Wetterwiese 2019

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11835
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Wetterwiese 2019

#501 Beitrag von marcus_wien » Donnerstag 25. Juli 2019, 19:32

Bitte was ist nach dem gewittertief am we los... Das wird ja total unbeständig nachher... Wo ist der Hochsommer samt stabilem hoch?
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

JochenK
Beiträge: 63
Registriert: Mittwoch 9. Juli 2014, 06:55
Wohnort: Wien / Donaufeld

Re: Wetterwiese 2019

#502 Beitrag von JochenK » Donnerstag 25. Juli 2019, 19:54

marcus_wien hat geschrieben:
Donnerstag 25. Juli 2019, 19:32
Bitte was ist nach dem gewittertief am we los... Das wird ja total unbeständig nachher... Wo ist der Hochsommer samt stabilem hoch?
Ich werd`s einfach nicht verstehen das man stabiles Wetter braucht um im Sommer was zu unternehmen...

Wenn du stabiles Wetter brauchst um den Sommer zu genießen, dann würde ich dir einen Wohnungswechsel
nach Kalifornien oder irgendwo in die Wüste nahelegen.

Also ich sehe nach dem Wochenende eine Zeit wo man die Wohnung wieder durchlüften kann und auch mal
die warme Luft rausbringt.

rudolf
Beiträge: 5886
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 15:38
Skype: wetterrudi
Wohnort: Sierning

Re: Wetterwiese 2019

#503 Beitrag von rudolf » Donnerstag 25. Juli 2019, 20:02

Zum Wochenende wird uns ein Genuatief beschäftigen, dass uns den dringenden Regen bringt. Hoffentlich kein Unwetterregen!
Standort: Sierning bei Steyr/O.Ö. , Seehöhe: 330 m
Wetterstation: Vantage Pro2
Web: http://www.wetter-hausruckviertel.at" onclick="window.open(this.href);return false;

wienerin
Beiträge: 702
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26

Re: Wetterwiese 2019

#504 Beitrag von wienerin » Donnerstag 25. Juli 2019, 20:26

JochenK hat geschrieben:
Donnerstag 25. Juli 2019, 19:54
marcus_wien hat geschrieben:
Donnerstag 25. Juli 2019, 19:32
Bitte was ist nach dem gewittertief am we los... Das wird ja total unbeständig nachher... Wo ist der Hochsommer samt stabilem hoch?
Ich werd`s einfach nicht verstehen das man stabiles Wetter braucht um im Sommer was zu unternehmen...

Wenn du stabiles Wetter brauchst um den Sommer zu genießen, dann würde ich dir einen Wohnungswechsel
nach Kalifornien oder irgendwo in die Wüste nahelegen.

Also ich sehe nach dem Wochenende eine Zeit wo man die Wohnung wieder durchlüften kann und auch mal
die warme Luft rausbringt.
Ich bin ja inzwischen überzeugt, dass man ihn nicht ernst nehmen kann, wenn man auf Fakten hinweist, wird dazu geschwiegen und kurz danach wieder dasselbe gepostet, hat schon Trollqualitäten.

Eine unbeständige Phase mit viel Regen wäre eine echte Wohltat für die Natur, aber warten wir mal ab wieviel dann tatsächlich ankommt.

cobra39
Beiträge: 2161
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2013, 11:42
Skype: nein
Wohnort: Felixdorf/NÖ Süd

Re: Wetterwiese 2019

#505 Beitrag von cobra39 » Donnerstag 25. Juli 2019, 20:36

Also gfs zeigt in der 10tages frist verbreitet zw. 30 und 100 mm.
Wobei den typischen Landregen gibt es im Hochsommer kaum, zumindest bei uns ned!
Entweder gewittrig oder eben trocken!
Schönen Abend und geniessen wir morgen den vorerst letzten heissen stabilen Sommertag!
LG Helmut

Standort:
Felixdorf bei Wr. Neustadt/NÖ-Süd
Seehöhe: 280 m

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11835
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Wetterwiese 2019

#506 Beitrag von marcus_wien » Freitag 26. Juli 2019, 06:22

... Verrückte wetterlagen gepaart mit der globalen Erwärmung bescheren uns Extrem wetterlagen....

Ev. Hat das was mit gestörten zirkzlationsmustern zu tun... Dem Westen fehlt das westwetter... Südströmungen bringen halt die Hitze aus Afrika rauf... Wenn sich die gewaltigen Tiefs am Atlantik eingraben dann gibt's im westen südgebläse.... Mit der extremen Hitze ist es nun voraussichtlich aber eh vorbei.. Ein "nettes" sommertief steht an mit schweren Unwettern und Gewittern... Wieder extremwetter
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

wienerin
Beiträge: 702
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26

Re: Wetterwiese 2019

#507 Beitrag von wienerin » Freitag 26. Juli 2019, 09:00

Es werden um 30mm für Wien in den nächsten Tagen bei EZ gerechnet, das sind erfreuliche Aussichten, hoffentlich kommt es so. :)

Bei den Temperaturen ist auch Abwechslung angesagt, Samstag wird nun einheitlich doch um einiges angenehmer als noch gestern berechnet mit Höchstwerten um 25-27°C, So und Di nochmals kurz um die 30°C, aber auch nur für einige Stunden, bis die nächste Regenfront kommt, Montag eventuell sogar mal Wetter zum Durchlüften und unter 25°C. Das wäre dann in Kombination mit möglichst vielen Gewittern ein Sommerprogramm nach meinem Geschmack. *top*
Ab Mitte nächster Woche könnte es dann einige Tage um 25°C geben, ist aber natürlich aufgrund des Zeitraums unsicher, ich bin jetzt mal neugierig, wie viel Regen bei uns in den nächsten Tagen tatsächlich ankommt.

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11835
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Wetterwiese 2019

#508 Beitrag von marcus_wien » Freitag 26. Juli 2019, 11:39

2 Hitzewellen im osten dazwischen no jo.....

Und der August mehr als fraglich.... Momentan sieht der Beginn bis 10.08 insgesamt unterkühlt aus bis maximal durchschnittlich
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

hochalm
Beiträge: 431
Registriert: Samstag 14. August 2010, 22:49
Wohnort: 1200 Wien
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2019

#509 Beitrag von hochalm » Freitag 26. Juli 2019, 13:03

marcus_wien hat geschrieben:
Freitag 26. Juli 2019, 11:39
Und der August mehr als fraglich.... Momentan sieht der Beginn bis 10.08 insgesamt unterkühlt aus bis maximal durchschnittlich
das hast du für den Juli auch schon prognostiziert
mittlerweile ist er mit mehr als 1° im plus
gegenüber dem erhöhten Mittelwert
We're in the midst of abrupt, irreversible climate change. That doesn't mean slow, and that doesn't mean we can turn it around.

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11835
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Wetterwiese 2019

#510 Beitrag von marcus_wien » Freitag 26. Juli 2019, 15:46

.... Das sind die schwankenden Modelle...
Der 06:00 er Lauf sieht es wieder wärmer und trockener

Regen ist zweifelsohne unbedingt wichtig.. Auch abk7hlung... Ich hoffe inständig auf Regen hier auch aber nicht in Form von schwergewittern..


Die Waldbrände in den großen Wäldern machen mir Angst.. Noch mehr co2... Könnte der viele russ dann mehr Wolken und Niederschlag bedeuten?
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 16992
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2019

#511 Beitrag von Feli » Freitag 26. Juli 2019, 23:22

es is ein trauerspiel.... vorgestern für meinen ort kachelmann vorhersage 30,irgendwas liter bis montag
heute früh rund 20 liter bis montag
jetzt nur mehr 7,5 liter bis montag ....
ich hoff nicht, dass das so kommt :-(
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 16992
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2019

#512 Beitrag von Feli » Freitag 26. Juli 2019, 23:24

marcus_wien hat geschrieben:
Freitag 26. Juli 2019, 15:46
Die Waldbrände in den großen Wäldern machen mir Angst.. Noch mehr co2... Könnte der viele russ dann mehr Wolken und Niederschlag bedeuten?
meinst du so was!? das find ich bedenklich wenn die fläche kärntens brennt...

https://orf.at/stories/3131624/ Hunderte Brände lodern in Alaska
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11835
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Wetterwiese 2019

#513 Beitrag von marcus_wien » Samstag 27. Juli 2019, 06:05

... Meinte die Brände in Sibirien, Alaska ....
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

Benutzeravatar
KT3
Beiträge: 49
Registriert: Samstag 27. Juli 2019, 07:35
Wohnort: Kirchberg-Thening

Re: Wetterwiese 2019

#514 Beitrag von KT3 » Samstag 27. Juli 2019, 08:36

Die große Hitze scheint derweil überstanden und die nächsten Tage gehen wohl eher relativ gemäßigt weiter. Zeit für eine weitere Hitzewelle scheint aber leider noch da zu sein, ist ja erst Ende Juli. Aber mit August werden die Nächte dann ja wieder länger und können eher noch abkühlen, nehme ich an.

Jetzt wäre Regen ein echter Segen, staubt doch schon ein bisserl hier. Laut Super HD bei uns morgen 22mm, Montag 96mm. Glaube ich zwar ehrlich gesagt nicht daran, waren ursprünglich für Sonntag 50mm angesetzt, dann wieder 0mm bevor es wieder auf 22mm angehoben wurde.
Kirchberg-Thening, OÖ, 357 m
Messwerte stammen von Ablesung der Station Hörsching Flughafen
Blutiger Anfänger, ich bitte um Nachsicht :)

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 16992
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2019

#515 Beitrag von Feli » Samstag 27. Juli 2019, 09:14

kachelmann kann sich auch bei mir nicht entscheiden... :-(
kompakt HD hat jetzt bis montag mittag 38 mm ab heute später nachmittag
und super kompakt HD 70,2 mm aber erst ab sonntag mitternacht !?!?

was jetzt!?
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
KT3
Beiträge: 49
Registriert: Samstag 27. Juli 2019, 07:35
Wohnort: Kirchberg-Thening

Re: Wetterwiese 2019

#516 Beitrag von KT3 » Samstag 27. Juli 2019, 09:27

Hallo Feli,

ja, das scheint wohl noch etwas unsicher zu sein, bei mir ist das ganz ähnlich.

Kompakt HD: 36,3mm bis Mo. Nachmittag
Super HD: 117,7mm von So. Abend bis Mo. Mittag
ECMWF geht so in Richtung 20mm bis Mo. Abend

Ich muss aber sagen, dass sich bzgl. Niederschlagsmengen das Super HD bei mir schon oft mal "negativ" verzettelt hat, sprich: 0mm angekündigt, geregnet hat es trotzdem. Das wird man wohl alles auf Kurzfrist beobachten müssen. Hauptsache es kommt überhaupt was. *ggg*
Kirchberg-Thening, OÖ, 357 m
Messwerte stammen von Ablesung der Station Hörsching Flughafen
Blutiger Anfänger, ich bitte um Nachsicht :)

cobra39
Beiträge: 2161
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2013, 11:42
Skype: nein
Wohnort: Felixdorf/NÖ Süd

Re: Wetterwiese 2019

#517 Beitrag von cobra39 » Samstag 27. Juli 2019, 09:45

Es bleibt wohl dabei: für den Sommer relativ viel Regen in den nächsten Tagen in ganz Österreich und Hitzewelle gibts wahrscheinlich auch keine mehr, zumindest wenn ich mir wetter com anschaue!?
Es gab somit 3 Hitzewellen und bei mir 3 Tropennächte!
LG Helmut

Standort:
Felixdorf bei Wr. Neustadt/NÖ-Süd
Seehöhe: 280 m

Benutzeravatar
KT3
Beiträge: 49
Registriert: Samstag 27. Juli 2019, 07:35
Wohnort: Kirchberg-Thening

Re: Wetterwiese 2019

#518 Beitrag von KT3 » Samstag 27. Juli 2019, 09:49

cobra39 hat geschrieben:
Samstag 27. Juli 2019, 09:45
für den Sommer relativ viel Regen
Ist der Sommer bei uns generell nicht eigentlich die Regenzeit? Wenn ich mir die Statistiken so angeschaut hab war ja der meiste Niederschlag in den Sommermonaten. (außer letztes Jahr, das war ja eine Frechheit *ggg* )
Kirchberg-Thening, OÖ, 357 m
Messwerte stammen von Ablesung der Station Hörsching Flughafen
Blutiger Anfänger, ich bitte um Nachsicht :)

wienerin
Beiträge: 702
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26

Re: Wetterwiese 2019

#519 Beitrag von wienerin » Samstag 27. Juli 2019, 09:50

Die Hundstage dauern noch bis zum 20.8., ich würde mir mit der Bilanz für den Sommer bis Ende August Zeit lassen.
In den nächsten Tagen ist jedenfalls weiterhin Sommerwetter am Programm, mal 25°C, dann wieder 30°C und Regen ist hoffentlich auch dabei. Wobei die berechneten Mengen, wie weiter oben schon diskutiert, leider stark schwanken, da muss man wohl geduldig abwarten, was dann tatsächlich ankommt.

Benutzeravatar
KT3
Beiträge: 49
Registriert: Samstag 27. Juli 2019, 07:35
Wohnort: Kirchberg-Thening

Re: Wetterwiese 2019

#520 Beitrag von KT3 » Samstag 27. Juli 2019, 10:00

Da wird wahrscheinlich noch was kommen, die Frage ist nur: wie stark und wie lang? Vom 40er ist Österreich ja diesen Sommer im Gegensatz zu vielen anderen Ländern ja noch verschont geblieben (oder?). Ob sich das diesen Sommer noch ändert? Der letzte 40er wurde 2013 ja auch im August gemessen. Das größere Problem ist ja eher die Trockenheit und ob sich diese fortsetzt, obwohl der Juli zumindest nicht so trocken war wie letztes Jahr, im Gegensatz zum staubigen Juni.
Kirchberg-Thening, OÖ, 357 m
Messwerte stammen von Ablesung der Station Hörsching Flughafen
Blutiger Anfänger, ich bitte um Nachsicht :)

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8974
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2019

#521 Beitrag von Robert83 » Samstag 27. Juli 2019, 10:33

Solang die Höhenströmung südlich ausgerichtet ist, wirds in OÖ nicht allzu viel tun, besonders bei Ostwind in tieferen Schichten.
Insgesamt kommende Woche normales Sommerwetter bei 10 bis 15 Grad in 1500m, später steigen viele Members wieder gegen 20 Grad...herunten wird jedenfalls auch an kühleren Tagen verbreitet ein Sommertag gemessen werden, der 30er bleibt österreichweit gesehen sowieso ständig in Reichweite.

Benutzeravatar
KT3
Beiträge: 49
Registriert: Samstag 27. Juli 2019, 07:35
Wohnort: Kirchberg-Thening

Re: Wetterwiese 2019

#522 Beitrag von KT3 » Samstag 27. Juli 2019, 13:25

Ich hoffe die Frage ist hier jetzt nicht falsch, aber wo kann man die höchsten gemessenen Temperaturen in OÖ finden? Auf der ZAMG-Website habe ich etwas gefunden, laut der Auflistung war es am 27. Juli 1983 mit 35,8 °C am heißesten.

Ist das wirklich der höchste Wert an einer "offiziellen" Station in OÖ? Das kommt mir doch etwas "niedrig" vor. *grübel*
Kirchberg-Thening, OÖ, 357 m
Messwerte stammen von Ablesung der Station Hörsching Flughafen
Blutiger Anfänger, ich bitte um Nachsicht :)

hochalm
Beiträge: 431
Registriert: Samstag 14. August 2010, 22:49
Wohnort: 1200 Wien
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2019

#523 Beitrag von hochalm » Samstag 27. Juli 2019, 14:40

Der letzte "zu kalte Juli" (im Vergleich mit dem eh schon erhöhten Mittelwert 1980-2010) liegt in Wien übrigens schon fast 10 Jahre zurück
https://www.zamg.ac.at/cms/de/klima/kli ... 7-22&ref=3

dzt sind wir 1.5° drüber.
We're in the midst of abrupt, irreversible climate change. That doesn't mean slow, and that doesn't mean we can turn it around.

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11835
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Wetterwiese 2019

#524 Beitrag von marcus_wien » Samstag 27. Juli 2019, 14:40

Mai viel zu kalt und viel Regen, dann Kurze exterme Hitzewellen wobei in Wien eigentlich nur Ende Juni und der 1 Juli wirklich extrem waren.. Dann mieselwetter... Tagelanges schlechtwetter Im Salzkammergut... Dann Ende Juli wieder ein paar wenige wirklich schöne und auch heisse Tage... Nun wieder unwetterlagen, "Katastrophen" Wetter, riesige tiefdruckkomplexe die fast ganz Europa bedecken west und Südeuropa sowie die Mitte ,mehr oder weniger mieselwetter kommende Woche, keine beständige hochdruckwetterlage....also ich seh sehr viel Abwechslung in diesem Sommer (wobei der Mai natürlich nicht Dazu zählt) ... . Gegen Ende der vorhersage Frist eventuell noch mals beständiger
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

dubstep
Beiträge: 284
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 01:02
Wohnort: Wien Floridsdorf

Re: Wetterwiese 2019

#525 Beitrag von dubstep » Samstag 27. Juli 2019, 15:11

Du sagst es Marcus - ein echter Grusel-Sommer. Bin auch froh, dass du für die einzelnen Schlechtwetterperioden immer gleich alle Ecken Österreichs genommen hast - eine richtig schöne Zusammenfassung. Find deine Geschichte auch viel schöner erzählt, als das, was derzeit so die ZAMG oder andere seriöse Wetterdienste an Pressemitteilungen rausschießen. Es bleibt dabei - alles unter 30 Grad zwischen Anfang März und Ende Oktober is einfach unbeständig und abnormal unterdurchschnittlich hier für unsere Breiten. Aber wozu soll ich jetzt noch weiter ausführen und wiederholen, was du eh bereits geschrieben hast. Ich mag die 'Wetterwiese' einfach. Deine Geschichten passen hier einfach so richtig toll rein *super* Freu mich schon auf die Fortsetzung deiner Geschichten und bin schon gespannt wie es weiter geht ... Achja - bevor ich es noch vergesse </ironie>

Antworten