Phänologie 2020

Hier findest du Langfristtrends, Statistiken, Diskussionen rund ums Klima, Klimawandel und seine Folgen
Nachricht
Autor
Schwoza
Beiträge: 1255
Registriert: Freitag 30. November 2012, 09:16
Wohnort: Schwaz

Re: Phänologie 2020

#26 Beitrag von Schwoza » Montag 17. Februar 2020, 13:07

Feli hat geschrieben:
Montag 17. Februar 2020, 06:16
bitte - ich weiss das aber eh auch nur, weil ich den im garten stehen hab.
wollte ein paar früh-/winterblüher und da war der ein strauch meiner wahl.
nachdem ja die zaubernuss, die jetzt auch voll blüht keinen nektar hat für die frühen insekten, hat der offenbar genug - da fliegen die bienchen und co. drauf.
Bei uns fliegen die Bienen auch auf die Zaubernuss:
Der Dateianhang A64829CB-3A01-41CF-A145-22AF4B0D48DA.jpeg existiert nicht mehr.
Unsere Zaubernuss scheint eine spezielle zu sein, im Spätwinter blüht der untere Teil und im Spätherbst der obere:
A64829CB-3A01-41CF-A145-22AF4B0D48DA.jpeg
Tschuldigung, der Bild Upload funktioniert nicht richtig oder ich checks nicht.
Zuletzt geändert von Schwoza am Montag 17. Februar 2020, 13:12, insgesamt 1-mal geändert.
Standort: Oberhalb von Schwaz in Tirol auf knapp 900m

Benutzeravatar
SteHo
Beiträge: 1005
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 00:58
Skype: stefan.hofer2
Wohnort: Bristol, UK, England.
Kontaktdaten:

Re: Phänologie 2020

#27 Beitrag von SteHo » Montag 17. Februar 2020, 13:11

Selbst bei uns in Oslo bluehen schon die Schneegloeckchen. Nicht verwunderlich, der Jaenner war 6.4 Grad zu warm, und der Februar auch. Dieses Wochenende Regen bei +8 Grad, heute Sonne bei +7.
Polar- und Klimaforscher.

------------------------------------------------------------------------------------
[x] Liege, Belgium -> soon University of Oslo.
[ ] Wilhelmsburg a. d. Traisen

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17654
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Phänologie 2020

#28 Beitrag von Feli » Montag 17. Februar 2020, 18:26

@ schwoza

is ja interessant! sind da 2 aufeinandergepfropft?
hab ich noch nie gehört, dass die 2 fach blüht - aber sehr spannend die geschichte und sicher 2 mal schön.
an meiner hab ich noch nie bienen gehsehn, da muss ich ernsthaft mal genau schauen ob ich was seh.

ich hab heute plötzlich 5 blühende krokusse entdeckt.
durch die dünnen blättchen "schleichen" die sich immer recht unbemerkt in der wiese an und ich seh die dann immer erst, wenn die blüten offen sind.

da es heute recht warm war (fast 15°C) sind die aufgegangen.
die schneeglöckchen fangen auch schon langsam zu blühen an. von den frühlingsknotenblumen ist noch keine blüte zu sehen, die stehen aber recht schattig.
auf einem sonnenhang unten im wald hab ich schon ganz vereinzelt zarte kleine blättchen vom bärlauch rauslugen sehen. das ist dort aber nicht verwunderlich - weil eben sehr sonnig und warm in dem eckerl.
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Schwoza
Beiträge: 1255
Registriert: Freitag 30. November 2012, 09:16
Wohnort: Schwaz

Re: Phänologie 2020

#29 Beitrag von Schwoza » Mittwoch 19. Februar 2020, 15:05

@Feli, vielleicht klappt’s jetzt mit dem Foto (zwei Wochen alt aus schneereicheren Zeiten). Alsob es zwei Pflanzen in einer sind, das hat sich aber erst mit den Jahren so entwickelt. Die Blätter herbstln auch zu unterschiedlichen Zeiten.
763FBB30-1A79-46EF-AD5A-0BF9BCDD370D.jpeg
Standort: Oberhalb von Schwaz in Tirol auf knapp 900m

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17654
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Phänologie 2020

#30 Beitrag von Feli » Samstag 22. Februar 2020, 21:02

das sieht wirklich interessant aus! 2 mal blüte! :-)
sehr gut!

ich hab heute übrigens eine ganze zeitlang bei sonnenschein, kaum wind und warmen temperaturen geschaut und geschaut und noch mal geschaut - ausser 2 fliegen war da nix an meiner zaubernuss... :( *nein* *roll* *grübel*
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Schwoza
Beiträge: 1255
Registriert: Freitag 30. November 2012, 09:16
Wohnort: Schwaz

Re: Phänologie 2020

#31 Beitrag von Schwoza » Sonntag 23. Februar 2020, 08:44

Feli hat geschrieben:
Samstag 22. Februar 2020, 21:02
das sieht wirklich interessant aus! 2 mal blüte! :-)
sehr gut!

ich hab heute übrigens eine ganze zeitlang bei sonnenschein, kaum wind und warmen temperaturen geschaut und geschaut und noch mal geschaut - ausser 2 fliegen war da nix an meiner zaubernuss... :( *nein* *roll* *grübel*
Vielleicht weil es bei euch schon Alternativen gibt, bei uns heroben blüht außer der Zaubernuss nur die Hasel. Da geben sich die Tierchen mit dem zufrieden was da ist. ;)
Standort: Oberhalb von Schwaz in Tirol auf knapp 900m

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17654
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Phänologie 2020

#32 Beitrag von Feli » Sonntag 23. Februar 2020, 09:00

das kann natürlich auch sein... der duftschneeball ist ziemlich aufgeblüht und da sind auf jeden fall bienen dran :-)
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
hhkes
Beiträge: 10239
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 19:25
Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Re: Phänologie 2020

#33 Beitrag von hhkes » Sonntag 23. Februar 2020, 23:05

Hallo:
Heute am Faschingssonntag war ich wieder einmal bei der traditionellen Kurentovanje in Ptuj (im Drautal) und hielt dabei ein paar phänologische Eindrücke fest:
Verbreitet blühen die Primeln ...

Bild

... und Krokusse (auch die Rosen treiben schon kräftig aus):

Bild

Auch die Veilchen stehen am Burgberg schon in Blüte:

Bild

Wie diese Stiefmüttechen angesichts der (seit Dezember) herrschenden Trockenheit überleben, ist ein Rätsel (wahrscheinlich werden sie von MitarbeiterInnen der Stadtgemeinde regelmäßig gegossen):

Bild

LG, Harald
FG, Standort Feldkirchen bei Graz
CM, Standort Campus MedUni Graz

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17654
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Phänologie 2020

#34 Beitrag von Feli » Dienstag 25. Februar 2020, 14:21

bei mir blühen die botanischen krokusse - die gartenkrokusse sind noch nicht da - aber ein paar meiner narzissen sind schon ordentlich weit heraussen und haben knospen
heute hab ich auf 800m höhe huflattich und weisse pestwurz blühen sehen, letztere schon recht verbreitet im wald oben

im geschützten sonnenwinkel meiner terrasse treibt meine hortensie im topf schon an - die hat schon ca. 1,5cm lange blattknospen die langsam aufgehen.
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17654
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Phänologie 2020

#35 Beitrag von Feli » Donnerstag 5. März 2020, 14:38

aktueller stand der dinge:

- winterschneeball blüht ziemlich voll
- forsythien haben einen gelben schimmer
- krokusse blühen immer mehr auf - jetzt auch schon die ersten größeren gartensorten
- dirndlkirschen blühen
- haselnuss ist verblüht - korkenzieherhasel blüht über und über
- flieder hat grüne knopsen
- schlehdorn hat dicke knospen
- kletzenbirnbaum hat dicke knospen, marillenbaum sind die auch schon gut sichtbar
- demnächst blühen vermutlich die ersten narzissen, das sind ein paar kurz vorm aufspringen
- schneerosen blühen voll
- die ersten schlüsselblumen und gänseblümchen blühen
- die frischen blätter von den akkeleien treiben aus
- rosen haben ganz dicke blattknospen die zum teil schon offen sind

=> FRÜHLING!
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

wetterfan18
Beiträge: 221
Registriert: Dienstag 11. Juni 2019, 18:34
Wohnort: Übelbach, Bez. Graz-Umgebung

Re: Phänologie 2020

#36 Beitrag von wetterfan18 » Freitag 13. März 2020, 21:22

Der Frühling legt nun los!

Buschwindröschen, Veilchen, Löwenzahn, Salweide, Forsythie und Marille blühen schon, Schneeglöckchen und Frühlingsknotenblume gerade noch.
Beim Apfel sind die Knospen aufgebrochen, die Wiesen werden grün.
Kriecherl stehen kurz vor der Blüte.

Im Grazer Stadtpark ist alles noch ein bisschen weiter, da treiben schon die ersten Blätter aus.
Liebe Grüße, Valerian ( Übelbach-Markt, 580m ü.A.)
SCHNEEFROSCH 2019

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17654
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Phänologie 2020

#37 Beitrag von Feli » Samstag 14. März 2020, 07:20

aktueller stand der dinge:

- buschwindröschen blühen
- himmelschlüssel
- huflattich blüht
- leberblümchen in den wäldern - stellenweise ganz blau
- forsythien fangen zu blühen an
- kletzenbirnbaum hat ganz dicke knospen
- lärchen blühen
- dirndlkirschen blühen
- zaubernuss blüht noch immer
- duftschneeball bekommt blätter und deswegen stellt er das blühen langsam ein
- felsenbirne hat ganz dicke knospen
- bärlauch gibts inzwischen in mengen
- schneerosen blühen noch immer
- gartenkrokusse, narzissen und kleine iris blühen
- die obstbaumblütenknospen werden dicker
- veilchen vereinzelt
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
ThomasPf
Beiträge: 6502
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Re: Phänologie 2020

#38 Beitrag von ThomasPf » Samstag 14. März 2020, 20:26

Hier sind auch die Forsythien aufgblüht. U.a. blühen auch Buschwindröschen, aber auch die Marillen (als erste Obstbäume) blühen gerade auf.

Mit dem Blühbeginn der Forsythien beginnt, nach der üblichen Defintion, die Vegetationsperiode.

Dementsprechend problematisch ist, für die Gefahr von Spätfrostschäden, der bevorstehende kräftige Kaltlufteinbruch am nächsten Wochenende (sollte man neben COVID-19 die nächsten Tage im Auge behalten :!: ) :

https://kachelmannwetter.com/at/modellk ... 0600z.html
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Graz Innere Stadt 47°04'12''N, 15°26'26''E, 353m ü.NN


Meine Fotoalben

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17654
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Phänologie 2020

#39 Beitrag von Feli » Sonntag 15. März 2020, 06:40

mein marillenbaum hat gestern zaghaft seine ersten 2 blüten geöffnet
lungenkraut hab ich auch schon blühend gefunden
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
hhkes
Beiträge: 10239
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 19:25
Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Re: Phänologie 2020

#40 Beitrag von hhkes » Dienstag 17. März 2020, 00:04

Ja, die große Frühlingsblüte hat begonnen. Die Forsythien und Magnolien (hier eine Sternmagnolie) stehen in Vollblüte - auf der Fahrt zur Arbeit festgehalten:

Bild

LG, Harald
FG, Standort Feldkirchen bei Graz
CM, Standort Campus MedUni Graz

Benutzeravatar
hhkes
Beiträge: 10239
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 19:25
Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Re: Phänologie 2020

#41 Beitrag von hhkes » Freitag 20. März 2020, 00:55

Ein paar Frühlingsbilder aus Graz, auf der Fahrt zur Arbeit festgehalten:

Bild

Bild

Bild

LG, Harald
FG, Standort Feldkirchen bei Graz
CM, Standort Campus MedUni Graz

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17654
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Phänologie 2020

#42 Beitrag von Feli » Freitag 20. März 2020, 05:58

wunderschön!! die forsythien sind jedes jahr immer wieder ein wortwörtliches signal dass der frühling da ist
die blutpflaume blüht und es summt wie verrückt dort
gestern hab ich die ersten vergissmeinnicht entdeckt
hänsel und gretel (lungenkraut) blühen jetz voll
veilchen überall in der wiese
die blätter von den wiesenglockenblumen hab ich auch schon entdeckt
schneeglöckchen sind vorbei und die krokusse werden auch immer weniger
bin gespannt ob heute noch recht viel blüten von meinem marillenbaum aufgehen!? voll blüht er noch nicht - ich hoff drauf, dass er das auch nach heute dann nicht tut und so ein paar marillen werden nach dem frost
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
Herfried
Beiträge: 4083
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 22:28
Skype: Herfried Eisler
Wohnort: Mühldorf bei Feldbach (und gel. Voitsberg)
Kontaktdaten:

Re: Phänologie 2020

#43 Beitrag von Herfried » Freitag 20. März 2020, 22:15

Was mir heute aufgefallen ist, die Buchenwälder haben grünen Schimmer, schlagen pünktlich vor der Kälte aus
Schöne Grüße aus Mühldorf bei und 100 m über Feldbach, Herfried Spät-Schneefrosch 2011

Benutzeravatar
hhkes
Beiträge: 10239
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 19:25
Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Re: Phänologie 2020

#44 Beitrag von hhkes » Freitag 20. März 2020, 22:52

Blühende Magnolie (auf der Fahrt zur Arbeit heute Morgen):

Bild

Herrlich blühen aktuell (neben den Marillenbäumen) auch die Prunus-Arten ("Kriecherl" etc.):

Bild

LG, Harald
FG, Standort Feldkirchen bei Graz
CM, Standort Campus MedUni Graz

Benutzeravatar
ThomasPf
Beiträge: 6502
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Re: Phänologie 2020

#45 Beitrag von ThomasPf » Freitag 20. März 2020, 23:17

Herfried hat geschrieben:
Freitag 20. März 2020, 22:15
Was mir heute aufgefallen ist, die Buchenwälder haben grünen Schimmer, schlagen pünktlich vor der Kälte aus
Das sind auch die Traubenkirschen, bei denen sich die Blätter an den Waldrändern nun schon öffnen. Das sind üblicherweise die ersten Bäume und Sträucher, bei denen sich die Blätter entfalten.
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Graz Innere Stadt 47°04'12''N, 15°26'26''E, 353m ü.NN


Meine Fotoalben

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17654
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Phänologie 2020

#46 Beitrag von Feli » Samstag 21. März 2020, 10:20

na toll - der kriachal-baum vom nachbarn fängt an aufzublühen, die wilde blutpflaume blüht über und über, die dirndlkirschen blühen voll, mein marillenbaum blüht überwiegend und die schlehen sind auch kurz vorm aufspringen
:-(
hoff einfach dass es nicht all zu kalt wird...
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
hhkes
Beiträge: 10239
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 19:25
Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Re: Phänologie 2020

#47 Beitrag von hhkes » Samstag 21. März 2020, 22:07

Ja, Feli, ich hoff' das auch.
In meinem Garten blühen auch schon die Kriecherlbäume (einer davon auf dem oberen Bild, links im Vordergrund die Kornelkirsche, "Dirndl") und auch einer der Kirschbäume hat zu blühen begonnen (unteres Bild):

Bild

Bild

LG, Harald
FG, Standort Feldkirchen bei Graz
CM, Standort Campus MedUni Graz

Antworten