Schnee im Osten 2019/2020

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Antworten
Nachricht
Autor
Marko
Beiträge: 226
Registriert: Montag 5. Dezember 2011, 11:10
Wohnort: 2000 Stockerau

Schnee im Osten 2019/2020

#1 Beitrag von Marko » Montag 2. Dezember 2019, 07:55

JA meine Werten WetterQuaxis....wohl verschlafen den Thread für den OSten...in Stockerau schöner Schneefall und bereits alles angezuckert... *ggg*

Benutzeravatar
Ricci
Beiträge: 76
Registriert: Dienstag 19. Juni 2012, 08:25
Wohnort: Bad Vöslau
Kontaktdaten:

Re: Schnee im Osten 2019/2020

#2 Beitrag von Ricci » Mittwoch 4. Dezember 2019, 16:20

Ja, die Euphorie ist noch nicht da. Vor allem da noch kein weiterer nennenswerter Schnee(fall) in Sicht ist. *grins*
Standort:
Bad Vöslau/Bez. Baden ODER Wien X, Laaer Berg

Marko
Beiträge: 226
Registriert: Montag 5. Dezember 2011, 11:10
Wohnort: 2000 Stockerau

Re: Schnee im Osten 2019/2020

#3 Beitrag von Marko » Freitag 27. Dezember 2019, 12:07

ich liebe es *rofl*

Wetter ORF:Heute Nachmittag

Von Osten her kommt immer öfter die Sonne zum Zug. Am längsten trüb bleibt es im Mostviertel und hier fällt auch einiges an Schneefall und Schneeregen. Kalter Nordwestwind frischt immer wieder lebhaft auf. Die höchsten Temperaturen liegen zwischen minus 1 und plus 7 Grad, in 1500m um minus 6 Gra

Wetter Zamg:

m Mostviertel überwiegen meist die Wolken und zeitweise regnet oder schneit es, besonders im Bergland. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 400 und 600m. Sonst scheint noch teilweise etwas die Sonne, Im Tagesverlauf machen sich von Norden immer mehr Wolken bemerkbar und zum Abend hin steigt auch die Schauerneigung ein wenig an. Schnee fällt dann auf 300 bis 500m herab. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordwest. Tageshöchsttemperaturen 2 bis 6 Grad.


ja was den nu?wirds schön?oder kommt schlechtwetter? *ach*

Benutzeravatar
Elena
Beiträge: 113
Registriert: Sonntag 15. Dezember 2019, 18:11
Wohnort: Wien Ottakring

Re: Schnee im Osten 2019/2020

#4 Beitrag von Elena » Freitag 27. Dezember 2019, 22:45

Ich sehe in die Modellrechnungen fzb für Wien eigentlich kaum Schnee. Kalt genug wäre es zwar mit um die -7 -10 auf 850hpa , aber es wird fast kein Niederschlag gerechnet.
LG Elli Wien Ottakring.
Wie misst man städtisch genormt? Kaum möglich.
Sensoren nordseitig-Hauswand

cobra39
Beiträge: 2182
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2013, 11:42
Skype: nein
Wohnort: Felixdorf/NÖ Süd

Re: Schnee im Osten 2019/2020

#5 Beitrag von cobra39 » Mittwoch 15. Januar 2020, 18:25

So schnell geht's....
Plötzlich Samstag bis Montag winterlich mit Schnee bis in tiefe Lagen!!!
LG Helmut

Standort:
Felixdorf bei Wr. Neustadt/NÖ-Süd
Seehöhe: 280 m

Benutzeravatar
Elena
Beiträge: 113
Registriert: Sonntag 15. Dezember 2019, 18:11
Wohnort: Wien Ottakring

Re: Schnee im Osten 2019/2020

#6 Beitrag von Elena » Mittwoch 15. Januar 2020, 18:37

Wird nicht viel Niederschlag gerechnet hier in Wien ;)
Kalt genug wäre es dann aber wohl
LG Elli Wien Ottakring.
Wie misst man städtisch genormt? Kaum möglich.
Sensoren nordseitig-Hauswand

wienerin
Beiträge: 755
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26

Re: Schnee im Osten 2019/2020

#7 Beitrag von wienerin » Mittwoch 15. Januar 2020, 18:56

Elena, das stimmt nicht, GFS hat seit heute wieder reichlich Niederschlag auch für Wien im Angebot und auch bei der ZAMG ist nun von möglichem Schnee bei zu uns zu lesen, nur könnte es eine Spur zu mild sein, muss man weiterhin abwarten.

https://www.wetterzentrale.de/de/show_d ... geoid=2123

Bei Kachelmannwetter kannst du dir Karten fürs WE und Niederschlagsmengen je nach Modell anzeigen lassen, GFS ist genauso dabei wie EZ, das europäische Modell.

Benutzeravatar
Elena
Beiträge: 113
Registriert: Sonntag 15. Dezember 2019, 18:11
Wohnort: Wien Ottakring

Re: Schnee im Osten 2019/2020

#8 Beitrag von Elena » Mittwoch 15. Januar 2020, 19:02

Ok....
Dankeschön
In den ENS von GFS sah das bei weitem nicht so aus.
Wenn das so eintrifft wäre das natürlich was anderes.

Bin gespannt

Danke auch fürs erklären bezüglich kachelmannwetter
LG Elli Wien Ottakring.
Wie misst man städtisch genormt? Kaum möglich.
Sensoren nordseitig-Hauswand

Benutzeravatar
Elena
Beiträge: 113
Registriert: Sonntag 15. Dezember 2019, 18:11
Wohnort: Wien Ottakring

Re: Schnee im Osten 2019/2020

#9 Beitrag von Elena » Mittwoch 15. Januar 2020, 19:06

Bild
Auf dieses Diagramm habe ich mich bezogen und da sieht man wirklich kaum Niederschlag
LG Elli Wien Ottakring.
Wie misst man städtisch genormt? Kaum möglich.
Sensoren nordseitig-Hauswand

wienerin
Beiträge: 755
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26

Re: Schnee im Osten 2019/2020

#10 Beitrag von wienerin » Mittwoch 15. Januar 2020, 19:30

Hm, keine Ahnung, das Diagramm finde ich so gar nicht, da ist ja nicht mal der Hauptlauf sichtbar abgebildet?
Wie auch immer, ich würde ohnehin im Zweifelsfalle eher auf die ZAMG nachsehen, globale Wettermodelle sind für das lokale Wettergeschehen nicht immer 1:1 brauchbar, gerade wenn es um Höchstwerte, Niederschlag usw. geht, wobei man auch sagen muss, dass bei den Zugbahnen vom Niederschlag oft auch noch 24 Stunden vor dem Eintreffen des Ereignissens Änderungen geschehen, ist und bleibt Nowcast.
EZ jetzt am Abend jedenfalls wieder mit weitaus weniger Niederschlag und 0cm Schnee in Wien bis Sonntagfrüh, bin gespannt, wie oft sich das noch ändert. *ach*

https://kachelmannwetter.com/at/modellk ... 0300z.html

Wünschenswert wäre es ja, wenn wir mal was vom Nordstau abbekommen, wir brauchen dringend Niederschlag, ob es dann außerhalb des Wienerwaldes im Stadtgebiet hauptsächlich Schnee, Schneeregen oder Regen wird, muss man abwarten.

https://www.zamg.ac.at/cms/de/wetter/we ... ien/trend2
Zuletzt geändert von wienerin am Mittwoch 15. Januar 2020, 19:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Elena
Beiträge: 113
Registriert: Sonntag 15. Dezember 2019, 18:11
Wohnort: Wien Ottakring

Re: Schnee im Osten 2019/2020

#11 Beitrag von Elena » Mittwoch 15. Januar 2020, 19:34

Ja das mit dem Hauptlauf ist mir allerdings auch aufgefallen.
Das sind noch der alten Diagramme von der wetterzentrale, die mir viel sympathischer sind

Warum hier aber scheinbar der Hauptlauf diesmal nicht dargestellt wird weiß ich auch nicht, das könnte natürlich der Grund sein warum der stärkere Niederschlag nicht angezeigt wird wenn der Hauptlauf fehlt.

Natürlich sind fürs Nowcasten andere Modelle besser.
LG Elli Wien Ottakring.
Wie misst man städtisch genormt? Kaum möglich.
Sensoren nordseitig-Hauswand

Benutzeravatar
Elena
Beiträge: 113
Registriert: Sonntag 15. Dezember 2019, 18:11
Wohnort: Wien Ottakring

Re: Schnee im Osten 2019/2020

#12 Beitrag von Elena » Mittwoch 15. Januar 2020, 19:35

Vom Gefühl und meiner Erfahrung her , dürfen wir von dieser Wetterlage im bezug auf Schnee nicht viel erwarten
LG Elli Wien Ottakring.
Wie misst man städtisch genormt? Kaum möglich.
Sensoren nordseitig-Hauswand

cobra39
Beiträge: 2182
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2013, 11:42
Skype: nein
Wohnort: Felixdorf/NÖ Süd

Re: Schnee im Osten 2019/2020

#13 Beitrag von cobra39 » Donnerstag 16. Januar 2020, 05:53

Uwz schreibt von 0 bis 10 cm ist alles möglich, So wird es auch sein! ;)
LG Helmut

Standort:
Felixdorf bei Wr. Neustadt/NÖ-Süd
Seehöhe: 280 m

rudolf
Beiträge: 6029
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 15:38
Skype: wetterrudi
Wohnort: Sierning

Re: Schnee im Osten 2019/2020

#14 Beitrag von rudolf » Donnerstag 16. Januar 2020, 11:57

Schnee bis in tiefe Lage ohne Italientief eher nicht.
Standort: Sierning bei Steyr/O.Ö. , Seehöhe: 330 m
Wetterstation: Vantage Pro2
Web: http://www.wetter-hausruckviertel.at" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Elena
Beiträge: 113
Registriert: Sonntag 15. Dezember 2019, 18:11
Wohnort: Wien Ottakring

Re: Schnee im Osten 2019/2020

#15 Beitrag von Elena » Donnerstag 16. Januar 2020, 15:21

Das seh ich auch so Rudolf
LG Elli Wien Ottakring.
Wie misst man städtisch genormt? Kaum möglich.
Sensoren nordseitig-Hauswand

Antworten