Schnee im Süden - 2018/2019

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Geku
Beiträge: 32
Registriert: Montag 9. Januar 2017, 20:47
Wohnort: Villach

Dienstag 20. November 2018, 08:23

Einen wunderschönen verschneiten guten Morgen!

Ich habe mehr zu bieten: in Villach bis dato rund 15 cm

*snow2*
LG aus dem nordöstlichen Teil von Villach!
Gerhard-Villach
Beiträge: 1772
Registriert: Sonntag 7. Juni 2009, 19:33
Kontaktdaten:

Dienstag 20. November 2018, 10:21

Morgen!

Die Modelle haben teils sehr gut gepasst, teils aber auch ordentlich in den Gatsch bzw. Schnee gegriffen.
Den Oststau im Oberen Gailtal hatte kein Modell drinnen. Im östlichen Lesachtal gab es aber mit 18mm gleichviel Niederschlag wie am Loibl.
Hier im Raum Villach klassischer Oststau am Dobratsch. Die Unterschiede in der Stadt sind aber gar nicht so groß wie ich mir das erwartet hätte.
Ich habe (im Südosten) aktuell 18cm, im Westen der Stadt sind es knapp 20cm.
Schneehöhe variiert natürlich stark je nach Untergrund. Im Gras sind es etwa 17cm, auf ungeräumten Verkehrsflächen nochmals deutlich weniger und am Schneetisch sind es aktuell knapp über 18cm.

Die meiste Zeit hat es leicht bis mäßig vor sich hingeschneit.
Gerade in der Früh so zwischen 6 und 8h aber kräftiger Schneefall mit bis zu 5cm Neuschnee (zwischen 7 und 8h).

Jetzt ist es dann bald vorbei mit dem Schneefall, hab schon die Sonne durch die Wolken schimmern sehen.


mfg Gerhard
Der Weg zu den Quellen führt gegen den Strom!
Benutzeravatar
sugarless
Beiträge: 1656
Registriert: Montag 21. November 2011, 16:45
Wohnort: Weißkirchen/Stmk

Dienstag 20. November 2018, 10:26

Hallo,

ja hier auch nicht die prognostizierten Schneefälle, es schneit hier konstant und mäßig dahin bei aktuell -0,7 Grad. Für einen winterlichen Eindruck reicht es aber:
BildIMG_0224 by sugarless66, auf Flickr
Weißkirchen/Stmk auf 738 Meter Seehöhe
timberjack1
Beiträge: 328
Registriert: Dienstag 7. Februar 2012, 07:19
Wohnort: Haselsdorf

Dienstag 20. November 2018, 11:44

Bei den NS Mengen haben die Modelle gepasst, allerdings nicht bei den Temperaturen.
Wir hatten nie unter 0 Grad in den letzten Tagen, es wurde aber zumindest Nachtfrost prognostiziert.

Die Böden konnten somit nicht genug abkühlen. Also ein ziemlicher Flop... *flop*

mfg
timber
MarcoKTN
Beiträge: 6280
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Dienstag 20. November 2018, 19:52

Hier 12cm, genau wie erwartet. Jetz wirds mal recht ruhig. Am Wochenende etwas Niederschlag, wohl eher Regen und danach eine Kaltftont aus Nordosten
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal
PatrickKTN
Beiträge: 730
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 21:09

Dienstag 20. November 2018, 20:29

In Klagenfurt waren es bis heute Vormittag knapp 8cm.

Nun mal kein Neuschnee in Sicht.
ECMWF 12z mit einer bitterkalten Berechnung für kommende Woche. (Wird so aber nicht kommen)

Wie es nach dem Wochenende weitergeht, ist noch komplett offen. Ob kalt oder eher mild = Favoriten gibt’s noch keinen.
Liebe Grüße Patrick aus der schönsten südlichsten Landeshauptstadt Österreichs
Klagenfurt
Benutzeravatar
Dustdevil
Beiträge: 713
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2015, 12:50
Wohnort: Karnberg

Dienstag 20. November 2018, 20:57

Hier hat es bis zum Vormittag 12cm geschneit. Jetzt liegen hier noch ca. 9cm
Lg Gerald

[x]Standort: Karnberg Gemeinde St.Veit/Glan(640m)
https://www.awekas.at/de/instrument.php?id=16521
[ ]Standort: St.Veit/Glan(476m)
[ ]Standort: Pörtschach am Wörthersee(480m)
Helmut Graz
Beiträge: 1746
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Sonntag 25. November 2018, 20:34

Wo nimmt Bergfex eigentlich ihre Daten her. Grund die Unterschiede der aktuellen Stundendaten zum Bsp. für Hebalm Klug-Lifte 1350m, Bergfex zeigt schon seit 2 Stunden mäßigen Schneefall bei +1 Grad, die Realität Regen +2 Grad seit Stunden und das auch noch auf 1400m, keine Spur von Schneefall.
Mag für viele nicht so wichtig sein, aber wen man nicht vor Ort ist, kann man sich auf die Daten leider nicht verlassen. Ich habs mal in diesen Thread gestellt, vielleicht weiß ja wer mehr.
lg Helmut Kalsdorf b. Graz
Benutzeravatar
Dustdevil
Beiträge: 713
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2015, 12:50
Wohnort: Karnberg

Montag 26. November 2018, 08:30

Morgen!

Etwas überraschend mischen sich zum Regen immer mehr Schneeflocken dazu. Schneefallgrenze liegt nur 50m bis 100m höher. Ab 800m bleibt der Schnee liegen.
Lg Gerald

[x]Standort: Karnberg Gemeinde St.Veit/Glan(640m)
https://www.awekas.at/de/instrument.php?id=16521
[ ]Standort: St.Veit/Glan(476m)
[ ]Standort: Pörtschach am Wörthersee(480m)
PatrickKTN
Beiträge: 730
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 21:09

Montag 26. November 2018, 08:38

Hallo!!

Jop, ich KTN drückt es die SFG durch den kräftigen NS doch sehr weit nach unten. Vor allem in MittelKTN und im Südosten von KTN schneit es nun doch bis in viele Täler. Ab Lagen über 800-900m ist es teilweise bereits weiß geworden. Nachhaltig ist das natürlich nicht. Wenn der Regen zu Mittag nachlässt, steigt die SFG auch wieder auf 1000m und drüber.

Die nächsten Tagen verlaufen dann meist trocken. Morgen DI noch letzte Schauer, die aber spätestens ab Mittag abgezogen sind.

MI,DO und FR dann meist sonnig (eventuell zu Beginn etwas nebelig). Die Nächte werden meist frostig und auch tagsüber könnte es für den einen oder anderen Eistag reichen (DO und FR).

Am kommenden Wochenende dann in der Höhe bereits deutlich milder. In den Niederungen könnte sich die Kaltluft etwas länger halten.
Richtiges Winterwetter mit schönen Schneeoptionen und nachhaltiger Kälte stehen auch in den kommenden 7-10 Tagen nicht auf dem Zettel.

Das Wechselspiel zwischen warmen Luftmassen aus W/SW und der Kaltluft aus N/NO hält in der Folge weiterhin an.
Liebe Grüße Patrick aus der schönsten südlichsten Landeshauptstadt Österreichs
Klagenfurt
wienerin
Beiträge: 837
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26
Wohnort: Wien

Montag 26. November 2018, 09:04

PatrickKTN hat geschrieben:
Montag 26. November 2018, 08:38

Richtiges Winterwetter mit schönen Schneeoptionen und nachhaltiger Kälte stehen auch in den kommenden 7-10 Tagen nicht auf dem Zettel.

Das Wechselspiel zwischen warmen Luftmassen aus W/SW und der Kaltluft aus N/NO hält in der Folge weiterhin an.
Ist das nicht das typische Frühwinterwetter in unseren Breitengraden? ;)
1060&1230 Wien.
schmidilein
Beiträge: 333
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 11:33

Montag 26. November 2018, 10:39

Rechtzeitig vor dem 1.Adventwochenende muss ich mich auch wieder mal hier melden.
Sah es vor ca. 10 Tagen in den Karten nach einem herrlichen Frühwinterstart mit Kontinentalhoch und NO-Anströmung samt Mittelmeertiefoptionen aus, sind die aktuellen Karten (GFS heute) für die nächsten 10 Tage(und darüber hinaus) ein Schlag ins Gesicht. Zwischen Westdüse und Azorenhoch (also Pest und Colera) kann man auswählen. Winteroptionen mit Schnee und Kälte? Sucht man vergeblich. Der Advent dürfte zumindest mal die ersten 10-14 Tage voll zum vergessen sein. Am schlimmsten wäre noch mitten im Hochdruck zu sitzen- Nebel unten Föhn, bzw. Wärme oben. Dann kann man im Klagenfurter Becken wieder herrlich der Depression frönen. *regen* *wind* *sonne* *flop*
Benutzeravatar
sugarless
Beiträge: 1656
Registriert: Montag 21. November 2011, 16:45
Wohnort: Weißkirchen/Stmk

Montag 26. November 2018, 10:42

Hier hat doch überraschend Schneefall eingesetzt, die Temperatur ist innerhalb einer Stunde von 2,8 auf 0,3 Grad gefallen:

BildIMG_0232[1] by sugarless66, auf Flickr
Weißkirchen/Stmk auf 738 Meter Seehöhe
PatrickKTN
Beiträge: 730
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 21:09

Mittwoch 5. Dezember 2018, 15:42

Hallo!!

So viel tut sich in hier noch nicht :) - kein Wunder bei dieser Wetterlage *lach*

Nach dem Schnee von Mitte November (19/20.11) könnte doch wieder etwas Schwung in das ,,Winterwetter" kommen.

Heute Nacht bzw. morgen früh streift uns eine Warmfront. Durchaus denkbar, dass es in KTN bis ganz herunter ganz leicht angezuckert wird (sprich 0,5mm bis 2cm). In der Höhe fließt aktuell aus Osten etwas kälter Luft ein. Auch in den Niederungen sollte die Temp. nach Mitternacht nahe 0° Grad sinken. (Alles natürlich nicht der Rede wert). Morgen Nachmittag wohl wieder etwas Sonne bei deutlichem +.

Freitag ruhig, aber ganz schön mild. Temperaturen bis bzw. kann über 10° Grad durchaus möglich.
In der Nacht zum Samstag KF aus NW, gleichzeitig Tiefdruckbildung südlich von uns. A bissi a Regen wird wohl kommen (so um die 5-10mm). NS zieht aber schnell ab, da relativ schnell Nordföhn aufkommen wird.

Am Anfang der kommenden Wochen Nordstau, somit bei uns eher sonnig aber windig. Die Temperaturen bleiben wohl noch deutlich im +. Ab DI sickert aus Norden dann aber kälter Luft ein. Mäßiger Frost in der Früh sehr wahrscheinlich und auch tagsüber nur um die 0°Grad. (das dürfte schon gut abgesichert sein).

Was sich danach tut, ist noch komplett unsicher.
Die Modelle gehen von der Temperatur her wieder bergauf, wie hoch genau lässt sich noch nicht sagen. Die Strömung dreht aber mehr auf S/SW. Auch das eine oder andere Mittelmeertief ist immer wieder mal in den Karten drinnen, gleichzeitig aber auch die wärmere Luft aus Süden.

Denkbar => nach ein paar kalten Tagen (DI bis DO) könnte es im Süden wieder zu erwähnenswerten NS kommen. Da aber aus Süden die wärmer Luft vordringt, ist es durchaus möglich, dass die SFG wieder ansteigt und die Niederungen weiterhin auf eine nachhaltige Einwinterung warten müssen.

Schau ma mal....
Liebe Grüße Patrick aus der schönsten südlichsten Landeshauptstadt Österreichs
Klagenfurt
Helmut Graz
Beiträge: 1746
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Mittwoch 5. Dezember 2018, 15:59

Hallo, ja schaut bei uns im Süden wieder einmal nicht so prickelnd aus, unsere Loipe auf der Hebalm ist nach ein paar Tagen Betrieb wieder gesperrt.
Ja nach einer kühleren Phase nächste Woche , ( da wird es die Alpennordseite wohl ganz schön einschneien, super für die Schigebiete) scheint es dann mit den Temps wieder aufwärts zu gehen, wird wohl wieder zonalisieren, würde bis Weihnachten gerade passen wie immer eigentlich. Vielleicht kommt ja auch eine südliche Westlage, wenigstens Chancen für das südliche Bergland auf Schnee. Aber alles noch zu weit weg.
Hier die Ensembles der 850er von EZ für Graz, einig wenige wollen wieder die +10 kurz vor Weihnachten. :((


http://www.meteoguru.com/en/pro/ecmwf/? ... 7.07,15.45
lg Helmut Kalsdorf b. Graz
Benutzeravatar
Herfried
Beiträge: 4141
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 22:28
Skype: Herfried Eisler
Wohnort: Mühldorf bei Feldbach (und gel. Voitsberg)
Kontaktdaten:

Donnerstag 6. Dezember 2018, 10:52

Allzu extreme Wärme sehe ich da im Mittel nicht, aber bei Dauer West bis Nordlage gibts hierzulande nur Kanonebschnee in den kälteren Phasen.

Wobei.... Mittelmeertiefs rauchen bei solchen Lagen recht unvermittelt in der Kurzfrist auf, möglich sind sie.
Schöne Grüße aus Mühldorf bei und 100 m über Feldbach, Herfried Spät-Schneefrosch 2011 und 2020, Eisfrosch 2020
timberjack1
Beiträge: 328
Registriert: Dienstag 7. Februar 2012, 07:19
Wohnort: Haselsdorf

Donnerstag 6. Dezember 2018, 13:50

Hallo,

dürfte aber nur ein kurzer kühlerer Abschnitt. *flop*
danach gleich wieder wärmer. Für Schnee ist auch kein Niederschlag in Sicht. :((
Somit geht das herbstliche Wetter anscheinend bis Weihnachten weiter. *motz*

mfg
timber
chris-kapfenberg
Beiträge: 1956
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Freitag 7. Dezember 2018, 17:24

Herfried hat geschrieben:
Donnerstag 6. Dezember 2018, 10:52

Wobei.... Mittelmeertiefs rauchen bei solchen Lagen recht unvermittelt in der Kurzfrist auf, möglich sind sie.
Welche Faktoren müssen da zusammenspielen?? Sollte wohl damit`s auch Schnee wird wohl Kaltluft weit in den Süden vorstoßen, die ist leider (noch) nicht in Sicht.

L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe
Benutzeravatar
Herfried
Beiträge: 4141
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 22:28
Skype: Herfried Eisler
Wohnort: Mühldorf bei Feldbach (und gel. Voitsberg)
Kontaktdaten:

Samstag 8. Dezember 2018, 11:00

Paar Läufe hatten,sowas drin bei -5 in der 850er und Null herunten... Bei günstiger Entwicklung reicht die vorhandene Homöopathiekaltluft aus. Momentan zeigts halt nur Dauernordföhn, keine Idee von Leetief oder Umströmen der Alpen im Westen, alles was bei uns im Osten durch hiejet hilft nix....
Schöne Grüße aus Mühldorf bei und 100 m über Feldbach, Herfried Spät-Schneefrosch 2011 und 2020, Eisfrosch 2020
schmidilein
Beiträge: 333
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 11:33

Montag 10. Dezember 2018, 07:59

GFS Morgenlauf für den 23-25.12. bitte einrahmen. Kommt so zwar sicher nicht, aber zum anschauen sehr nett. Wohl die schönste Karotte im alten Jahr. *snow2* *rofl*
PatrickKTN
Beiträge: 730
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 21:09

Montag 10. Dezember 2018, 08:30

Hallo!!

*rofl* Hahahah, schön anzusehen @ schmidilein
Der Countdown zum Weihnachtswetter läuft!

Die Modelle sind aktuell maßlos überfordert.
Relativ sicher dürfte sein, dass es nun mal für 2-3 Tage (sprich MI,DO,FR) kalt wird. Mäßiger Frost in den frühen Morgenstunden ist jeweils sehr wahrscheinlich. Auch ein Tag mit Dauerfrost ist denkbar (DO/FR).
Ob es auch für ein paar Schneeflocken bei uns im Süden reicht? Die Modelle springen von Lauf zu Lauf herum. 1x wird ein Mittelmeertief berechnet, dass uns etwas streifen könnte (mit ein paar wenige mm Neuschnee), dann wird wieder staubtrockenes Wetter berechnet. Ab FR ist eine Prognose kaum möglich. Wie lange sich die Kaltluft hält, bleibt auch weiterhin offen. In der Höhe könnte es ab dem Wochenende wieder deutlich milder werden (in welchen Ausmaß ist aber noch völlig ungewiss). In den Niederungen könnte sich die Kaltluft etwas länger halten.
Alles reinste Spekulation.

Sicher dürfte sein => ein richtiger und nachhaltiger Wintereinbruch bis ganz herunter ist aktuell mal nicht zu sehen.
Liebe Grüße Patrick aus der schönsten südlichsten Landeshauptstadt Österreichs
Klagenfurt
Thomas86
Beiträge: 119
Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 21:24
Wohnort: Bodental 1030m - im Herz der Karawanken

Montag 10. Dezember 2018, 15:41

Hallo,

nach langer privatbedingter Forenabstinenz melde ich mich auch mal zur aktuellen Lage.
Ende Oktober das Sturmereignis, im November die 25cm Neuschnee bei mir – dann Tauwetter – dann wieder knapp 8cm – und durch die schwache Kaltfront von Freitag auf Samstag liegen in den Karawanken auf 1000m schattseitig rund 3-5cm.
Auf 1600m sind es etwa 20cm (15cm Altschnee, 5cm Neu).
Kein Vergleich zum Winter 17/18 – der ja für den Karwankenbereich ein sehr guter Winter war. Aber immerhin besser als die Jahre davor, wo es im Dezember entweder zu trocken oder durchgehend zu warm war.

Viel wird hier im Süden in Richtung Schnee bis zum Wochenende nicht passieren. Der eine oder andere Schauer maximal. Auch darüber hinaus eher wenig NS Signale.
Temperaturmäßig wird's mal winterlich bis zum WE. Interessant das sich nun schon seit Wochen diese milderen mit den kühleren Phasen abwechseln – bin gespannt wie das weiter geht.
Einzelne Modellläufe außerhalb der Kurzfrist zu interpretieren ist wohl wie Lotto spielen.
Ich hoffe trotzdem, dass auch hier für den Süden bis zum Heiligen Abend irgendwo ein paar cm Neuschnee raus schauen – oder zumindest zu den Feiertagen dann ein anständiges Mittelmeertief mit passenden Temps. *ggg*
Bodental,1030m - im Herz der Karawanken
Benutzeravatar
Daniel Loretto
Beiträge: 4801
Registriert: Mittwoch 25. März 2009, 20:33
Skype: swa182
Wohnort: Rabnitz
Kontaktdaten:

Montag 10. Dezember 2018, 20:52

Während GFS keinen Niederschlag drin hat, wären nach EZ zwischen Donnerstag und Sonntag im Südosten 5-10 cm Schnee möglich.

Ich bin gespannt, welche Lösung sich durchsetzen wird :)
==========================================================
Liebe Grüße von Daniel aus Rabnitz bei Kumberg


www.danielloretto-fotografie.at
PatrickKTN
Beiträge: 730
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 21:09

Dienstag 11. Dezember 2018, 08:03

Hallo!!

Extrem lachhaft => was die Modelle aktuell berechnen!

EZ schraubt den NS für DO bis SA weiterhin in die Höhe. Nach diesem Modell sind durchaus 5 bis 15mm als Schnee drinnen. Schwerpunkt der Südosten (Süd und Oststeiermark /Südburgenland). Auch der weitere Verlauf von EZ durchaus mit Optionen auf Neuschnee (Anfang der kommende Woche). Die starke Erwärmung, die vor ein paar Tagen ab dem kommenden Wochenende noch immer wieder mal berechnet worden ist, ist aktuell aus den Karten verschwunden.

GFS mit einer komplett anderen Lösung. Kaum bis gar kein Niederschlag am Ende der Woche (DO bis SA Früh). Auch der Wochenbeginn wird von den Amis komplett anderes gesehen.
Ein Modelle dürfte richtig daneben liegen. Man darf weiter gespannt sein!
Liebe Grüße Patrick aus der schönsten südlichsten Landeshauptstadt Österreichs
Klagenfurt
timberjack1
Beiträge: 328
Registriert: Dienstag 7. Februar 2012, 07:19
Wohnort: Haselsdorf

Dienstag 11. Dezember 2018, 08:16

Hallo,

ja die Chance besteht nur mehr diese Woche, danach (beide Modelle) bis Weihnachten warm.
Hoffen wir das EZ recht behält!

mfg
timber
Antworten