Wetterwiese 2018

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Benutzeravatar
bluedog
Beiträge: 1013
Registriert: Donnerstag 25. Juni 2009, 11:44
Wohnort: Deutsch-Kaltenbrunn, Süd-Bgld.

Mittwoch 1. August 2018, 12:02

ich bin zu blöd, wo sieht man da die warnungen ??
Benutzeravatar
ThomasPf
Beiträge: 6882
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Mittwoch 1. August 2018, 12:46

bluedog hat geschrieben:
Mittwoch 1. August 2018, 12:02
ich bin zu blöd, wo sieht man da die warnungen ??
Man muss vorher eine App installieren: https://play.google.com/store/apps/deta ... mi.KATWARN
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Graz Innere Stadt 47°04'12''N, 15°26'26''E, 353m ü.NN


Meine Fotoalben
Chachapoya
Beiträge: 344
Registriert: Freitag 9. Mai 2014, 08:02
Wohnort: 2123 Schleinbach / 1110 Wien

Mittwoch 1. August 2018, 13:13

Hmmm, eine App direkt vom Innenministerium installieren? Vielleicht bin ich ja paranoid, aber ob man da nicht gleich den "Bundestrojaner" mitinstalliert?

https://www.wienerzeitung.at/nachrichte ... ifbar.html

Grüße,
Gerald
Benutzeravatar
Herfried
Beiträge: 4141
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 22:28
Skype: Herfried Eisler
Wohnort: Mühldorf bei Feldbach (und gel. Voitsberg)
Kontaktdaten:

Mittwoch 1. August 2018, 18:27

Würd ich aus dem Grund nicht... Entsprechendes Wetter erkennen wir auch selbst, machen Warnmeldungen...
Schöne Grüße aus Mühldorf bei und 100 m über Feldbach, Herfried Spät-Schneefrosch 2011 und 2020, Eisfrosch 2020
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 18558
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Mittwoch 1. August 2018, 19:23

ich glaub, dass so eine app das kraut auch nimmer wirklich fett macht ;-)
ich geh mal davon aus, dass das innenministerium nicht unbedingt auf diese app angewiesen ist um sich daten von uns zu beschaffen.
zentrales melderegister haben die sowieso, das strafregister, usw. usw. usw. auch. und im zentralen melderegister stehen weiiiiit mehr daten drin als das was wir auf einem meldezettel ausgedruckt bekommen ...
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8967
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Donnerstag 2. August 2018, 12:14

Wozu brauch ich eine Warnung vor Dingen die man ohnehin weiß als Mensch mit Affinität zum Wetter.
Bzgl Trockenheit bzw nicht: bin aktuell in Wien, schön grün hier, auch im Tullnerfeld saftiger wie eh und je um diese Zeit.
Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 12102
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Donnerstag 2. August 2018, 15:56

Trockenheit ist weiterhin kein Thema hier

Durch die Gewitter gute regenmengen *top*
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz
Nyuli
Beiträge: 2036
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:58
Wohnort: Wien 2

Donnerstag 2. August 2018, 16:16

Marcus, das ist nicht so eindeutig, auch in Wien nicht. Das heutige Gewitterregen hat zB. Unmengen an trockenen Blättern von den Bäumen gespült, aber das ist nur eine Kleinigkeit. Viel wichtiger ist, dass die punktuell starken Niederschläge gegen die Trockenheit wenig bringen. Ein Großteil des Wassers gelangt gar nicht in die Erde, sondern fließt durch die Oberflächenentwässerung einfach ab. Auch gibt es entsprechende Fachberichte, die bestätigen, dass viele Bäume in Wien bereits seit längerer Zeit in Notmodus sind, sie stoppen (vertrocknen) die Triebe, werfen die Blätter teilweise ab, aber gleichzeitig treiben an manchen Ästen wieder aus - wie in Oktober. "Sie kennen sich nicht mehr aus" lautet die Zusammenfassung. Rein subjektiv: ich sah schon mal grünere aber viel wichtiger, "lebendigere" Bäume.
-----------------
Gruß, Stefan
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 18558
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Donnerstag 2. August 2018, 18:47

Nyuli hat geschrieben:
Donnerstag 2. August 2018, 16:16
Marcus, das ist nicht so eindeutig, auch in Wien nicht. Das heutige Gewitterregen hat zB. Unmengen an trockenen Blättern von den Bäumen gespült, aber das ist nur eine Kleinigkeit. Viel wichtiger ist, dass die punktuell starken Niederschläge gegen die Trockenheit wenig bringen. Ein Großteil des Wassers gelangt gar nicht in die Erde, sondern fließt durch die Oberflächenentwässerung einfach ab. Auch gibt es entsprechende Fachberichte, die bestätigen, dass viele Bäume in Wien bereits seit längerer Zeit in Notmodus sind, sie stoppen (vertrocknen) die Triebe, werfen die Blätter teilweise ab, aber gleichzeitig treiben an manchen Ästen wieder aus - wie in Oktober. "Sie kennen sich nicht mehr aus" lautet die Zusammenfassung. Rein subjektiv: ich sah schon mal grünere aber viel wichtiger, "lebendigere" Bäume.
auch wenns nix mit wien zu tun hat, das mit dem "notmodus" kenn ich von meinem fächerahorn und von meiner magnolie - die machens genau so - blätter braun abwerfen und an den spitzen wieder austreiben :-(
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017
Nyuli
Beiträge: 2036
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:58
Wohnort: Wien 2

Donnerstag 2. August 2018, 18:57

Ja, Feli, und das Problem dabei ist, dass die Bäume sowas nur einige wenige Jahre mitmachen, und dann sterben sie ab...
-----------------
Gruß, Stefan
wienerin
Beiträge: 837
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26
Wohnort: Wien

Freitag 3. August 2018, 08:21

In Wien ist das Bild keineswegs einheitlich, mitten in der Stadt gibt es zudem bereits seit der Trockenheit im Mai etliche Jungbäume, die kaum noch Blätter haben, das ist jedoch bereits im Laufe des Frühlings passiert und daran ändern nun auch die Niederschläge im Juli/Anfang August nichts mehr.
Da wir jetzt jedoch während unseres Urlaubs ein wenig durch die Gegend gefahren sind, muss man feststellen, dass im Vergleich zu anderen Gegenden - wie z.B. OÖ - es in Wien noch harmlos ist. Überhaupt haben wir jetzt außerhalb Österreichs einige sehr arg von Dürre betroffene Regionen gesehen, dort herrscht bereits vorwiegend Herbstmodus oder sind total kahle Bäume immer wieder vorzufinden.
Das ist dann doch noch mal ein anderes Kaliber.
In Summe wird wohl überall der Weg in der Zukunft einer sein müssen, der dem Klimawandel Rechnung trägt. Es braucht mehr Bäume, die mit Trockenheit und Hitzeperioden kein Problem haben und zudem weniger Monokulturen, dies besonders im Hinblick auf Pilzerkrankungen. Kastanien oder Eschen sind meines Erachtens keine Bäume, die Zukunft in der Stadt haben, darauf wird jetzt auch schon bei der Jungbaumpflanzung Rücksicht genommen, aber bei Jungbäumen ist es meines Erachtens dringend notwendig, auf eine Bewässerung durch die Stadt oder Private zu achten. Wir haben vor unserem Wohnhaus einen Jungbaum (Ginkgo), der von den Leuten im Haus abwechselnd im Frühling während der trockenen Perioden gegossen wurde und dem geht es prächtig.

Ein interessanter Artikel zum Thema:
https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2018- ... wald-forst
1060&1230 Wien.
cobra39
Beiträge: 2223
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2013, 11:42
Skype: nein
Wohnort: Felixdorf/NÖ Süd

Freitag 3. August 2018, 09:42

Hitzewelle etwa bis Ende nächster Woche!!!
In Portugal sollen es bis zum WE 48 kriegen, das wäre mir auch zu warm, da kann man doch nicht mehr arbeiten!?
Auf jeden Fall hat sich das Pool heuer ausgezahlt, und mein Urlaub kommt erst im Oktober, also erraten würde ich mal sagen!
Schönen Tag allen
LG Helmut

Standort:
Felixdorf bei Wr. Neustadt/NÖ-Süd
Seehöhe: 280 m
wienerin
Beiträge: 837
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26
Wohnort: Wien

Freitag 3. August 2018, 09:56

Erinnert mich diesen Sommer an den Juli 2013, da gab es von 20.7.-10.8. eine Hitzewelle.
https://www.zamg.ac.at/cms/de/klima/news/sommer-2013

Also nichts, was wir nicht bereits kennen würden, es war mir persönlich auch klar, dass wir diesen Sommer - trotz eines Abschnitts ohne Hitzetage und Tropennächten am laufenden Band - keine Angst davor haben müssen, dass es nicht wieder ins andere Extrem geht und wir in Summe natürlich zu warm bilanzieren werden. Ein Sommer, der nicht zu warm ausfällt, ist auch gar nicht mehr vorstellbar, wie man hier gesehen hat, genügt es ja, wenn es mal 2 Wochen durchschnittliche Werte gibt und schon kommt von einigen das große Wehklagen. Ich habe mich ja gefreut, dass es wenigstens bis Mitte Juli noch angenehme Nächte gab, das ist inzwischen ein echter Luxus im Stadtgebiet, wie man derzeit auch wieder bemerkt.
*heiss*
1060&1230 Wien.
Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 1055
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 14:36
Wohnort: Waltersdorf a.d. March / NÖ / Bez. Gänserndorf

Freitag 3. August 2018, 15:18

11 Tage in Folge haben wir hier nun TMax von > 30 Grad. Die letzten 6 Tage (inkl. heute) jeweils > 34 Grad. *heiss*
Nachts geht es immer auf etwa 20 runter, dadurch, dass es um die Zeit aber windstill ist, bringt lüften kaum Besserung. Im Haus hat es inzwischen um die 28 Grad, grauslich.

Besserung ist nicht in Sicht ... ich hoffe, die zahlreichen Sommer-Nörgler genießen das Wetter ;) , ich kann mit dieser Dauerhitze nichts anfangen.

PS: Bei mir derzeit 35,4 Grad, TAWES Hohenau um 15:00 34,7.
Liebe Grüße
Peter
Wohnort: Waltersdorf a.d. March / NÖ / Bez. Gänserndorf(48,52° N 16,88° E, 160 m)
Arbeit: Wien 22
dubstep
Beiträge: 296
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 01:02
Wohnort: Wien Floridsdorf

Freitag 3. August 2018, 20:01

Am Weg von Stammersdorf nach Floridsdorf etliche komplett kahle, junge Bäume. Aber auch ältere Bäume hat's erwischt. Wobei alles Einbildung und Trug - wie unser Klimaexperte 'Marcus' sagen würde ;) Endlich mal a 'gscheites Wetter' mit Temperaturen jenseits der 35 Grad ... wie's früher war, gell? *rofl* </Ironie Aus>
Oder etwa doch nicht? *nein*
Bild
Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 12102
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Freitag 3. August 2018, 22:09

Wahrscheinlich Niemand und auch ich nicht wünschen sich 35 grad ...wahrscheinlich nicht mal 30 und mehr und ja es ist belastend momentan
Ich habe mich auch nie auf Hitze gefreut sondern auf ein stabiles sommerhoch
Und natürlich leidet die Natur
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz
Benutzeravatar
Daniel Loretto
Beiträge: 4801
Registriert: Mittwoch 25. März 2009, 20:33
Skype: swa182
Wohnort: Rabnitz
Kontaktdaten:

Samstag 4. August 2018, 07:06

Gfs 0z verlängert die Hitze um 3 Tage, bin gespannt, ob der trend anhält. Ez sah das Ende gestern auch am Freitag.
Zuletzt geändert von Daniel Loretto am Samstag 4. August 2018, 08:12, insgesamt 1-mal geändert.
==========================================================
Liebe Grüße von Daniel aus Rabnitz bei Kumberg


www.danielloretto-fotografie.at
wienerin
Beiträge: 837
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26
Wohnort: Wien

Samstag 4. August 2018, 07:58

Das Ensemble zeigt, dass ab 11.8. viel möglich ist, von Abkühlung bis Fortsetzung der Hitze alles dabei, aber ich hoffe mal darauf, dass EZ den richtigen Riecher hat und die Hitzewelle am Freitag/spätestens Samstag auch im Osten Österreichs endet.

Bild
1060&1230 Wien.
Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 12102
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Samstag 4. August 2018, 08:28

Bestandsaufnahme am 04.08.2018

Interessant sind die Gegensätze in wien

Weiterhin enormer Feuchtigkeits überschuss
Lacken Pfützen unpassierbare wege

Supergrüne Saftige parks und Landschaften
Mittlerer bis höher Grundwasser Spiegel zb heustadelwasser, dechant und panozzalacke

Wien Prater nicht bewässert...

Bild

Bild

Bild

Schade das es in floridsdorf so staubtrocken ist... Der 2te Bezirk ist heuer gesegnet.. Gartengiessen seit Mitte Juni ich mehr notwendig

Nächste Woche wirds wohl extrem unerträglich

Am. Meisten taugt s den Tomaten die sind 02m30cm hoch
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz
Nyuli
Beiträge: 2036
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 10:58
Wohnort: Wien 2

Samstag 4. August 2018, 09:30

Marcus, schau doch bitte auf deinem dritten Bild die Menge an trockenen Blätter am Wegesrand. Das Gleiche sieht man auf der Praterstrasse, auf der Donauinsel, in der Lobau, etc. Der 2. Bezirk ist keinesfalls gesegnet, auch wenn der Gesamtniederschlag tatsächlich sehr hoch ausgefallen ist. Die Trockenschäden sind leider da, auch wenn diese - wie Ela schon geschrieben hat - zum Teil bereits im Spätfrühling/Frühsommer entstanden sind. Die Vegetation ist ziemlich durcheinander.
-----------------
Gruß, Stefan
cobra39
Beiträge: 2223
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2013, 11:42
Skype: nein
Wohnort: Felixdorf/NÖ Süd

Samstag 4. August 2018, 10:05

Daniel Loretto hat geschrieben:
Samstag 4. August 2018, 07:06
Gfs 0z verlängert die Hitze um 3 Tage, bin gespannt, ob der trend anhält. Ez sah das Ende gestern auch am Freitag.
Ja, bei Gfs geht die Hitze weiter, bis Freitag geht sie auf jeden Fall noch!
LG Helmut

Standort:
Felixdorf bei Wr. Neustadt/NÖ-Süd
Seehöhe: 280 m
Harivald
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 21. Juli 2018, 15:35
Wohnort: Liebing, Mittelburgenland

Samstag 4. August 2018, 13:04

ECMWF zeigt im Gegensatz dazu eine Abkühlung ab Samstag.
Hoffe das stimmt *schwitz* *heiss* *ja*
Marko
Beiträge: 230
Registriert: Montag 5. Dezember 2011, 11:10
Wohnort: 2000 Stockerau

Samstag 4. August 2018, 14:42

Mal eine andere FRage: Wo finde ich dieses uminöse Feld der Datenschutzrichtlinie?". Hierzu findest du ein Infofeld nach dem Login im oberen Bereich des Forums" ICh sehe das nirgenst.

bevor mein User gelöscht wird?Hab nämlich keinen Bock darauf. *gewitter1*
Benutzeravatar
sugarless
Beiträge: 1654
Registriert: Montag 21. November 2011, 16:45
Wohnort: Weißkirchen/Stmk

Sonntag 5. August 2018, 07:02

Marko hat geschrieben:
Samstag 4. August 2018, 14:42
Mal eine andere FRage: Wo finde ich dieses uminöse Feld der Datenschutzrichtlinie?". Hierzu findest du ein Infofeld nach dem Login im oberen Bereich des Forums" ICh sehe das nirgenst.

bevor mein User gelöscht wird?Hab nämlich keinen Bock darauf. *gewitter1*
ja ich entdecke dieses Feld auch nicht, heißt das, man hat eh schon zugestimmt, ich weiß das nicht mehr
Weißkirchen/Stmk auf 738 Meter Seehöhe
wienerin
Beiträge: 837
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26
Wohnort: Wien

Sonntag 5. August 2018, 07:22

sugarless hat geschrieben:
Sonntag 5. August 2018, 07:02
Marko hat geschrieben:
Samstag 4. August 2018, 14:42
Mal eine andere FRage: Wo finde ich dieses uminöse Feld der Datenschutzrichtlinie?". Hierzu findest du ein Infofeld nach dem Login im oberen Bereich des Forums" ICh sehe das nirgenst.

bevor mein User gelöscht wird?Hab nämlich keinen Bock darauf. *gewitter1*
ja ich entdecke dieses Feld auch nicht, heißt das, man hat eh schon zugestimmt, ich weiß das nicht mehr
Ja, dann hast du zugestimmt, siehe dazu:
viewtopic.php?f=64&p=399252#p399252
1060&1230 Wien.
Antworten