Wetterwiese 2018

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Nachricht
Autor
cobra39
Beiträge: 2172
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2013, 11:42
Skype: nein
Wohnort: Felixdorf/NÖ Süd

Re: Wetterwiese 2018

#1151 Beitrag von cobra39 » Dienstag 18. Dezember 2018, 09:28

Nicht nur mild, sondern , wie so oft zu Weihnachten, auch sehr windig.
Gebietsweise wird es sogar stürmisch, v.a. in Deutschland, aber auch am Alpenostrand!
Temps teilweise im 2 stelligen Plusbereich.
LG Helmut

Standort:
Felixdorf bei Wr. Neustadt/NÖ-Süd
Seehöhe: 280 m

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11932
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Wetterwiese 2018

#1152 Beitrag von marcus_wien » Donnerstag 20. Dezember 2018, 08:39

... Die kleine schneeoption die gfs hauptläufe beständig gerechnet hat und auf die ich schon am 13.12 hingewiesen hab ist nun pünktlich eingetroffen

Also das bisschen weiss in der stadt genießen bevor morgen alles für längere Zeit zerrinnt, könnte sein das es heuer dann in Wien nicht mehr schneit

Über 1000m könnten sich teils weiße Weihnachten ausgehen
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

noesro
Beiträge: 79
Registriert: Donnerstag 27. Mai 2010, 12:08
Wohnort: Wartberg ob der Aist

Re: Wetterwiese 2018

#1153 Beitrag von noesro » Donnerstag 20. Dezember 2018, 13:11

Und diesmal profitiert Hartlauer mit der Schneewette wieder... *regen*

Bin gespant ob die Notare in alle Bundeshauptstädten anwesend sind...

markus43
Beiträge: 1591
Registriert: Samstag 2. Mai 2009, 10:52
Wohnort: Aspang/Wechsel

Re: Wetterwiese 2018

#1154 Beitrag von markus43 » Donnerstag 20. Dezember 2018, 13:14

noesro hat geschrieben:
Donnerstag 20. Dezember 2018, 13:11
Und diesmal profitiert Hartlauer mit der Schneewette wieder... *regen*

Dem Hartlauer ist es egal , denn der zahlt wie jedes Jahr seine Versicherungsprämie dafür ;-)
ASPANG/WECHSEL

chris-kapfenberg
Beiträge: 1705
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Re: Wetterwiese 2018

#1155 Beitrag von chris-kapfenberg » Donnerstag 20. Dezember 2018, 14:58

noesro hat geschrieben:
Donnerstag 20. Dezember 2018, 13:11
Und diesmal profitiert Hartlauer mit der Schneewette wieder... *regen*

Bin gespant ob die Notare in alle Bundeshauptstädten anwesend sind...
Na ja, Orte ab 800, 900 m könnten entgegen aller Prognosen doch noch Schnee bekommen am hlg. Abend und da gibt`s doch einige in Österreich (Auszug aus wetter.orf.at):

"Am Montag, am Heiligen Abend, verbreitet Regen und Schneefall. Am Vormittag liegt die Schneefallgrenze bei 1200 bis 1800m, sinkt dann im Lauf des Tages auf 900, 1000m. Von Vorarlberg bis ins westliche Niederösterreich regnet und schneit es dabei immer wieder. Im Süden Österreichs kaum Regen und Schneefall und ab und zu aufgelockert mit Sonne. Es weht zeitweise sehr kräftiger Nordwestwind. Höchstwerte: 3 bis 11 Grad."

Also, abwarten u. Tee trinken.

L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe

Benutzeravatar
wetterfreak vbg
Beiträge: 4371
Registriert: Freitag 20. November 2009, 13:49
Wohnort: Österreich, Vorarlberg, Dornbirn
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2018

#1156 Beitrag von wetterfreak vbg » Donnerstag 20. Dezember 2018, 22:29

chris-kapfenberg hat geschrieben:
Donnerstag 20. Dezember 2018, 14:58
noesro hat geschrieben:
Donnerstag 20. Dezember 2018, 13:11
Und diesmal profitiert Hartlauer mit der Schneewette wieder... *regen*

Bin gespant ob die Notare in alle Bundeshauptstädten anwesend sind...
Na ja, Orte ab 800, 900 m könnten entgegen aller Prognosen doch noch Schnee bekommen am hlg. Abend und da gibt`s doch einige in Österreich (Auszug aus wetter.orf.at):

"Am Montag, am Heiligen Abend, verbreitet Regen und Schneefall. Am Vormittag liegt die Schneefallgrenze bei 1200 bis 1800m, sinkt dann im Lauf des Tages auf 900, 1000m. Von Vorarlberg bis ins westliche Niederösterreich regnet und schneit es dabei immer wieder. Im Süden Österreichs kaum Regen und Schneefall und ab und zu aufgelockert mit Sonne. Es weht zeitweise sehr kräftiger Nordwestwind. Höchstwerte: 3 bis 11 Grad."

Also, abwarten u. Tee trinken.

L.G., chris-kapfenberg

Ja, ganz interessant!
Die letzten Tage sah EZ ja generell nach warmen 24. und kalten 25./26. mit Schnee aus. Aktuell sieht das EZ die Kaltfront und viel Niederschlag am Vormittag mit schnellem sinken der SFG. Blöderweise schaut es dann danach aus, das in Vorarlberg die Kaltluft erst eintrifft, wenn die Niederschläge bereits aufgehört haben. So hab ich auch mit den neuen Änderungen keine großen Hoffnungen auf weiße Weihnachten unter 700 m.

GFS setzt sowieso die ganze Zeit schon auf die Mildschiene und nähert sich schrittweise EZ an. Dementsprechend glaub ich GFS aktuell nicht wirklich ;)
Lg. Michael , 21 :oe

Dornbirn 413 m.ü.A./Innsbruck 574 m.ü.A.

chris-kapfenberg
Beiträge: 1705
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Re: Wetterwiese 2018

#1157 Beitrag von chris-kapfenberg » Freitag 21. Dezember 2018, 11:42

Looool...
lt. Orf ist die Schneefallgrenze am Montag schon tagsüber bei bis zu 400 m. Wie schnell doch alles gehen kann. Vor wenigen Tagen waren noch Höchstwerte von 5-12° prognostiziert...
Also, könnte doch weiß werden in einigen Landesteilen *snow1*

L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe

cobra39
Beiträge: 2172
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2013, 11:42
Skype: nein
Wohnort: Felixdorf/NÖ Süd

Re: Wetterwiese 2018

#1158 Beitrag von cobra39 » Montag 24. Dezember 2018, 09:07

Warum gibts keine Regenwarnung für Wien??
Lt. austrowetter schon knapp 30 mm!?
LG Helmut

Standort:
Felixdorf bei Wr. Neustadt/NÖ-Süd
Seehöhe: 280 m

Benutzeravatar
Jonny 5
Beiträge: 2265
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 20:34

Re: Wetterwiese 2018

#1159 Beitrag von Jonny 5 » Dienstag 25. Dezember 2018, 14:11

Vielleicht weil Weihnachten ist.
Liebe Grüße
Jonny 5 ;) Wien XV (220m)
- WIEN ist Spitze

chris-kapfenberg
Beiträge: 1705
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Re: Wetterwiese 2018

#1160 Beitrag von chris-kapfenberg » Mittwoch 26. Dezember 2018, 09:19

Sehr interessant, ich habe heuer exakt die gleiche Neuschneemenge bis Ende Dezember wie letztes Jahr (47 cm). Auch die Wetterlagen sind meiner Erinnerung nach recht ähnlich.
Wenn diese Parallele anhält, dürfte noch einiges an Schnee dazukommen....zumal ein Major-Warming im Bereich des Möglichen ist.

L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe

wienerin
Beiträge: 738
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26

Re: Wetterwiese 2018

#1161 Beitrag von wienerin » Mittwoch 26. Dezember 2018, 10:12

Interessanter Zufall, aber nur lokal begrenzt, bei uns in Wien ist der Dezember 2018 viel niederschlagsreicher als der vom Vorjahr, wir halten inzwischen schon bei über 100mm, im Vorjahr gab es gerade mal 40mm.
Der Wienfluß führt derzeit auch entsprechend viel Wasser. Wie immer bei Nordwestlagen jedenfalls auch ein beachtlicher Unterschied zwischen Flachland und höheren Lagen, im Wienerwald war der Dezember großteils winterlich, zudem oft um ca. 3-4°C kälter als bei der Hohen Warte.

Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7881
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2018

#1162 Beitrag von ManuelW4 » Mittwoch 26. Dezember 2018, 12:53

wienerin hat geschrieben:
Mittwoch 26. Dezember 2018, 10:12
Interessanter Zufall, aber nur lokal begrenzt, bei uns in Wien ist der Dezember 2018 viel niederschlagsreicher als der vom Vorjahr, wir halten inzwischen schon bei über 100mm, im Vorjahr gab es gerade mal 40mm.
Der Wienfluß führt derzeit auch entsprechend viel Wasser. Wie immer bei Nordwestlagen jedenfalls auch ein beachtlicher Unterschied zwischen Flachland und höheren Lagen, im Wienerwald war der Dezember großteils winterlich, zudem oft um ca. 3-4°C kälter als bei der Hohen Warte.
stimmt, diesen unterschied zwischen stadt und wienerwald gibts natürlich nur bei nordwestlagen *bravo* *ach*
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11932
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Wetterwiese 2018

#1163 Beitrag von marcus_wien » Mittwoch 26. Dezember 2018, 12:59

... Die nächsten Tage bis in den jänner kein richtiges winterwetter in Wien stadt (Frost, Schnee) erkennbar...

Immer so zw 0 und 10 grad...
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

wienerin
Beiträge: 738
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26

Re: Wetterwiese 2018

#1164 Beitrag von wienerin » Mittwoch 26. Dezember 2018, 13:32

ManuelW4 hat geschrieben:
Mittwoch 26. Dezember 2018, 12:53
wienerin hat geschrieben:
Mittwoch 26. Dezember 2018, 10:12
Interessanter Zufall, aber nur lokal begrenzt, bei uns in Wien ist der Dezember 2018 viel niederschlagsreicher als der vom Vorjahr, wir halten inzwischen schon bei über 100mm, im Vorjahr gab es gerade mal 40mm.
Der Wienfluß führt derzeit auch entsprechend viel Wasser. Wie immer bei Nordwestlagen jedenfalls auch ein beachtlicher Unterschied zwischen Flachland und höheren Lagen, im Wienerwald war der Dezember großteils winterlich, zudem oft um ca. 3-4°C kälter als bei der Hohen Warte.
stimmt, diesen unterschied zwischen stadt und wienerwald gibts natürlich nur bei nordwestlagen *bravo* *ach*
Wo habe ich das geschrieben? *roll* Deine Aussage und Kopfklatscherei beruht ausschließlich auf deiner Interpretation, für die ich mich nicht zuständig fühle. Aber wenn dir jetzt leichter zumute ist, dann passt es ja. ;)

wittmann
Beiträge: 37
Registriert: Samstag 8. April 2017, 01:56
Skype: weinviertel nordost

Re: Wetterwiese 2018

#1165 Beitrag von wittmann » Mittwoch 26. Dezember 2018, 19:32

Auch wir im nordöstlichen Weinviertel waren mit dem Niederschlag im Dezember mit 54 mm zufrieden. Was mir besonders aufgefallen ist: sogar eine Front aus NW (Atlantik, Nordsee) hat bei uns am 23./24.12. 20 mm Niederschlag gebracht, normalerweise gibt es da nur wenige mm, diese Mengen ja nur bei einem Mittelmeertief (das hätten wir ja lieber gehabt, da wär´s wenigstens Schnee gewesen). Eine Frage hätte ich an die Wetterexperten: bleibt diese relativ milde W/NW-Lage für die Niederungen die gesamten Weihnachtsferien erhalten oder gibt es irgendwo einen Hoffnungsschimmer für etwas kälteres Wetter mit Schnee auch fürs Flachland?

hochalm
Beiträge: 496
Registriert: Samstag 14. August 2010, 22:49
Wohnort: 1020 Wien
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2018

#1166 Beitrag von hochalm » Mittwoch 26. Dezember 2018, 21:31

marcus_wien hat geschrieben:
Mittwoch 26. Dezember 2018, 12:59
... Die nächsten Tage bis in den jänner kein richtiges winterwetter in Wien stadt (Frost, Schnee) erkennbar...

Immer so zw 0 und 10 grad...
abwarten: wir haben in den letzten Jahren fast immer im Jänner zumindest EINEN richtigen Hochwinter-Tag abgekommen, so mit Schneesturm und allem was dazugehört. Das wird schon noch :-)
We are in the midst of abrupt, irreversible climate change. And we are in the midst of the sixth mass extinction.

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11932
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Wetterwiese 2018

#1167 Beitrag von marcus_wien » Donnerstag 27. Dezember 2018, 13:27

Das ist lieb hochalm und ja voriges Jahr war es Ende Feb erst so richtig kalt... Aber oft sehen die Berechnungen kalt aus... Dann wirds erst recht mild... Potential is im osten da.... Aber


Bis 4.1 bleibt es wohl mild, vorfrühlingshaft und erste Blümchen werden sprießen

Danach ist natürlich noch vieles möglich...
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

wienerin
Beiträge: 738
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:26

Re: Wetterwiese 2018

#1168 Beitrag von wienerin » Donnerstag 27. Dezember 2018, 17:23

hochalm hat geschrieben:
Mittwoch 26. Dezember 2018, 21:31
marcus_wien hat geschrieben:
Mittwoch 26. Dezember 2018, 12:59
... Die nächsten Tage bis in den jänner kein richtiges winterwetter in Wien stadt (Frost, Schnee) erkennbar...

Immer so zw 0 und 10 grad...
abwarten: wir haben in den letzten Jahren fast immer im Jänner zumindest EINEN richtigen Hochwinter-Tag abgekommen, so mit Schneesturm und allem was dazugehört. Das wird schon noch :-)
So dramatisch mild ist der erste Wintermonat dieses Jahr doch gar nicht, wir hatten in Wien im Dezember einige Dauerfrost- und Schneedeckentage und ich bin mir sicher, dass war noch nicht alles. Zumal man nicht ignorieren sollte, dass EZ derzeit im Gegenteil zu GFS bereits ab 3.1. wieder Winterwetter am Programm hat, also mal schauen, was da noch auf uns zukommt.

cobra39
Beiträge: 2172
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2013, 11:42
Skype: nein
Wohnort: Felixdorf/NÖ Süd

Re: Wetterwiese 2018

#1169 Beitrag von cobra39 » Samstag 29. Dezember 2018, 09:16

Bis zum 4.1. immer wieder Sturm im Osten und danach könnte es winterlich kalt werden!
LG Helmut

Standort:
Felixdorf bei Wr. Neustadt/NÖ-Süd
Seehöhe: 280 m

hochalm
Beiträge: 496
Registriert: Samstag 14. August 2010, 22:49
Wohnort: 1020 Wien
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2018

#1170 Beitrag von hochalm » Samstag 29. Dezember 2018, 13:20

mein Tipp: 2 Tage Kahlfrost in wien Innenstadt
We are in the midst of abrupt, irreversible climate change. And we are in the midst of the sixth mass extinction.

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11932
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Wetterwiese 2018

#1171 Beitrag von marcus_wien » Samstag 29. Dezember 2018, 13:48

... 2 Tage gleich? 😂😂....Ein Paar schüchterne Schneeflocken werden am 3.1 schon dabei sein

Aber insgesamt wird es immer Kühler danach gerechnet.. Mal sehn was nach dem ein(zwei)tagesfrost(in Wien stadt) nachkommt ...sehr unangenehm wird der starke Wind dabei...


Alles in allem ist dieser Winter dennoch recht winterlich.. Heuer blühen keine Schneeglöckchen oder andere vorfrühlingsanzeiger in den Gärten... Die Jahre zuvor jedoch regelmäßig...
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

Helmut Graz
Beiträge: 1645
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Re: Wetterwiese 2018

#1172 Beitrag von Helmut Graz » Sonntag 30. Dezember 2018, 12:15

Das ist Winter, wäre zwar für das Flachland Zuviel des guten. Ich aber für meinen Teil würde sowas schon ein paar Wochen aushalten, bei uns im Süden dagegen heuer wieder trostlos und langweilig ohne Ende.


https://www.bergfex.at/ramsau-dachstein/wetter/
lg Helmut Kalsdorf b. Graz

chris-kapfenberg
Beiträge: 1705
Registriert: Montag 3. August 2009, 19:38
Wohnort: Kapfenberg/Parschlug

Re: Wetterwiese 2018

#1173 Beitrag von chris-kapfenberg » Sonntag 30. Dezember 2018, 12:31

Helmut Graz hat geschrieben:
Sonntag 30. Dezember 2018, 12:15
Das ist Winter, wäre zwar für das Flachland Zuviel des guten. Ich aber für meinen Teil würde sowas schon ein paar Wochen aushalten, bei uns im Süden dagegen heuer wieder trostlos und langweilig ohne Ende.


https://www.bergfex.at/ramsau-dachstein/wetter/
Das Pech ist, das es in den letzten Jahren auffallend viele Nordwestlagen gab, die die Alpennordseite mit Schnee versorgten. In der Steiermark schneit (oder regnet es bei der Höhe) meist nur bis knapp südlich von Bruck (bis Pernegg, jfk kann das sicher bestätigen). Ab Frohnleiten ist dann Schluss mit lustig.
Ich bin aber überzeugt, dass der Süden wieder einmal eine Schneebombe bekommt, die Hoffnung stirbt zuletzt... :)

L.G., chris-kapfenberg
Wohnort Kapfenberg-Parschlug, 730 m Seehöhe

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8974
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: Wetterwiese 2018

#1174 Beitrag von Robert83 » Sonntag 30. Dezember 2018, 13:01

Gerade der Südosten hatte letztes Jahr recht viel Schnee. Der letzte wirklich gute Nordstauwinter liegt alpenordseitig einige Jahre zurück.
Die Randlage zum Hoch dürfte aber im Jänner noch interessant werden, einzig das Temperaturniveau ist für Lagen unter 700-800m noch verbesserungswürdig.

Helmut Graz
Beiträge: 1645
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Re: Wetterwiese 2018

#1175 Beitrag von Helmut Graz » Sonntag 30. Dezember 2018, 13:47

Ja eh Robert, ist halt auch schon wieder Schnee von gestern. ;) Wir sitzen leider oft zwischen den Stühlen, Gründe sind mir bekannt. Hier eine interessante Karte der Schneemenge in mm in den nächsten 10 Tagen von EZ. Der Balkan bekommt wieder ein schönes Schneehauberl ab, aber auch in den Abruzzen ordentlich Neuschnee, wahrscheinlich durch Lake-Effekt, sogar in der Adria direkt gleich viel mm wie im Grazer Raum.


https://kachelmannwetter.com/at/modellk ... 0000z.html verfällt mit dem nächsten Lauf.
lg Helmut Kalsdorf b. Graz

Antworten