Dust Devil?

z.B. Halo, Temperaturprofil bei Strahlungsnacht, Alpines Pumpen, ...
Antworten
Benutzeravatar
ThomasWWN
Beiträge: 6390
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:31
Skype: thomaswwn
Rufzeichen: OE3STF
Wohnort: wochentags: 1150 Wien, Wochenende: 2603 Felixdorf
Kontaktdaten:

Sonntag 26. September 2010, 00:20

Grade über dieses Video gestolpert:

http://www.youtube.com/watch?v=3FuuP7uJ ... re=related" onclick="window.open(this.href);return false;

In der Beschreibung wird was von einem Tornado berichtet, jedoch schätz ich das Teil vielmehr als einen höchst ausgewachsenen Staubteufel ein.

Was sagt ihr denn zu der Sache?

Einen Staubteufel dieser Größe gibt es wohl äußerst selten.

Aber nichtmal für Typ II könnte man auf dem Video (zu Beginn) Anzeichen erkennen. Schaut ja nicht mal so aus, als ob das Teil einen Kontakt zu einer Mutterwolke hat.
ESWD | Qualitätskontrolle & Nutzerverwaltung bei European Severe Storms Laboratory (ESSL)
Bild > ESSL Bild > ESWD
Wetterkamera Felixdorf-OE3STF: http://tinyurl.com/zlyfo9j
Benutzeravatar
Blizzard
Beiträge: 3862
Registriert: Freitag 18. Dezember 2009, 11:47
Wohnort: Wien 22 (Kagran)

Sonntag 26. September 2010, 05:13

So wirkliche Schäden dürfte er auch nicht verursacht haben.
LG, Mario
Wien 22. Bezirk, Kagran (165m)
kirchberger
Beiträge: 1533
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 07:44
Skype: michael.purer
Wohnort: Kirchberg an der Pielach (372m)
Kontaktdaten:

Sonntag 26. September 2010, 09:23

Also ich Tippe auch auf einen Staubteufel, da:

1. Keine Verbindung zu einer Wolke
2. Soweit am Video erkennbar ziemlich chaotische Zugbahn, was m.M. nach nicht gerade für einen Tornado spricht.

Dennnoch ein ziemlich großes Exemplar.

lg
LG, Michael
Standort: Kirchberg an der Pielach (südlicher Bezirk St. Pölten Land), 372m
Fotos: Nikon D7100
Benutzeravatar
Mathias
Beiträge: 6527
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:18
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Sonntag 26. September 2010, 11:13

Thomas kann man ned sagen,
auch ob in Verbindung mit Wolke (da vom Heli aus nur der Boden gefilmt wird),
Dust Devil scheint für mich plausibel, da keine Schatten am Boden die auf Bewölkung hindeuten,

hier ein anderes Beispiel aber diesmal umgekehrt (als dust devil definiert, daweil aber type 2)
http://www.youtube.com/watch?v=pCVoeEkK ... re=related

@Michael von der chaotische Zugbahn ausgehend kannst ned auf Tornado oder Dust Devil schließen, Torando kann ebenso sehr langsam ziehen (wie schnell sich die Mutterwolke eben begwegt) und ebenso auch chaotisch ausscheren..
Liebe Grüße aus
Wien 1020
Benutzeravatar
Herfried
Beiträge: 4143
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 22:28
Skype: Herfried Eisler
Wohnort: Mühldorf bei Feldbach (und gel. Voitsberg)
Kontaktdaten:

Sonntag 26. September 2010, 21:34

vermute eher Tornado, langlebig, gut organisiert, im Hg ordentlich Quellwolken sichtbar.
...und USA, und dort offenbar bestätigt in den Medien.
Schöne Grüße aus Mühldorf bei und 100 m über Feldbach, Herfried Spät-Schneefrosch 2011
Benutzeravatar
wetterfreak vbg
Beiträge: 4371
Registriert: Freitag 20. November 2009, 13:49
Wohnort: Österreich, Vorarlberg, Dornbirn
Kontaktdaten:

Sonntag 26. September 2010, 21:38

Das ist ein Tornado , weil es gibt mehrere Teile von dem und bei einem zeigt man die Gewitterwolke mit dem SChlauch, die teile hatte ich mal reingestellt, und für schäden hats auch gesorgt
Lg. Michael , 21 :oe

Dornbirn 413 m.ü.A./Innsbruck 574 m.ü.A.
la_vbg

Montag 27. September 2010, 14:10

Danke @wetterfreak für den Tipp mit dem 2. Teil :)
dort sieht man den wahrscheinlichen Kontakt mit der Mutterwolke und auch die Schäden werden gezeigt.
Auch ein Radarbild mit 5 inch Hagel (ca. 12,5cm!!) wird gezeigt.

Teil 2:
http://www.youtube.com/watch?v=JRLd7fvv ... re=related
Antworten