 2019, 07:38

Der 0er von GFS berechnet ein nettes Adria Tief für Sonntag auf Montag bei passenden Temperaturen. Kommt es so wird Unterkärnten verbreitet eingewintert *gg* .
Wie schon Patrick angesprochen hat, das wird noch einige mal hin und her springen ABER es ist zumindest mal spannend und diese Lagen haben immer Potential kurzfristig ein kompletter Flop zu werden (die berühmte Karotte) ODER aber auch das Gegenteil (passiert leider selten).
Wie es aussieht die ersten 3-4Tage im Dezember relativ kühl, dann wieder ein paar Tage wärmer und dann übliche Temperaturen für Dez. - Stand heute.
Bodental,1030m - im Herz der Karawanken

timberjack1
Beiträge: 289
Registriert: Dienstag 7. Februar 2012, 07:19
Wohnort: Haselsdorf

Re: Schnee im Süden - 2019/2020

#78 Beitrag von timberjack1 » Mittwoch 27. November 2019, 09:18

Hallo zusammen,

GFS sieht momentan deutlich besser aus als EZ was den Winter betrifft.
Auch wenn bei derzeitigen Bodentemperaturen nichts liegen bleiben würde, wäre es dennoch ein schöner Start in den Winter bzw. Advent.

EZ hat am Montag einen kurzen Warmlufteinschub drinnen, der alle Schneechancen zunichte macht. :(( *ärger* *fluch*

mfg
timber

chris-kapfenberg
Beiträge: 1702
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Re: Schnee im Süden - 2019/2020

#79 Beitrag von chris-kapfenberg » Mittwoch 27. November 2019, 09:31

timberjack1 hat geschrieben:
Mittwoch 27. November 2019, 09:18

EZ hat am Montag einen kurzen Warmlufteinschub drinnen, der alle Schneechancen zunichte macht. :(( *ärger* *fluch*

mfg
timber
...aber dafür später hinaus bessere Entwicklungen als GFS...also wichtig wäre ja, dass sich die Westdrift nicht durchsetzt!

L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 6563
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:43

Re: Schnee im Süden - 2019/2020

#80 Beitrag von Matthias » Mittwoch 27. November 2019, 11:30

GFS machts spannend... erste Schnee im südlichen Flachland?
Alles ab dem 1. Dezember finde ich spannend.

Zumindest gibts dann mal NACHTFROST.
Ist ja auch nicht so häufig...
Meteogramm Fernitz 47N15-5E.jpg
ENS850 Fernitz 47N15-5E.jpg
lg,
Matthias

8072 Fernitz-Mellach, Graz-Umgebung

Wetterstation Fernitz: http://www.awekas.at/de/instrument.php?id=14717

schmidilein
Beiträge: 301
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 11:33

Re: Schnee im Süden - 2019/2020

#81 Beitrag von schmidilein » Mittwoch 27. November 2019, 14:05

Schöne Karotte, für wahr.😂😂

Danach rauscht ein Tief nach dem anderen vom Westen rein- mal Vorderseite, mal Rückseite. Zumindest besser als SW-Föhndüse mit Nebel herunten unf Frühsommer im Gebirge. Also zumindest mal besseres Grundsetting für den Dezember.😉

timberjack1
Beiträge: 289
Registriert: Dienstag 7. Februar 2012, 07:19
Wohnort: Haselsdorf

Re: Schnee im Süden - 2019/2020

#82 Beitrag von timberjack1 » Freitag 29. November 2019, 08:07

Ja kann man schon wieder getrost vergessen.
Der wenige Niederschlag der noch übrig geblieben ist kommt genau am Montag wenn es zu warm ist. Klimawandel lässt grüßen.

:( :(( *motz* *roll* *ärger* *ko* *fluch* *flop*

schmidilein
Beiträge: 301
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 11:33

Re: Schnee im Süden - 2019/2020

#83 Beitrag von schmidilein » Freitag 29. November 2019, 08:15

Für Schnee in Tälern Beckenlagen bedarf es mittlerweile außerordentlicher Wetterlagen, da das Temp. Niveau im Spätherbst, bzw. Frühwinter dafür viel zu hoch geworden ist. Ich kann mich zwar täuschen, aber speziell der Zeitaum „Allerheiligen bis Mitte Advent“ war in den 70er und 80er Jahren viel kälter. Häufiger Bodenfrost und immer wieder Schneeereignisse. Aktuell haben wir im Schnitt gefühlt 5-8 Grad höhere Temps im Vergleich zu diesem Zeitraum. Aber ist wie gesagt nur subjektives Empfinden. *heiss*

timberjack1
Beiträge: 289
Registriert: Dienstag 7. Februar 2012, 07:19
Wohnort: Haselsdorf

Re: Schnee im Süden - 2019/2020

#84 Beitrag von timberjack1 » Freitag 29. November 2019, 09:05

schmidilein hat geschrieben:
Freitag 29. November 2019, 08:15
Für Schnee in Tälern Beckenlagen bedarf es mittlerweile außerordentlicher Wetterlagen, da das Temp. Niveau im Spätherbst, bzw. Frühwinter dafür viel zu hoch geworden ist. Ich kann mich zwar täuschen, aber speziell der Zeitaum „Allerheiligen bis Mitte Advent“ war in den 70er und 80er Jahren viel kälter. Häufiger Bodenfrost und immer wieder Schneeereignisse. Aktuell haben wir im Schnitt gefühlt 5-8 Grad höhere Temps im Vergleich zu diesem Zeitraum. Aber ist wie gesagt nur subjektives Empfinden. *heiss*
Ja, das sehe ich genau so. Wir haben jetzt bald Winterbeginn, aber bei uns noch nicht einmal einen richtigen Nachtfrost. Von gefrorenen Böden gar nicht zu reden. Und bis Weihnachten ist, abgesehen von leichten Nachtfrösten, keine Änderung zu sehen. Das ist schon eine Hausnummer.

Es verschiebt sich eigentlich alles, Sommer bis inklusive September, manchmal sogar Oktober, dann Herbst bis Weihnachten, im Jänner u. Februar mit viel Glück 1-2 kühlere Wochen und ab März wieder Frühling.

mfg
timber

schmidilein
Beiträge: 301
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 11:33

Re: Schnee im Süden - 2019/2020

#85 Beitrag von schmidilein » Freitag 29. November 2019, 13:10

Die Prognosemodelle haben schon Karotte Nr.3 am Schirm. Nur kurz soll es nächste Woche „zonalisieren“, danach, sprich im Verlauf der 2.Dezemberdekade, kommt der Winter von Norden zu uns. Wetten, davon bleibt wieder nix übrig?😂😂😂

PatrickKTN
Beiträge: 698
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 21:09

Re: Schnee im Süden - 2019/2020

#86 Beitrag von PatrickKTN » Sonntag 1. Dezember 2019, 20:20

Abend!!

Viel wird es nicht werden, aber doch irgendwie erwähnenswert.
In Teilen von KTN wird es bis morgen Vormittag ein paar cm Neuschnee geben. In Oberkärnten werden es wohl so 5-10cm. Auch in der Stadt Villach wird es wohl für ein paar cm reichen.
In Klagenfurt und östlich davon wird es knapp. Ein paar Flocken werden sich aber auch hier bis ganz herunter verirren. Liegen wird aber wohl eher nix bleiben.
In den Karawanken ist wohl am meisten NS zu erwarten. Ab Lagen über 800m kann ich mir gut und gerne 20cm vorstellen.
Der stärkste NS ist wohl in den frühen Morgenstunden zu erwarten.
Liebe Grüße Patrick aus der schönsten südlichsten Landeshauptstadt Österreichs
Klagenfurt

Thomas86
Beiträge: 84
Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 21:24
Wohnort: Bodental 1030m - im Herz der Karawanken

Re: Schnee im Süden - 2019/2020

#87 Beitrag von Thomas86 » Sonntag 1. Dezember 2019, 21:02

Ja dieses Tief hat hier in den Karawanken durchaus ein wenig Potential! Allerdings zeigt die Station Loibl momentan +3 durch den Südwind! Wenn sich der mit einsetzen der Niederschläge legt, kann es durchaus auch 20-25cm geben! Kann aber auch nur für 5-10cm reichen bei mir! Mal schauen...
Vielleicht geht sich ja auch eine dünne Schneedecke im Klagenfurter Becken aus
Bodental,1030m - im Herz der Karawanken

PatrickKTN
Beiträge: 698
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 21:09

Re: Schnee im Süden - 2019/2020

#88 Beitrag von PatrickKTN » Sonntag 1. Dezember 2019, 21:07

Thomas86 hat geschrieben:
Sonntag 1. Dezember 2019, 21:02
Ja dieses Tief hat hier in den Karawanken durchaus ein wenig Potential! Allerdings zeigt die Station Loibl momentan +3 durch den Südwind! Wenn sich der mit einsetzen der Niederschläge legt, kann es durchaus auch 20-25cm geben! Kann aber auch nur für 5-10cm reichen bei mir! Mal schauen...
Vielleicht geht sich ja auch eine dünne Schneedecke im Klagenfurter Becken aus

Der Südföhn sollte sich in den nächsten 1-2 Stunden gelegt haben. Beim Haupt NS, der so zwischen 03:00-08:00 Uhr fallen sollte,wird es am Loipl bzw in den Karawanken vorübergehend kräftig schneien. 20cm halt ich für sehr realistisch.
Liebe Grüße Patrick aus der schönsten südlichsten Landeshauptstadt Österreichs
Klagenfurt

Thomas86
Beiträge: 84
Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 21:24
Wohnort: Bodental 1030m - im Herz der Karawanken

Re: Schnee im Süden - 2019/2020

#89 Beitrag von Thomas86 » Montag 2. Dezember 2019, 09:54

Uiuiui das war aber heute sehr traurig. Zum einen ist in den Karawanken weniger NS gekommen als erwartet (12mm bis dato bei mir) und zum anderen hat es auf 1000m für Schneeregen und gerade mal kurzzeitig reinem Schneefall gereicht - es konnte sich nicht einmal eine Schneedecke bilden. Erst ab 1300m erkennt man etwas mehr Schnee.
Interessant das die Messstation Loibl 30mm NS anzeigt, ist Luftlinie 4km von der Messtation Bodental mit 12mm entfernt , aber auch dort am Loibl erst ab 1300 Schnee.

Bis auf weiteres ist hier im Süden mal nichts in Sicht! Bis Mitte der Woche für die Jahreszeit relativ normale Temperaturen die an Winter erinnern, dann wird es aber speziell in der Höhe milder.
Bodental,1030m - im Herz der Karawanken

Helmut Graz
Beiträge: 1643
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Re: Schnee im Süden - 2019/2020

#90 Beitrag von Helmut Graz » Montag 2. Dezember 2019, 13:53

Hallo, auf der Hebalm 1300m sind es zwischen 5 und 8cm geworden, da waren nur einige wenige Höhenmeter entscheidend, weiter oben noch ein bissl mehr. Interessant, in der Früh bei relativ starkem Niederschlag sogar in Kalsdorf ein paar nasse Schneepatzen auf der Windschutzscheibe, dann auf dem Weg die Packautobahn hinauf, reiner Regen bis ca. 1100m, je weiter westlicher umso milder.

@chris-kapfenberg Super 18cm sind der Hammer, viel Spaß mit der tollen Schnee-Weihnachtsstimmung ;) *snowman* *snow2*
lg Helmut Kalsdorf b. Graz

schmidilein
Beiträge: 301
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 11:33

Re: Schnee im Süden - 2019/2020

#91 Beitrag von schmidilein » Montag 2. Dezember 2019, 15:31

AKTUELL GFS: 16 Tage mehr oder weniger zonal mit kühleren Einschüben. Winterkälte? Aktuell keine mehr in Sicht. *regen* *wind*

chris-kapfenberg
Beiträge: 1702
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Re: Schnee im Süden - 2019/2020

#92 Beitrag von chris-kapfenberg » Montag 2. Dezember 2019, 19:54

schmidilein hat geschrieben:
Montag 2. Dezember 2019, 15:31
AKTUELL GFS: 16 Tage mehr oder weniger zonal mit kühleren Einschüben. Winterkälte? Aktuell keine mehr in Sicht. *regen* *wind*
...wie schon einmal erwähnt EZ etwas besser u. winterlicher. Viell. setzen sie sich ja durch.

L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe

Benutzeravatar
Daniel Loretto
Beiträge: 4856
Registriert: Mittwoch 25. März 2009, 20:33
Skype: swa182
Wohnort: Rabnitz
Kontaktdaten:

Re: Schnee im Süden - 2019/2020

#93 Beitrag von Daniel Loretto » Sonntag 8. Dezember 2019, 06:26

Weiße Weihnachten sind gesichert *rofl* *rofl*
Dateianhänge
GFSOPME00_360_43.png
GFSOPME00_372_43.png
==========================================================
Liebe Grüße von Daniel aus Rabnitz bei Kumberg


www.danielloretto-fotografie.at

timberjack1
Beiträge: 289
Registriert: Dienstag 7. Februar 2012, 07:19
Wohnort: Haselsdorf

Re: Schnee im Süden - 2019/2020

#94 Beitrag von timberjack1 » Montag 9. Dezember 2019, 07:50

Guten Morgen,

und wie schauen die Temperaturen dazu aus?
Mittlerweile ist die Chance groß das das ganze als Regen runterkommt. *flop* *ach*

edit: evlt. DO/FR noch geringe Chancen auf etwas Schnee, dann können wir den Thred bis Weihnachten schließen. :(

Benutzeravatar
jfk
Beiträge: 4902
Registriert: Samstag 30. Juni 2012, 21:15
Skype: jfk-funnel123
Wohnort: Pernegg an der Mur

Re: Schnee im Süden - 2019/2020

#95 Beitrag von jfk » Montag 9. Dezember 2019, 08:18

timberjack1 hat geschrieben:
Montag 9. Dezember 2019, 07:50
und wie schauen die Temperaturen dazu aus?
Guten Morgen!

Derzeit ca. +10 bis +12 C ;)
lg Johannes, Pernegg an der Mur (Bez. Bruck an der Mur / 7 km südlich von Bruck)

Thomas86
Beiträge: 84
Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 21:24
Wohnort: Bodental 1030m - im Herz der Karawanken

Re: Schnee im Süden - 2019/2020

#96 Beitrag von Thomas86 » Montag 9. Dezember 2019, 08:26

Guten Morgen,
bei mir haben in der vergangenen Woche zumindest die Temperaturen gepasst: Nachts bis -8, bis Donnerstag auch tagsüber frostig dann in der Höhe milder. In Summe könnte durch den Raureif ein wenig Dezemberstimmung aufkommen!
Heute besteht bei mir die Chance auf etwas Neuschnee. Kg. Modellen sind 5-10cm nicht unwahrscheinlich, mal schauen! Eventuell tut sich auch am Freitag was!
Bodental,1030m - im Herz der Karawanken

PatrickKTN
Beiträge: 698
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 21:09

Re: Schnee im Süden - 2019/2020

#97 Beitrag von PatrickKTN » Montag 9. Dezember 2019, 08:39

Hallo!!

Noch sind es 14 Tage bis zum Heiligen Abend. Okay, ein Trend lässt sich vielleicht schon ableiten - wie das Wetter wirklich über die Feiertag wird, ist reinste Spekulation. Noch ist nichts entschieden.

Heute mal etwas wechselhaft. Ab den Nachmittagsstunden dürfte etwas NS einsetzen. Dürfte von allem etwas dabei sein => leichter Regen, leichter gef. Regen und leichter Schneefall. In Kärnten könnte es für a paar Flocken bis ganz herunter reichen. Ganz im Süden können vielleicht a paar wenige cm zusammenkommen.
Di und Mi dann einigermaßen kaltes Winterwetter. Kein NS und wohl viel Sonne.
Ab Do, vor allem dann ab FR nimmt die Unsicherheit merklich zu. Vielleicht ein Italientief in Anmarsch??
Liebe Grüße Patrick aus der schönsten südlichsten Landeshauptstadt Österreichs
Klagenfurt

schmidilein
Beiträge: 301
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 11:33

Re: Schnee im Süden - 2019/2020

#98 Beitrag von schmidilein » Montag 9. Dezember 2019, 10:58

Bergfex-Schneekarte für Freitag sofort "einfrieren". *bravo*
Auch wenn es nur ein "Wintergruß" wäre, der dann erbarmungslos bis Weihnachten weggebügelt wird.

sugarless
Beiträge: 1424
Registriert: Montag 21. November 2011, 16:45
Wohnort: Weißkirchen/Stmk

Re: Schnee im Süden - 2019/2020

#99 Beitrag von sugarless » Montag 9. Dezember 2019, 15:40

Hallo,

es gibt aber offensichtlich immer wieder Überraschungen: hier gerade Schneefall, der sich intensiviert(- 0,9 Grad),

BildIMG_1538 by sugarless66, auf Flickr
Weißkirchen/Stmk auf 738 Meter Seehöhe

Dustdevil
Beiträge: 440
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2015, 12:50
Wohnort: Karnberg

Re: Schnee im Süden - 2019/2020

#100 Beitrag von Dustdevil » Montag 9. Dezember 2019, 16:45

Hier schneit es nun auch endlich einmal bei -0,1 °C .*snowman*

Bild
Lg Gerald

[x]Standort: Karnberg Gemeinde St.Veit/Glan(640m)
[ ]Standort: St.Veit/Glan(476m)
[ ]Standort: Pörtschach am Wörthersee(480m)

Antworten