Wetterwiese 2019

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17215
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Wetterwiese 2019

#1 Beitrag von Feli » Dienstag 1. Januar 2019, 15:57

fortsetzung der wetterwiese 2018 - bitte hier weiterdiskutieren.
in der wetterwiese ist fast alles erlaubt und thema was mit dem wetter zu tun hat.
bitte bleibt trotzdem sachlich und freundlich zueinander *ja*
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11905
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Wetterwiese 2019

#2 Beitrag von marcus_wien » Mittwoch 2. Januar 2019, 05:59

Erste Gewitter am 1.1 läuten eine kältere wetterperiode ein., durchaus winterlich...

Interessant ist aber das selbst der kälteoptimistische orf für wien Stadt keinen dauerfrost sieht

Und das obwohl die 850er deutlich unter - 10 Grad gehen nahe - 15 für ca 2 Tage ... Normalerweise ist bei durchmischung ab - 8 Grad in den 850ern mit dauerfrost zu rechnen...

Gfs sieht eigentlich auch keinen. Dauerfrost bzw eistage wenn dann nur äußerst knapp
Und mit dem. Niederschlag am Freitag und samstag sofort starkes ansteigen der Temp leider... Mal sehn
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

rudolf
Beiträge: 5953
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 15:38
Skype: wetterrudi
Wohnort: Sierning

Re: Wetterwiese 2019

#3 Beitrag von rudolf » Mittwoch 2. Januar 2019, 08:52

Wie es ausschaut kommt eine richtige Schneebombe bis Sonntag auf uns zu. Vor allem im Gebirge wird es durch Sturm und Schneemassen extrem.
Standort: Sierning bei Steyr/O.Ö. , Seehöhe: 330 m
Wetterstation: Vantage Pro2
Web: http://www.wetter-hausruckviertel.at" onclick="window.open(this.href);return false;

Helmut Graz
Beiträge: 1634
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Re: Wetterwiese 2019

#4 Beitrag von Helmut Graz » Donnerstag 3. Januar 2019, 21:09

Hallo, ich bin aktuell in Hohentauern, ich hab in Sachen Schnee schon einiges gesehen, aber was da momentan abgeht ist schon krass, seit Stunden White-Out Bedingungen. Auch schon gestern so ähnlich, Schneemessungen sind eigentlich nicht möglich, aber eines ist sicher es sind schon jetzt enorme Schneemengen. Also wenn die prognostizierten Mengen bis zum Wochenende auch noch eintreffen, kann ich mir gewisse Probleme in den höher gelegenen Gebieten der Alpennordseite auf jeden Fall vorstellen, das ist schon ein besonderes Ereignis.
lg Helmut Kalsdorf b. Graz

stefan
Beiträge: 2893
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 19:35
Skype: qumander
Wohnort: Annaberg-Lungötz
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2019

#5 Beitrag von stefan » Donnerstag 3. Januar 2019, 22:18

Auch wir warten auf das, was passieren wird.
Laut Karten sind wir meist der Hotspot des Niederschlags.
Haben sogar bzgl. Lebensmittel, Brennholz und beruflicher Termine außerhalb vorsichtshalber einen Plan gemacht bzw. vorgesorgt.

Aktuell sind in der Gemeinde aufgrund von Lawinegefahr bereits einzelne Höfe nicht mehr erreichbar, aber auch wegen zugewehten Straßen sind einzelne Häuser und Höfe nur mit Traktor erreichbar.

Für die Einheimischen nichts Neues. Das gab es schon öfters. Für uns eventuell eine neue Erfahrung, wenn man mitten drin ist und nicht „nur“ Chaser. ;)
LG Stefan
Annaberg-Lungötz, Tennengau, Salzburg, 896m
Wetterdaten + Webcam: http://www.wetter-hausruckviertel.at/lu ... rsicht.htm

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17215
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2019

#6 Beitrag von Feli » Donnerstag 3. Januar 2019, 22:34

@ stefan
ich drück euch die daumen, dass ohne schäden abgeht.
halt uns auf dem laufenden was sich bei dir im schneeloch tut!
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11905
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Wetterwiese 2019

#7 Beitrag von marcus_wien » Samstag 5. Januar 2019, 05:21

Abgesehen von den Gefahren die durch diese schneemassen auftauchen ist das doch" der "Winter der alpennordseite... Und schneien wird es wohl noch Wochen dort... Immer wieder...das Ergebnis werden einige Meter Schnee auf den Bergen sein...

Auch der Osten darfab und zu mitnaschen.. So gab es schon einige kleine schnee ereignisse

Das ganze geht weiter bis zum vorhersage Ende.. Bis weit in den jänner...
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

schmidilein
Beiträge: 288
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 11:33

Re: Wetterwiese 2019

#8 Beitrag von schmidilein » Samstag 5. Januar 2019, 12:10

Trotz "No-Winter" im Süden muss ich auch positives für Gesamtösterreich hervorheben: Es freut mich für den Norden, der in vielen Regionen schon sehr, sehr lange mit unglaublicher Trockenheit zu kämpfen hatte. Dies sollte v.a. die Trinkwasserspeicher mittelfristig wieder richtig auffüllen.

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17215
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2019

#9 Beitrag von Feli » Samstag 5. Januar 2019, 12:24

schmidilein hat geschrieben:
Samstag 5. Januar 2019, 12:10
Trotz "No-Winter" im Süden muss ich auch positives für Gesamtösterreich hervorheben: Es freut mich für den Norden, der in vielen Regionen schon sehr, sehr lange mit unglaublicher Trockenheit zu kämpfen hatte. Dies sollte v.a. die Trinkwasserspeicher mittelfristig wieder richtig auffüllen.
so ist es! das wasser im dezember und jetzt auch der viele schnee ist vielerorts sicher sehr nötig!
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Helmut Graz
Beiträge: 1634
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Re: Wetterwiese 2019

#10 Beitrag von Helmut Graz » Samstag 5. Januar 2019, 13:55

Helmut Graz hat geschrieben:
Donnerstag 3. Januar 2019, 21:09
Hallo, ich bin aktuell in Hohentauern, ich hab in Sachen Schnee schon einiges gesehen, aber was da momentan abgeht ist schon krass, seit Stunden White-Out Bedingungen. Auch schon gestern so ähnlich, Schneemessungen sind eigentlich nicht möglich, aber eines ist sicher es sind schon jetzt enorme Schneemengen. Also wenn die prognostizierten Mengen bis zum Wochenende auch noch eintreffen, kann ich mir gewisse Probleme in den höher gelegenen Gebieten der Alpennordseite auf jeden Fall vorstellen, das ist schon ein besonderes Ereignis.
Seit einigen Stunden nun wieder starker Schneefall mit zeitweiligen stürmischen Böen, wieder so 10-15cm Neuschnee bei -3 Grad.
Wir haben gerade die Info von unserem Quartiergeber bekommen, den Ort mit dem Auto nicht mehr zu verlassen. Probleme sowohl in Richtung Trieben aber auch in Richtung Judenburg, im Ort St. Johann am Tauern mussten Häuser evakuiert werden und die Strasse ist teilweise gesperrt.
lg Helmut Kalsdorf b. Graz

rudolf
Beiträge: 5953
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 15:38
Skype: wetterrudi
Wohnort: Sierning

Re: Wetterwiese 2019

#11 Beitrag von rudolf » Samstag 5. Januar 2019, 18:10

Die Situation erinnert an die Winter 2006 und 1999 (Galtür) und es geht nächste Woche weiter mit dem Schneefall.
Standort: Sierning bei Steyr/O.Ö. , Seehöhe: 330 m
Wetterstation: Vantage Pro2
Web: http://www.wetter-hausruckviertel.at" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17215
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2019

#12 Beitrag von Feli » Samstag 5. Januar 2019, 18:40

Helmut Graz hat geschrieben:
Samstag 5. Januar 2019, 13:55
Helmut Graz hat geschrieben:
Donnerstag 3. Januar 2019, 21:09
Hallo, ich bin aktuell in Hohentauern, ich hab in Sachen Schnee schon einiges gesehen, aber was da momentan abgeht ist schon krass, seit Stunden White-Out Bedingungen. Auch schon gestern so ähnlich, Schneemessungen sind eigentlich nicht möglich, aber eines ist sicher es sind schon jetzt enorme Schneemengen. Also wenn die prognostizierten Mengen bis zum Wochenende auch noch eintreffen, kann ich mir gewisse Probleme in den höher gelegenen Gebieten der Alpennordseite auf jeden Fall vorstellen, das ist schon ein besonderes Ereignis.
Seit einigen Stunden nun wieder starker Schneefall mit zeitweiligen stürmischen Böen, wieder so 10-15cm Neuschnee bei -3 Grad.
Wir haben gerade die Info von unserem Quartiergeber bekommen, den Ort mit dem Auto nicht mehr zu verlassen. Probleme sowohl in Richtung Trieben aber auch in Richtung Judenburg, im Ort St. Johann am Tauern mussten Häuser evakuiert werden und die Strasse ist teilweise gesperrt.
da ist der ORF-bericht mit der übersicht über die ganzen schnee-berichte aus den bundsländern.
da steht auch was über die sperre hohentauern und st. johann am tauern.

https://orf.at/stories/3106574/
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Helmut Graz
Beiträge: 1634
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Re: Wetterwiese 2019

#13 Beitrag von Helmut Graz » Samstag 5. Januar 2019, 19:01

Feli hat geschrieben:
Samstag 5. Januar 2019, 18:40
Helmut Graz hat geschrieben:
Samstag 5. Januar 2019, 13:55
Helmut Graz hat geschrieben:
Donnerstag 3. Januar 2019, 21:09
Hallo, ich bin aktuell in Hohentauern, ich hab in Sachen Schnee schon einiges gesehen, aber was da momentan abgeht ist schon krass, seit Stunden White-Out Bedingungen. Auch schon gestern so ähnlich, Schneemessungen sind eigentlich nicht möglich, aber eines ist sicher es sind schon jetzt enorme Schneemengen. Also wenn die prognostizierten Mengen bis zum Wochenende auch noch eintreffen, kann ich mir gewisse Probleme in den höher gelegenen Gebieten der Alpennordseite auf jeden Fall vorstellen, das ist schon ein besonderes Ereignis.
Seit einigen Stunden nun wieder starker Schneefall mit zeitweiligen stürmischen Böen, wieder so 10-15cm Neuschnee bei -3 Grad.
Wir haben gerade die Info von unserem Quartiergeber bekommen, den Ort mit dem Auto nicht mehr zu verlassen. Probleme sowohl in Richtung Trieben aber auch in Richtung Judenburg, im Ort St. Johann am Tauern mussten Häuser evakuiert werden und die Strasse ist teilweise gesperrt.
da ist der ORF-bericht mit der übersicht über die ganzen schnee-berichte aus den bundsländern.
da steht auch was über die sperre hohentauern und st. johann am tauern.

https://orf.at/stories/3106574/

Danke Feli, aktuell hat der Schneefall deutlich nachgelassen und ist in zeitweiligen Schneeschauern übergegangen. Heute Nacht kann man den Ort nicht verlassen, bin gespannt ob wir morgen abreisen können. Hier im Ort gibt es ein kleines Lebensmittelgeschäft, die Besitzerin hat die Info bekommen für die nächsten fünf Tage keine Lieferungen zu erhalten. Ich kann mir das aber nicht wirklich vorstellen.
lg Helmut Kalsdorf b. Graz

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17215
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2019

#14 Beitrag von Feli » Samstag 5. Januar 2019, 19:13

Helmut Graz hat geschrieben:
Samstag 5. Januar 2019, 19:01
Danke Feli, aktuell hat der Schneefall deutlich nachgelassen und ist in zeitweiligen Schneeschauern übergegangen. Heute Nacht kann man den Ort nicht verlassen, bin gespannt ob wir morgen abreisen können. Hier im Ort gibt es ein kleines Lebensmittelgeschäft, die Besitzerin hat die Info bekommen für die nächsten fünf Tage keine Lieferungen zu erhalten. Ich kann mir das aber nicht wirklich vorstellen.
bitte - kein problem :)

*hm* kann ich mir schon vorstellen - auch die kleinen geschäfte werden mit großen lkw's beliefert - ob die dann auch schon durchkommen oder ob's lieber nur die urlauber raus lassen (einspurig?)
drück euch die daumen dass es nicht zu lang dauert
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
wetterfreak vbg
Beiträge: 4371
Registriert: Freitag 20. November 2009, 13:49
Wohnort: Österreich, Vorarlberg, Dornbirn
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2019

#15 Beitrag von wetterfreak vbg » Sonntag 6. Januar 2019, 01:35

Am Samstag gabs in 6 Stunden 17 cm Schnee bei 0°C. Den ersten nennenswerten Schnee seit 2 Jahren und nun regnets bzw. schneeregnets seit 18 Uhr durchgehend mit Stundensummen zwischen 2 und 3 mm. Das ist so deprimierend, vor allem weil der Taupunkt negativ ist und die Temperaturen bisher nicht wärmer als 0,6 °C wurden. Auf 1000 m herrschen immer noch -1,5 °C.
Wär alles bei Schnee geblieben, hätten wir jetzt schon knapp 35 cm. *ärger*
Lg. Michael , 21 :oe

Dornbirn 413 m.ü.A./Innsbruck 574 m.ü.A.

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8974
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2019

#16 Beitrag von Robert83 » Sonntag 6. Januar 2019, 21:44

rudolf hat geschrieben:
Samstag 5. Januar 2019, 18:10
Die Situation erinnert an die Winter 2006 und 1999 (Galtür) und es geht nächste Woche weiter mit dem Schneefall.

2006 gabs den großen Schnee im Tal erst im Februar, im Mittelgebirge war die Schneehöhe nicht rekordverdächtig.
1999 war der Jänner sehr mild, der Februar brachte vor allem oberhalb von 1500m enorme Neuschneemengen, darunter war es oftmals zu mild.
Eher erinnert die aktuelle Situation an die Lawinenwinter 1951 und 1954. Für Anfang Jänner liegt aktuell sehr viel Schnee bis Talniveau, sie Situation scheint sich die kommende Woche auch weiter zuspitzen zu wollen, zumindest oberhalb von 700-800m. Danach bleibts zwar niederschlagsreich, aber mit einer Drehung der Strömung auf West dürfte das Temperaturniveau ordentlich anspringen: in 1500m Seehöhe meist um 0 Grad(+/-).

Gobi86
Beiträge: 88
Registriert: Donnerstag 21. Juni 2012, 11:01
Wohnort: Pottenstein - Triestingtal

Re: Wetterwiese 2019

#17 Beitrag von Gobi86 » Montag 7. Januar 2019, 12:36

wie lange wird denn das warme Wetter wohl anhalten?

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11905
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Wetterwiese 2019

#18 Beitrag von marcus_wien » Montag 7. Januar 2019, 12:47

... Fast alle Ensembles bei gfs bleiben unter dem Mittelwert, die hauptlinie bleibt um - 5 Grad in 1500 m im osten... Mindestens die Hälfte der Ensembles zeigen stark tiefere Tendenzen bis vorhersagezeitraum Ende..

Der hauptlauf aktuell einer der wenigen mildlinge.. Man darf gespannt bleiben... Im flachland immer nur stundenweise schneeepisoden....
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

markus43
Beiträge: 1591
Registriert: Samstag 2. Mai 2009, 10:52
Wohnort: Aspang/Wechsel

Re: Wetterwiese 2019

#19 Beitrag von markus43 » Montag 7. Januar 2019, 14:03

Hallo hätte eine Frage , hat wer einen aktuellen Sondenaufstieg zur Hand , denn Aspang auf ca 550m gefrierender Nieselregen bei -1,2° bei mir in der Arbeit ebenfalls gefrieender Nieselregen aber schon mit Schneeflocken dazwischen auf ca 660 m bei - 1,4° in Mönichkrichen auf 1020m reiner Schneefall bei - 4,2° ! Meine Frage wo ist da die " warme" Schicht! dazwischen wohl ist schon klar mich würde nur die " dicke" der Schicht intressieren ;-) Danke!
ASPANG/WECHSEL

Helmut Graz
Beiträge: 1634
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Re: Wetterwiese 2019

#20 Beitrag von Helmut Graz » Montag 7. Januar 2019, 15:04

Hallo, neues aus Hohentauern, die ganze Nacht und bis zum jetzigen Zeitpunkt mäßiger bis starker Schneefall, und immer wieder Windböen. Die Straße ist in beide Richtungen gesperrt und seit Mittag ist in den Gemeinden Hohentauern und Pölstal der Katastrophenzustand ausgerufen worden.
Das kleine Lebensmittelgeschäft wird schön langsam leer vor allem Milch und Gebäck usw. werden knapp. Es ist aber alles super organisiert, in nächster Zeit springen die Bauern und Gasthäuser ein. Viele haben begonnen ihre Dächer abzuschaufeln, habe mitgeholfen ein Wahnsinn wieviel Schnee da auf manchem Dach liegt. Leider waren die kurzen Aufhellungen so um die Mittagszeit und gerade eben auch nur von kurzer Dauer, also weiterhin kein Hubschrauberflug möglich und solange dieses nicht passiert kann die Straße nicht geöffnet werden, meinte der Bürgermeister gestern bei einer Besprechung in der Feuerwehrhalle für Einheimische und Urlauber.
lg Helmut Kalsdorf b. Graz

wienerin
Beiträge: 731
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26

Re: Wetterwiese 2019

#21 Beitrag von wienerin » Montag 7. Januar 2019, 15:14

Ein Wahnsinn, Helmut, das liest sich wirklich herausfordernd für alle in der Region. Ich hoffe, ihr müsst da nicht mehr lange ausharren und es gibt bald die Möglichkeit der Heimfahrt, ich drücke die Daumen. Danke jedenfalls für deinen Bericht.

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17215
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2019

#22 Beitrag von Feli » Montag 7. Januar 2019, 17:30

Helmut Graz hat geschrieben:
Montag 7. Januar 2019, 15:04
Hallo, neues aus Hohentauern, die ganze Nacht und bis zum jetzigen Zeitpunkt mäßiger bis starker Schneefall, und immer wieder Windböen. Die Straße ist in beide Richtungen gesperrt und seit Mittag ist in den Gemeinden Hohentauern und Pölstal der Katastrophenzustand ausgerufen worden.
Das kleine Lebensmittelgeschäft wird schön langsam leer vor allem Milch und Gebäck usw. werden knapp. Es ist aber alles super organisiert, in nächster Zeit springen die Bauern und Gasthäuser ein. Viele haben begonnen ihre Dächer abzuschaufeln, habe mitgeholfen ein Wahnsinn wieviel Schnee da auf manchem Dach liegt. Leider waren die kurzen Aufhellungen so um die Mittagszeit und gerade eben auch nur von kurzer Dauer, also weiterhin kein Hubschrauberflug möglich und solange dieses nicht passiert kann die Straße nicht geöffnet werden, meinte der Bürgermeister gestern bei einer Besprechung in der Feuerwehrhalle für Einheimische und Urlauber.
war offenbar doch nicht so verkehrt die meldung, dass die das lebensmittelgeschäft in den nächsten tagen nicht beliefern können.

gut, wenns bauern gibt die aushelfen können, die müssen ja auch irgendwohin mit ihrer milch.... die kühe können ned aufhören milch zu produzieren, nur weil der milchwagen nicht fahren kann.
will allerdings mir gar nicht ausmalen, wo die milch bald landet, wenn die tanks bei den bauern voll sind :-( aber lieber milch im kanal oder der senkgrube als menschen verletzt durch lawinen.

hab grad was vorher im Ö3 in den nachrichten gehört, dass hohentauern morgen nachmittag mal geöffnet werden könnte bis niedertauern (wenn ich das richtig gehört hab mit dem 2. ort) damit dann mal leute ab- und zufahren können.

hier der ausführliche ORF-bericht:
https://steiermark.orf.at/news/stories/2957185/
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

wienerin
Beiträge: 731
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26

Re: Wetterwiese 2019

#23 Beitrag von wienerin » Mittwoch 9. Januar 2019, 05:58

Helmut, wie geht es euch und ist derzeit die Situation vor Ort?

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17215
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2019

#24 Beitrag von Feli » Mittwoch 9. Januar 2019, 07:28

wienerin hat geschrieben:
Mittwoch 9. Januar 2019, 05:58
Helmut, wie geht es euch und ist derzeit die Situation vor Ort?
der frage schließ ich mich an - hab noch nix gehört oder gelesen dass die ausfahrt möglich gewesen wäre?
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

wienerin
Beiträge: 731
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26

Re: Wetterwiese 2019

#25 Beitrag von wienerin » Mittwoch 9. Januar 2019, 09:24

Feli hat geschrieben:
Mittwoch 9. Januar 2019, 07:28
wienerin hat geschrieben:
Mittwoch 9. Januar 2019, 05:58
Helmut, wie geht es euch und ist derzeit die Situation vor Ort?
der frage schließ ich mich an - hab noch nix gehört oder gelesen dass die ausfahrt möglich gewesen wäre?
Ich habe da auch noch nix gehört/gelesen, der Lawinenwarndienst für die Steiermark zeigt die Gefährlichkeit der Lage

http://www.lawine-steiermark.at/

Antworten