21.06.2012 - Katastrophale Unwetter in der Steiermark

Hier findest du Berichte von Sturmjägern und Schadensanalysen
Forumsregeln
Bitte jeden Thread mit Datum des Chasings im Format DD.MM.YYYY versehen! z.B. 25.03.2009 Titel
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Gerald
Beiträge: 3255
Registriert: Mittwoch 25. März 2009, 14:57
Wohnort: 8553 Soboth

21.06.2012 - Katastrophale Unwetter in der Steiermark

#1 Beitrag von Gerald » Freitag 22. Juni 2012, 01:41

Hallo,

heute war wohl einer der schwersten Unwettertage der letzten Jahre in der Steiermark. Mit Ausnahme der südlichsten und südöstlichsten Teile gab es so gut wie überall heftige Unwettererscheinungen. Die Unwetter in der Obersteiermark, die ja mittlerweile teilweise zum Katastrophengebiet ernannt wurde, hat Mogli perfekt dokumentiert, auf sein Video bin ich gespannt...

Für mich begann der Tag in Bruck an der Mur, wo ich beim Rauffahren gleich mal eine böse Wallcloud zu Gesicht bekam - leider war Fotografieren unmöglich, ich war alleine unterwegs und stehenbleiben konnte ich auf der Autobahn in Bruck auch nirgends... 3cm großen Hagel gabs zu sehen, sah fast surreal aus, heller Hintergrund, der Regen kommt schräg daher und der Hagel senkrecht, ein bisschen von der durchschimmernden Sonne angeschienen.
Da sich mittlerweile auch knapp nördlich von Graz was tat, beschloss ich wieder umzudrehen und runterzufahren. Bei Peggau kam ich dann abermals in den Hagel, geschätzte 3cm. Ein Stück weiter dann schon 4cm große Brocken, bevor ich stehenblieb, waren im Vorbeifahren auch deutlich größere zu sehen.

Bild

Weiter gings durch den Plabutschtunnel Richtung Süden - bei Wundschuh gabs zur Linken schon einen guten Blick auf das Aufwindfeld der bösen Hagelzelle, die mich bei Auersbach (natürlich gewollt ;) ) voll erwischt hat:

Bild

Bild

In Weitendorf dann noch ein letzter Blick auf das Ding...

Bild

... bevors hinterher ging...

Bild

Auf dem Weg entlang der Zelle konnte ich ein paar mal einige Bilder aus dem Auto machen, alleine chasen ist allerdings sehr mühsam, das wurde mir heute einmal mehr bewusst...

Böse aussehendes Aufwindfeld der Zelle, lässt erahnen, was da drin abgeht...

Bild

Bild

Noch ein letzter Blick auf das Monster, bevor ich beschloss, links abzubiegen ;)

Bild

Wie oben schon gesagt - bei Auersbach, nähe Markt Hartmannsdorf, gings dann los. Zuerst Starkregen, Sturmböen - und gleich drauf mischten sich die ersten Brocken rein. Aber keine kleinen, sondern von Anbeginn an gleich 2-3cm große Trümmer. Nach etwa 3 Minuten und ein Stück weiter waren sie dann schon 4cm groß - und einige - so wie auf dem Bild zu sehen, hatten dann stolze 6cm. Ein irre Geräusch, wenn so ein Teil das Auto trifft, Hagelgitter konnte ich nicht mehr aufziehen, ich hab mich ehrlich gesagt nicht mehr getraut auszusteigen. Vielleicht wär ein Helm ein überlegenswertes Chasingutensil (im Ernst jetzt ;) )

EDIT: hab jetzt nachgemessen auf meiner Hand ;) --> es waren doch 7cm ;)

Bild

Nachdem ich alle Meldungen weitergeleitet habe, machte ich mich auf dem Weg nach Ilz-Fürstenfeld, wo ich mich mit Mogli traf. Wir fuhren dann gemeinsam weiter - kamen allerdings nicht weit, weil sich vor unseren Augen die kräftigen Zellen, die sich mehr oder weniger in einer Linie aufgefädelt hatten, vor uns präsentierten:

Bild

Und nach diesem Bild gings dann rauf auf die A2 - dem Wetter entgegen ;)

Bild

Wir fuhren bis zur Abfahrt Bad Waltersdorf - und konnte Beeindruckendes sehen:

Bild

Immer wieder gab es kurzlebige Funnels, waren aber nicht der Rede wert...

Bild

Jo - und wie wir da so stehen, ruft da Mathias an und meint, er kann uns sehen :D
Er kam mit einigen Meteorologen (Bernold Feuerstein, Georg Pistotnik, Pieter Groenemeijer, und noch einigen anderen) vom ESSL-Testbed in Wr. Neustadt (und das war nicht abgesprochen, sondern purer Zufall :D ) - und somit waren wir ab nun ein Konvoi bestehend aus 4 Fahrzeugen ;)
Und zu sehen gabs nach wie vor einiges - um eine bessere Sicht zu bekommen, beschlossen wir, nach Burgauberg (Bezirk Güssing, Burgenland) zu fahren. Dort gibt es eine Aussichtswarte, wo man einen guten Rundumblick hat.
Auf der Fahrt dorthin mussten wir jedoch nochmal Halt machen - zu beeindruckend war das Geschehen hinter uns:

Bild

In Burgauberg dann das - optische - Highlight des Tages (man tut sich schwer, in Anbetracht der heute verursachten Schäden, von einem Highlight zu sprechen...)
Die Bilder der Superzelle - ohne Kommentar ;)

Bild

Bild

Bild

Bild

Halb im Niederschlag verhüllt
Bild

Bild

Das wars für heute - die Schadensberichte morgen werden wohl der Hammer sein :( ...
Standort:
Stmk., Soboth, 1100m

soniccc

Re: 21.06.2012 - Katastrophale Unwetter in der Steiermark

#2 Beitrag von soniccc » Freitag 22. Juni 2012, 01:42

Heftig! danke fürs zeigen *top*

Twister1

Re: 21.06.2012 - Katastrophale Unwetter in der Steiermark

#3 Beitrag von Twister1 » Freitag 22. Juni 2012, 01:45

Genialer Bericht vorallem das Bild Nr. 5 *bravo* *bravo* *bravo*

Ist das ein Hagelgeschoss? Oder ein UFO?

michael_riemann

Re: 21.06.2012 - Katastrophale Unwetter in der Steiermark

#4 Beitrag von michael_riemann » Freitag 22. Juni 2012, 06:38

Danke für den 1A Bericht *top*

Benutzeravatar
strolch
Beiträge: 4053
Registriert: Montag 16. März 2009, 08:58
Wohnort: Guntramsdorf
Kontaktdaten:

Re: 21.06.2012 - Katastrophale Unwetter in der Steiermark

#5 Beitrag von strolch » Freitag 22. Juni 2012, 07:35

danke für den *top* bericht, die schäden sind halt leider :(( *flop*
*******************************************************************
lg Wolfgang / Guntramsdorf (193m), Bezirk Mödling, NÖ
Wetter Guntramsdorf
Die Strolche
*******************************************************************

WetterYbbs
Beiträge: 1514
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 14:35
Skype: wolfgangberanek
Wohnort: Ybbs
Kontaktdaten:

Re: 21.06.2012 - Katastrophale Unwetter in der Steiermark

#6 Beitrag von WetterYbbs » Freitag 22. Juni 2012, 08:14

Super Bericht Gerald *super* *top* , aber leider auch heftige schäden in der Steiermark.

lg,
Wolfgang
GPS-Pos.: 48.166668°N, 15.083333°E
QTH Locator: JN78ME80KD
3370 Ybbs an der Donau, Bezirk Melk, 224 Meter über Adria
Bundesland Niederösterreich, Österreich
Technik: Davis Vantage Pro 2 Aktive Plus, Blitzortung, Erdbebensensor (Quake-Catcher Network)

Wetterseite
Blitzortung

Benutzeravatar
Elbandy1210
Beiträge: 254
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 21:46
Skype: Michael Halac
Wohnort: 1210 Wien
Kontaktdaten:

Re: 21.06.2012 - Katastrophale Unwetter in der Steiermark

#7 Beitrag von Elbandy1210 » Freitag 22. Juni 2012, 08:35

Coole Bilder *top*
Der echte Wiener :-) mit Auto http://www.Halac.at" onclick="window.open(this.href);return false;

Karli

Re: 21.06.2012 - Katastrophale Unwetter in der Steiermark

#8 Beitrag von Karli » Freitag 22. Juni 2012, 08:43

Super erwischt!! :)

Benutzeravatar
Daniel Loretto
Beiträge: 4835
Registriert: Mittwoch 25. März 2009, 20:33
Skype: swa182
Wohnort: Rabnitz
Kontaktdaten:

Re: 21.06.2012 - Katastrophale Unwetter in der Steiermark

#9 Beitrag von Daniel Loretto » Freitag 22. Juni 2012, 08:46

Wahnsinnsbilder Gerald, danke *super* *super* *super*

Und endlich mal ohne so viele Kilometer :D
==========================================================
Liebe Grüße von Daniel aus Rabnitz bei Kumberg


Meine Fotos: https://www.facebook.com/daniellorettof ... ie?fref=ts" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Herfried
Beiträge: 3930
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 22:28
Skype: Herfried Eisler
Wohnort: Mühldorf bei Feldbach (und gel. Voitsberg)
Kontaktdaten:

Re: 21.06.2012 - Katastrophale Unwetter in der Steiermark

#10 Beitrag von Herfried » Freitag 22. Juni 2012, 08:47

Toller Bericht!!!

Eindeutig die bessere Entscheidung gewesen nach Süden zu fahren. Hatte mir ob der Zugrichtung der anderen Zellen eben überlegt, bei mir die Aussicht zu nutzen - und hab diese Zelle dann prompt weden des Linksausscherenden Stormsplits /(schwächer), der vor Ort drüberzog nicht gesehen. Ärgerlich, die war sicher die stärkste des Tages. Im Nachhinein gesehen klare Fehlentscheidung die Kurswahl nach der Arbeit.

Und dann? Als endlich eine weitere starke Zelle auf- und drüberzog bin ich nach 1. Wallcloudsichtung Richtung Auto drauf zu, und hab denn drunter erst nix (weil an der Stelle zugunsten des Rückseitigen Aufwindes, noch über Voitsberg gelegen zerfallend), und dann wieder nix (weil NW-lich vom Schöckl bei tollen Bergstraßen im Starkregen sitzend) gesehen. So hab ich von gestern nur eine Hand voll mittelürächtiger Wolkenbilder, kein Blitzbild und als einzigen Trost schon wieder ein böses Überflutungsvideo.

PS.:
Den Mut durch diese stärste Zelle zu fahren, als klar wurde was wo hin ziehen würde - einzge Möglichkeit dann noch in Position zu kommen hatte ich nicht :-)
Schöne Grüße vom Zösenberg bei Graz, Herfried Spät-Schneefrosch 2011

Benutzeravatar
ThomasWWN
Beiträge: 6387
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:31
Skype: thomaswwn
Rufzeichen: OE3STF
Wohnort: wochentags: 1150 Wien, Wochenende: 2603 Felixdorf
Kontaktdaten:

Re: 21.06.2012 - Katastrophale Unwetter in der Steiermark

#11 Beitrag von ThomasWWN » Freitag 22. Juni 2012, 08:52

Gut erwischt Gerald!! :O Aber beim nächsten Mal schau dich bitte wieder wegen einem zweiten Chaser um, rein aus Interesse an deiner Gesundheit.
ESWD | Qualitätskontrolle & Nutzerverwaltung bei European Severe Storms Laboratory (ESSL)
Bild > ESSL Bild > ESWD
Wetterkamera Felixdorf-OE3STF: http://tinyurl.com/zlyfo9j

günschi
Beiträge: 5163
Registriert: Freitag 21. August 2009, 21:58
Wohnort: westl. Oberösterreich

Re: 21.06.2012 - Katastrophale Unwetter in der Steiermark

#12 Beitrag von günschi » Freitag 22. Juni 2012, 09:00

Klasse Bericht.
Beeindruckende Aufnahmen, leider mit nicht so geilen Folgen.
Grüße, Günther!

nadjap
Beiträge: 15209
Registriert: Samstag 14. März 2009, 22:54
Wohnort: Klosterneuburg-Scheiblingstein, Wienerwald, 489m

Re: 21.06.2012 - Katastrophale Unwetter in der Steiermark

#13 Beitrag von nadjap » Freitag 22. Juni 2012, 09:47

Toller Bericht und super Fotos! *super*

War eine Entschädigung für den Vortagesflop nördlich der Alpen ;)

Ich denke fast, die Stmk. hat jetzt so richtig Fahrt aufgenommen ;)
Klosterneuburg-Scheiblingstein, 487 m (gemessen mit NÖGIS), Wienerwald, Bezirk Wien Umgebung


http://www.fotografie.at/galerie/nadjap
http://www.facebook.com/NadjaPohlPhotography

Benutzeravatar
Benni711
Beiträge: 1807
Registriert: Samstag 16. Mai 2009, 22:10
Skype: benni.skywarn
Wohnort: Dobersdorf, S-Bgld

Re: 21.06.2012 - Katastrophale Unwetter in der Steiermark

#14 Beitrag von Benni711 » Freitag 22. Juni 2012, 09:51

Wunderschöne Bilder der gewaltigen Zellen *top*

Ich hab gestern leider nicht mehr allzu viel erwischt, da ich viel zu lange im absolut chasinguntauglichen Hügelland südwestlich von Jennersdorf unterwegs war und die Zellen dann doch noch nach Nordosten abgedriftet sind.
Liebe Grüße, Benni
[X] Dobersdorf, Südburgenland, 239m ü. NN
[] Wallensteinstraße, Wien 20


SCHNEEFROSCH 2010

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 16155
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: 21.06.2012 - Katastrophale Unwetter in der Steiermark

#15 Beitrag von Feli » Freitag 22. Juni 2012, 10:54

wunderschön die zellen!
ja - die schadensberichte sind heftigst - war ja zu erwarten wie ich gestern gehört hab du hast 5cm großen hagel erwischt...
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
Gerald
Beiträge: 3255
Registriert: Mittwoch 25. März 2009, 14:57
Wohnort: 8553 Soboth

Re: 21.06.2012 - Katastrophale Unwetter in der Steiermark

#16 Beitrag von Gerald » Freitag 22. Juni 2012, 11:08

@Thomas - was meinst du mit "gesundheitlich" - ansich eh kein Problem alleine, halt ein wenig stressig....

@Feli - das war ein 7cm-Korn, hab vorhin nachgemessen auf meiner Hand ;)
Standort:
Stmk., Soboth, 1100m

Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7811
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

Re: 21.06.2012 - Katastrophale Unwetter in der Steiermark

#17 Beitrag von ManuelW4 » Freitag 22. Juni 2012, 11:53

Wahnsinn!!! *schock*
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel

Benutzeravatar
DavidGepart
Beiträge: 1147
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 13:57
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: 21.06.2012 - Katastrophale Unwetter in der Steiermark

#18 Beitrag von DavidGepart » Freitag 22. Juni 2012, 12:18

Heftig was da gestern abging *schock*
lg David
[x] 1080 Wien (200m)
https://david-gepart.at//
*bayern* *prost* :oe

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8913
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: 21.06.2012 - Katastrophale Unwetter in der Steiermark

#19 Beitrag von Robert83 » Freitag 22. Juni 2012, 13:10

Gewaltige Fotos, toller Bericht und eine Menge Mut. Danke dir!

Birgit

Re: 21.06.2012 - Katastrophale Unwetter in der Steiermark

#20 Beitrag von Birgit » Freitag 22. Juni 2012, 13:25

Genale Bilder und Bericht! *super* *top*

Ja, "gefunnelt" hats gestern mehrmals, sahen es von uns aus, aber wie du sagst, alles nur kurzlebig...

Benutzeravatar
Hannes
Beiträge: 9749
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:30
Wohnort: Kötschach-Mauthen 705m ü. Adria Bezirk Hermagor,Oberes Gailtal

Re: 21.06.2012 - Katastrophale Unwetter in der Steiermark

#21 Beitrag von Hannes » Freitag 22. Juni 2012, 13:34

ui ui ui ...das sind ja schon lebensgefährliche geschoße ,wenn die de dippln ba der Birn dawischn schaust ned mehr guad aus..
wie du es sagst wennst allan chasen bist is echt stressig!
spitzen chasing gerald!!!
lg Hannes
------------------------------------------------------
Wetterstation: Vantage Pro 2 Aktiv, Hellmann 200cm² Webcam Mobotix
Standort [ x ] Kötschach-Mauthen 705m.ü.Adria / Bezirk Hermagor/oberes Gailtal

Homepage.................. http://stationsweb.awekas.at/index.php?&id=3024"

Benutzeravatar
Mathias
Beiträge: 6287
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:18
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: 21.06.2012 - Katastrophale Unwetter in der Steiermark

#22 Beitrag von Mathias » Freitag 22. Juni 2012, 14:31

Echt ein Extremereignis!!

Die Blitze da unten waren gestern echt heftig,
hate mich gefreut, dass wir uns zufällich über den Weg gfahren sind :)
dein Auto ist echt so markant, das sticht aus jedem Maisfeld heraus :D :D
(Bernold Feuerstein, Georg Pistotnik, Pieter Groenemeijer, und noch einigen anderen) vom ESSL-Testbed in Wr. Neustadt (und das war nicht abgesprochen, sondern purer Zufall :D )
du hast die 2 Botschafter vergessen die das erste Mal in ihrem Leben chasen waren *ggg*
schade dass da Staudinger und Generaldirektor der Österr. Hagelversicherung Dr. Weinberger die bei der Testbed Eröffnung dabei waren, ned mitgekommen sind, das wäre eines der lustigsten Chasings geworden *rofl* *rofl*
Liebe Grüße aus
Wien 1020

http://www.wetterkameras.at

nadal
Beiträge: 600
Registriert: Dienstag 20. Juli 2010, 20:22
Wohnort: Trofaiach (Bezirk Leoben)/ Steiermark

Re: 21.06.2012 - Katastrophale Unwetter in der Steiermark

#23 Beitrag von nadal » Freitag 22. Juni 2012, 14:46

Genial *bravo* , bis auf die Schäden.
Freundliche Grüße, Daniel

Wohnort: Trofaiach (Bezirk Leoben)/ Obersteiermark, Seehöhe: 695m.
Wetterstation: Davis Vantage Vue (seit 27.12.2014)

FEUERFROSCH 2014 & 2016

Benutzeravatar
Mulvane
Beiträge: 1452
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 16:15
Wohnort: Feldkirchen/Ktn. (580m)

Re: 21.06.2012 - Katastrophale Unwetter in der Steiermark

#24 Beitrag von Mulvane » Freitag 22. Juni 2012, 16:59

Immer wieder unglaublich,wie groß die Wetterunterschiede in unserm kleinen Land doch sind,hier hab ich nicht mal einen Donner vernommen.
*thx* für diesen beeindruckenden Bericht. *super*
Schöne Grüße aus dem Süden.
Hele *wink* Feldkirchen/Ktn. ca.580m

Benutzeravatar
Nebelkrähe
Beiträge: 1830
Registriert: Dienstag 24. März 2009, 21:25
Wohnort: Wien Hernals

Re: 21.06.2012 - Katastrophale Unwetter in der Steiermark

#25 Beitrag von Nebelkrähe » Freitag 22. Juni 2012, 17:16

Bist du gscheit, starke Fotos. Wahnsinn was da abging.. *schock*
LG Doris
Eichgraben/ 286 Höhenmeter
Die Natur versteht keinen Spaß,sie ist immer wahr,immer ernst, immer strenge,sie hat immer recht,und die Fehler und Irrtümer sind immer des Menschen.
Goethe

Antworten