Diskussion zum Klimawandel

Hier findest du Langfristtrends, Statistiken, Diskussionen rund ums Klima, Klimawandel und seine Folgen
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11926
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Klimawandel ? ja oder Nein ?

#251 Beitrag von marcus_wien » Dienstag 20. August 2019, 05:48

Aha... Genau die richtigen Maßnahmen... Noch mehr beton, noch mehr flugzeuge, noch mehr Geld, noch mehr Wirtschaftswachstum... Der Geifer rinnt... Supa

https://orf.at/stories/3134196/


Harmonisch und rücksichtsvoll ist etwas anderes... Es wird sowieso niemals soweit kommen (im grossen Stil) das sich irgendwer irgendwie einschränkt

https://orf.at/stories/3134201/
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11926
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Klimawandel ? ja oder Nein ?

#252 Beitrag von marcus_wien » Dienstag 20. August 2019, 15:52

Was mich sehr traurig stimmt sind die baummorde in Wien unter der Prämisse der Sicherheit.... Würden meiner Meinung nach gesunde Pappeln in den umliegenden innenhöfen gemordet


Bild


Ein weiterer Trend ist in unserer Gartenanlage das lebende Hecken durch Plastik Zäune ersetzt werden im besten Fall holzzäune da thuien oder Sträucher zu viel "Mist" machen.... Weiters wurden wir (alle in der Gartenanlage) dazu angehalten Bäume zu Fällen damit der Nachbar genug Sonne und keinen Mist hat....

Also was für ein Trend ist das jetzt?....
Zuletzt geändert von marcus_wien am Dienstag 20. August 2019, 16:40, insgesamt 2-mal geändert.
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17285
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Klimawandel ? ja oder Nein ?

#253 Beitrag von Feli » Dienstag 20. August 2019, 15:57

tja.... so is das...
dort wo die besten böden für felder wären wird am meisten verbaut....
https://ooe.orf.at/stories/3008500/

und solang so was zugelassen wird .... fällt mir dazu auch nix mehr ein...

https://orf.at/stories/3133469/
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11926
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Klimawandel ? ja oder Nein ?

#254 Beitrag von marcus_wien » Dienstag 20. August 2019, 16:45

... Das mit dem Plastik is auch ein Wahnsinn sowieso..

Deshalb wer dominiert unsere Medien... Wer ist das gute Gewissen bzw derjenige der uns das schlechte Gewissen einimpfen will...

Und wieso divergiert die mediale Stimmungsmache und die" mediale Vernunft" (Klima schutz, Plastik ist schlecht (was ja eigentlich so nicht stimmt weil recycelt nicht so arg schädlich ist) so extrem mit der Realität... Selbst hier in österreich...

Geht's wirklich nur um Stimmungsmache einer neuen oder mehrerer steuern? Co2, Kerosin etc etc

Denn es wird ja mächtig gegen den klimaschutz oder umweltschutz gearbeitet....

Flughafen Ausbau (klagenfurt)... Bzw bald wohl Wien
Weitere massive versiegelung der Flächen
Strassen Ausbau
Etc etc

Von weltweit möcht ich noch gar nicht mal anfangen

And :
https://www.derstandard.at/story/200010 ... iges-gramm

... So what?..... Wir werden alle, auf neue Steuern eingeschworen.. That's it
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11926
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Klimawandel ? ja oder Nein ?

#255 Beitrag von marcus_wien » Donnerstag 22. August 2019, 11:56

... Eigentlich genau das was jeder Mensch mit offenen Augen sieht



https://amp.krone.at/1981698


Viel bla bla bla... Aber wenns ums Geld und die Wirtschaft geht wird zubetoniert wo geht

Hauptsache die Europäer und andere schmausen die saftigen rindersteaks aus Südamerika ... Die Vegetarier und Veganer ihre Sojabeans, und alle möbelieren ihren Garten in Teak 🤢🤮🤮

https://orf.at/stories/3134649/

Und wir machen uns Gedanken ums klima
https://orf.at/stories/3134768/


Afrika mischt bald dick mit

https://orf.at/stories/3131151/

Übrigens wo sind denn die Schüler.. Seit Ferien sind ists a bissi ruhig geworden... Gestern hab ich in der innenstadt genau 1nen mann gesehen mit nem Schild "Fridays for future" ...


Ah ja, viele Schüler sind in ihre wohlverdienten Ferien geflogen, und gefahren, auf ihre sprachreisen quer durch die Welt verstreut etc... und verpesten halt so die Atmosphäre mit co2...


Gott sei dank wird dieser Irrsinn endlich angesprochen

https://steiermark.orf.at/stories/3010472/

Ebenso muss man alle motorisierten Events sehr stark überdenken oder sogar endlich abschaffen
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17285
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Klimawandel ? ja oder Nein ?

#256 Beitrag von Feli » Donnerstag 12. September 2019, 15:41

da bin ich gespannt, was dabei rauskommt - interessant ist es allemal:

https://salzburg.orf.at/stories/3012449/

Wissenschaft - Besiedelung von Ex-Gletschern wird untersucht
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11926
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Klimawandel ? ja oder Nein ?

#257 Beitrag von marcus_wien » Samstag 14. September 2019, 18:26

... Die Besiedelung durch pionierpflanzen und die Verschiebung der vegetationszonen finde ich auch hochinteressant
Vielleicht wachsen ja in ein paar Jahrzehnten wieder zirben.. Wo jetzt noch die Pasterze liegt...

https://www.sn.at/wiki/Pasterze_gibt_Ba ... ahren_frei

.........


https://orf.at/stories/3137186/


BRAVO

Jetzt muss es endlich umgesetz werden: Auto, Flüge, flughafenausbau etc etc.... Muss eingedämmt werden um das Klima zu schützen.. Verzicht!!! Dem Klima zu liebe
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

Freshy
Beiträge: 58
Registriert: Montag 30. März 2015, 21:30

Re: Klimawandel ? ja oder Nein ?

#258 Beitrag von Freshy » Samstag 14. September 2019, 19:11

Klimavolksbegehren unterschreiben!
www.klimavolksbegehren.at

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11926
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Klimawandel ? ja oder Nein ?

#259 Beitrag von marcus_wien » Sonntag 15. September 2019, 09:53

.... Danke wird sowieso unterschrieben.. Obwohl ich die heissen Sommer schon sehr mag... Klimaschützer bin ich trotzdem und als Vorreiter in Sachen Klimaschützer sehe ich mich auch
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 6563
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:43

Re: Klimawandel ? ja oder Nein ?

#260 Beitrag von Matthias » Sonntag 15. September 2019, 20:32

--> https://orf.at/stories/3137248/

Historische Dürre

Australischen Städten geht das Wasser aus

Australien erlebt derzeit die schlimmste Dürre seiner Geschichte. Seit vier Jahren kämpft das Land gegen extreme Trockenheit, nun könnte mehreren Städten im Südosten Australiens schon bald das Grundwasser ausgehen. Das Problem der Wasserknappheit erstreckt sich aber weit über die Landesgrenzen hinaus – weltweit lebt rund ein Viertel der Bevölkerung in Ländern mit hohem Trockenheitsrisiko.

https://orf.at/stories/3137248/

Der Beginn vieler Dramen.
...im Gegenzug werden bislang trockene Gegenden nun mehrmals von viel Regen und Fluten heimgesucht.
lg,
Matthias

8072 Fernitz-Mellach, Graz-Umgebung

Wetterstation Fernitz: http://www.awekas.at/de/instrument.php?id=14717

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17285
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Klimawandel ? ja oder Nein ?

#261 Beitrag von Feli » Sonntag 15. September 2019, 20:41

zur dürre in australien - da sind tausende flughunde an überhitzung gestorben:
https://www.spektrum.de/news/hitzewelle ... en/1438628
:-(
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11926
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Klimawandel ? ja oder Nein ?

#262 Beitrag von marcus_wien » Montag 16. September 2019, 11:49

Österreichs Hauptstädten müssten mal als gutes Bsp vorangehen und rigoros autofrei werden... Verbrennungsmotoren jeglicher Art absolut verboten, die Pendler stellen ihr Kutschen am Stadtrand ab und fahren dann um 1/euro /tag in Wien mit ausschließlich e Autos ((sharing pools) , öffentlichen verkehr etc

Die leute müssen endlich begreifen das niemand mehr in einer stadt ein verbrennungsmotorbetrienens Fahrzeug braucht!

...

Zu all den Katastrophen muss man auch dazu sagen das immer mehr menschen in sehr gefährdeten Gebieten leben und sich jede "Katastrophe" katastrophaler auswirkt weil mehr menschen, mehr infrastruktur etc betroffen sind und sein werden... Weltweite ein kind politik wäre ebenso wünschenswert
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

Freshy
Beiträge: 58
Registriert: Montag 30. März 2015, 21:30

Re: Klimawandel ? ja oder Nein ?

#263 Beitrag von Freshy » Montag 16. September 2019, 14:30

So viel Utopie in einem Post *lach*

Recht hast. Schön wärs. Wie viel mehr an Lebensqualität da drinn wäre, ohne motorisiertem Individualverkehr in Städten.

2-Kind Politik würd wohl auch reichen. Zu weltweiten Vorgaben bräuchts halt eine United Earth Regierung.

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11926
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Klimawandel ? ja oder Nein ?

#264 Beitrag von marcus_wien » Montag 16. September 2019, 17:13

... Hast eh recht... Aber immer nur raunzen :

"mir ists z has"...
Und
"OH mein Gott die Gletscher schmelzen..."

Wird zu wenig sein... Denn Jede/r wird dazu viel beitragen müssen
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17285
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Klimawandel ? ja oder Nein ?

#265 Beitrag von Feli » Montag 16. September 2019, 21:23

wieder eine interessante (positivere) klimageschichte wie ich finde:

ORF - Mangroven auf Wanderschaft

https://science.orf.at/stories/2990714
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17285
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Klimawandel ? ja oder Nein ?

#266 Beitrag von Feli » Dienstag 17. September 2019, 12:14

wie man aus mist wärme macht:

https://tirol.orf.at/stories/3012424/

manchmal liegt das gute so nah und so wird alles verwertet.
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11926
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Klimawandel ? ja oder Nein ?

#267 Beitrag von marcus_wien » Mittwoch 18. September 2019, 09:00

.. Heut geht's auf kurzurlaub... Österreich natürlich mit Bahn und Bus...👍🏼

So wie 80% aller meiner Urlaube, klimaschonend

Wenn auto dann ausgeborgt und mindestens zu 4 wie zb Kroatien oder Italien

... Viele meiner Kolleginnen reisen rasch mal quer durch die Welt per Flugzeug... Auf das klimathema angesprochen Schütteln sie nur den Kopf... Man lebt ja nur 1x und man möchte bitte auch die Welt gesehen haben und sich bitte nicht den spass verderben lassen... Und das in Zeiten der erderhizung der geltscherschmelzen der überschwappenden meere, der Aber tausenden klimatoten....
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

Freshy
Beiträge: 58
Registriert: Montag 30. März 2015, 21:30

Re: Klimawandel ? ja oder Nein ?

#268 Beitrag von Freshy » Mittwoch 18. September 2019, 09:29

Österreich hat ja nichts zu bieten. Salzkammergut, Tirol, generell die Alpenregion - schrecklich!!! Da muss ma schon nach Australien. Man will ja was erleben. Machen ja die anderen auch. Man verzichtet ja auf Plastiksackerl, Strohhalme und 2x pro Woche auf Fleisch und unterschreibt Petitionen für die Arktis bei irgendwelchen schwindlichen Online-Plattformen. Das muss ja wohl für den Klimaschutz reichen!!!!11!!einself

Nicht zu vergessen, dass dieses Verhalten von unserer Gesellschaft ja auch noch gefeiert wird:
"Boooooaah, du warst in Australien?? Coool! Du bist aber ein Abenteurer!"

Schwoza
Beiträge: 1192
Registriert: Freitag 30. November 2012, 09:16
Wohnort: Schwaz

Re: Klimawandel ? ja oder Nein ?

#269 Beitrag von Schwoza » Mittwoch 18. September 2019, 13:15

Ich war in Australien, sehr freundliche Menschen dort. Genauso wie in vielen anderen Ländern die man gesehen haben sollte. Wer eine Reise tut, hat viel zu erzählen, man kann es auch Horizont erweitern nennen. Ich kann euch beruhigen, im Vergleich zu anderen Ländern sind wir in Österreich in Sachen Umweltschutz schon sehr brav. In den USA werfens dir bei jedem Mini-Einkauf das Plastik nach, in amerikanischen Fliegern ebenfalls. Ich lass mir die Freude am Reisen trotz allem nicht nehmen, halte vieles für Panikmache und Hysterie.
Standort: Oberhalb von Schwaz in Tirol auf knapp 900m

Freshy
Beiträge: 58
Registriert: Montag 30. März 2015, 21:30

Re: Klimawandel ? ja oder Nein ?

#270 Beitrag von Freshy » Mittwoch 18. September 2019, 14:34

Und genau da haben wir das Problem. Eigentlich gebildete Menschen, die die Relationen nicht begreifen. So viel Plastik kannst in einem Jahr gar nicht einsparen, dass es die Schäden auch nur eines einzigen Fluges gutmachen würde.

Dass andere Länder weniger brav sind, ist purer Whataboutism und daher völlig irrelevant.

Reisen ist "Horizont erweitern". Ja klar, aber warum müssen künftige Generationen dafür bezahlen, dass du heute ohne Kostenwahrheit deinen "Horizont erweitern" darfst?

Man kann auch mit dem Fahrrad sehr, sehr weit reisen und seinen Horizont erweitern. Und alles muss man nicht gesehen haben.

Du hältst es "für Panikmache und Hysterie"? Dann machst du es dir einfach, widersprichst aber halt dem Grundtenor der Wissenschaft.

Schwoza
Beiträge: 1192
Registriert: Freitag 30. November 2012, 09:16
Wohnort: Schwaz

Re: Klimawandel ? ja oder Nein ?

#271 Beitrag von Schwoza » Mittwoch 18. September 2019, 14:51

Ich vertraue der Menschheit, dass sie dieses Problem lösen wird. Auch die Natur wird das ihrige dazu beitragen und das eine oder andere selbst regulieren (wie z.B. bei Waldbränden die auf lange Sicht nicht so negativ sind wie viele meinen). Ja, so viel Egoismus nehme ich mir raus, dass ich mein Leben so genieße wie ich es möchte da ich nur dieses eine Leben habe.

Mitm Radl fahre ich nicht nach Amerika oder Australien - so viel Zeit hab ich leider nicht ;)
Standort: Oberhalb von Schwaz in Tirol auf knapp 900m

Freshy
Beiträge: 58
Registriert: Montag 30. März 2015, 21:30

Re: Klimawandel ? ja oder Nein ?

#272 Beitrag von Freshy » Mittwoch 18. September 2019, 15:16

Genau, ich nehm mir mal alles raus, was ich haben will. Die anderen - also die Menschheit, die Gesellschaft, die Politik, die Natur usw - werdens schon irgendwie richten.

Wenn alle so denken wie du...

Eine ernstgemeinte Frage: Willst du, dass die Spezies Homo Sapiens eine Zukunft hat? Eventuell liegt in der Beantwortung dieser Frage der Grund für unsere Meinungsverschiedenheit.

Schwoza
Beiträge: 1192
Registriert: Freitag 30. November 2012, 09:16
Wohnort: Schwaz

Re: Klimawandel ? ja oder Nein ?

#273 Beitrag von Schwoza » Mittwoch 18. September 2019, 15:52

Natürlich möchte ich, dass die Menschheit eine Zukunft hat und mache auch das eine oder andere dafür. Nur übertreibe ich es nicht indem ich alles schwarz sehe was mit Umweltschutz und Klimawandel zusammenhängt. Ich lass mir sicher nicht den Spaß am Leben nehmen nur weil (übertrieben formuliert) manche meinen, dass der Weltuntergang nahe ist.
Standort: Oberhalb von Schwaz in Tirol auf knapp 900m

Freshy
Beiträge: 58
Registriert: Montag 30. März 2015, 21:30

Re: Klimawandel ? ja oder Nein ?

#274 Beitrag von Freshy » Mittwoch 18. September 2019, 16:02

Das hatten wir ja schon mal. Leider hast du mir damals nicht geantwortet.
Freshy hat geschrieben:
Dienstag 6. August 2019, 12:59
Lieber Schwoza,

man kann sehr wohl sehr gut Spaß haben, ohne dabei auf Kosten der Umwelt bzw. künftiger Generation zu agieren. Die wichtigsten NOGOs lassen sich eigentlich auf einer Hand abzählen:

Kinderkriegen minimieren
Auto verzichten/minimieren
Fliegen verzichten/minimieren
Auf Umweltzeichen-Strom wechseln
Fleischkonsum verzichten/minimieren

Vom Impact her in dieser Reihenfolge. [1][2]

Was an Fußballmatches und anderen Großveranstaltungen problematisch sein soll, solange man die Veranstaltungen mit Bedacht auf die Umwelt austrägt, verstehe ich nicht. Auch Radreisen, an einem unserer wunderschönenen Österreichischen Seen baden gehen, Wandern in unseren Alpen um die uns die ganze Welt beneidet, Klettern, Yoga, Tanzen, Beachvolleyball, Tennis und viele viele andere Sportarten machen hervorragend Spaß und gehen nicht auf Kosten der Umwelt. Für weniger aktive bietet Österreich auch kulturell sehr viel - in Sachen Museen und Kunst sind wir unglaublich verwöhnt. Ansonsten kann ich auch sehr empfehlen, ein Instrument zu erlernen.

Wenn jemand dem gesellschaftlichen Druck nicht Stand hält, im Urlaub unbedingt weit weg fahren zu müssen, dann hat Europa sehr viel zu bieten und die Zugverbindungen, im Speziellen von Österreich aus, sind hervorragend. Der Konsument entscheidet. Nicht auf andere mit dem Finger zeigen. Selbst machen.

However, das Argument, Spaß sei ohne Fußabdruck zu hinterlassen nicht möglich, lasse ich definitiv nicht gelten. Schon gar nicht in Österreich.

[1] http://thevoiceoflondon.co.uk/people-ar ... ate-change
[2] https://www.lunduniversity.lu.se/articl ... -footprint

Ich wünsche dir viel Spaß! :)

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17285
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: Klimawandel ? ja oder Nein ?

#275 Beitrag von Feli » Mittwoch 18. September 2019, 16:03

ich muss dem schwoza zum teil recht geben, und ich wiederhol mich wahrscheinlich...

klimawandel ja, zum (groß?)teil menschengemacht ja, in panik deswegen verfallen und alle annehmlichkeiten in diesem leben aufgeben nein (!)
ich mach viel im sinne der umwelt, nachhaltigkeit und des klimas - aber ich brauch ein auto!
mit öffis wär ich zwischen 90 und 120 min. unterwegs zur und von der arbeit heim, mit dem auto bin ich in 30 min. zügig da.
da is mir um meine (lebens) zeit leid, die ich dann in öffis verbringen würd und - ich bin jetzt bewußt sauprovokant (nur für den fall, dass es manche nicht verstehen!) - ich bin kein mann, der nach der arbeit heimkommt und sich um nimmer viel kümmern muss und deswegen zeit hat mit den öffis in der gegend rumzufahren dem klima zu liebe.
mit haus und garten und ein paar hobbys wird auch nach einem arbeitstag der tag manchmal recht kurz da brauch ich das nicht auch noch.

apropos waldbrand:
mammutbäume brauchen waldbrände um sich zu vermehren... sonst wird das nix...
deren strategie ist, dass in 50 - 100 m höhe der waldbrand nur mehr in form von heisser luft ankommt (weil sie sich mit ihrer überaus dicken rinde vor feuer schützen können), die die zäpfen aufgehen und die samen rausfallen lässt, auf den jetzt gerohdeten boden, wo sie dann ohne "nahrungs- und lichtkonkurrenten" auf fruchtbarem boden wachsen können.
gelegte waldbrände im sinne von "wald ist brachliegendes wirtschaftsland das nur was bringt, wenn man rinder drauf weidet und soja anbaut" ist natürlich nicht im sinne des erfinders...

insofern vertrau ich auch drauf, dass mit hilfe der natur und dem zutun des menschen sich viele dinge auch wieder ändern werden...
die menschheit ist zwar überwiegend zeitweise echt hirnlos und saublöd, aber im grunde kapierens manchmal sogar die dümmsten nach ein paar mal erklären was sache ist.

denen, die auf e-mobilität stehen, empfehle ich folgende 2teilige sendung - recht amüsant und auch sehr realistisch (ich hätt den nerv nicht!), wie "super" es zum beispiel ist mit e-auto und wohnwagen klimafreundlich über die alpen und ans mittelmeer zu verreisen:

teil 1:
https://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a ... 70340.html

teil 2:
https://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a ... 01672.html
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Antworten