Phänologie 2020

Hier findest du Langfristtrends, Statistiken, Diskussionen rund ums Klima, Klimawandel und seine Folgen
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
hhkes
Beiträge: 10032
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 19:25
Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Phänologie 2020

#1 Beitrag von hhkes » Mittwoch 1. Januar 2020, 14:13

Das Jahr 2020 hat begonnen und auch heuer wird es wieder interessante phänologische Beobachtungen geben.
Wie sieht es aktuell aus?
Kurz gesagt: sehr ähnlich zum Vorjahresstart!
Auch heuer treiben schon die Palmkätzchen aus ...

Bild

... während die letzten Rosenknospen erst im Dezember abgefroren sind (den ganzen Herbst hindurch hatte es ja keinen oder kaum Frost gegeben):

Bild

Trotz der zuletzt vereinzelt strengeren Fröste kann auch heuer der Rucola bisher durchgehend geerntet werden:

Bild

LG, Harald, FG
FG, Standort Feldkirchen bei Graz
CM, Standort Campus MedUni Graz

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17429
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Phänologie 2020

#2 Beitrag von Feli » Mittwoch 1. Januar 2020, 14:46

ich hab heute beim rausschauen ausm fenster neben mir eine recht muntere fliege sitzen gehabt.
mein duftschneeball macht immer wieder mal blüten auf (nicht ungewöhnlich für die jahreszeit) und beim nachbarn blüht der winterginster in voller pracht in gelb
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

rudolf
Beiträge: 6044
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 15:38
Skype: wetterrudi
Wohnort: Sierning

Re: Phänologie 2020

#3 Beitrag von rudolf » Mittwoch 1. Januar 2020, 16:04

Wir haben noch Salat in den Hochbeeten, geschützt durch ein Fliestunnel und 3 Oleander stehen auch noch auf der überdachten Terrasse auch mit Flies umwickelt. Letztes Jahr haben wir sie auch schon draußen überwintert.
Standort: Sierning bei Steyr/O.Ö. , Seehöhe: 330 m
Wetterstation: Vantage Pro2
Web: http://www.wetter-hausruckviertel.at" onclick="window.open(this.href);return false;

wetterfan18
Beiträge: 190
Registriert: Dienstag 11. Juni 2019, 18:34
Wohnort: Übelbach, Bez. Graz-Umgebung

Re: Phänologie 2020

#4 Beitrag von wetterfan18 » Mittwoch 1. Januar 2020, 20:18

Hier schauen die allerersten Frühblüher ( Schneeglöckchen, Frühlingsknotenblume) schon als grüne Spitzen aus dem Boden und stellenweise sind auch die Haseln kurz davor zu blühen!
Liebe Grüße, Valerian ( Übelbach-Markt, 580m ü.A.)
SCHNEEFROSCH 2019

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 12001
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Phänologie 2020

#5 Beitrag von marcus_wien » Donnerstag 2. Januar 2020, 10:20

Im Hof blühen noch froschgoscherln, und Rosen hab ich auch noch vereinzelt gesehen...

Im Garten schon schneerosen und die frühjahrsblüher sprießen....

Auf meinem Fenster blühen zyklamen seit dem Herbst und schneerosen :)

Bild
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

Benutzeravatar
Elena
Beiträge: 146
Registriert: Sonntag 15. Dezember 2019, 18:11
Wohnort: Wien Ottakring

Re: Phänologie 2020

#6 Beitrag von Elena » Donnerstag 2. Januar 2020, 21:41

Hier blühen teilweise Rosen
LG Elli Wien Ottakring.
Wie misst man städtisch genormt? Kaum möglich.
Sensoren nordseitig-Hauswand

Benutzeravatar
hhkes
Beiträge: 10032
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 19:25
Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Re: Phänologie 2020

#7 Beitrag von hhkes » Samstag 11. Januar 2020, 21:48

Hallo:
Wanderung heute Nachmittag im Raum St. Margarethen/Lebring: Blühende Haselnusssträucher:

Bild

Wanderung heute Nachmittag nördlich von Wildon: Es wächst offenbar genug Gras nach:

Bild

LG, Harald
FG, Standort Feldkirchen bei Graz
CM, Standort Campus MedUni Graz

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17429
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Phänologie 2020

#8 Beitrag von Feli » Montag 13. Januar 2020, 19:32

trotz der minusgrade in den letzten tagen hier, sind die haselnusssträucher auch schon recht weit - die sind schon mehr gelb als alles andere.
ich denk, wenns jetzt wieder warm wird blühen die dann auch schon auf!?
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Antworten