01.12.2014 - Raureifbegutachtung im Waldviertel

Forumsregeln
Bitte jeden Thread mit Datum im Format DD.MM.YYYY und Ortsangabe der Aufnahmen versehen!
z.B. 25.03.2009 Miesenbach Böenfront
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8974
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

01.12.2014 - Raureifbegutachtung im Waldviertel

#1 Beitrag von Robert83 » Dienstag 2. Dezember 2014, 13:01

Eine aus Kartensicht recht langweilige Großwetterlage mit leichten Plusgraden in den Niederungen und einer Frostgrenze um 500-600m hat binnen Wochenfrist in Ober- und Niederösterreich zu einer regelrechten Raureifkatastrophe geführt.
Sah es Anfang letzter Woche noch so aus, als würde am 1.12 der Winter mit Schnee kommen, ließen milde Temperaturen in der Höhe "nur" Raureif und Regen zu.

Da ich einige Wartungsarbeiten an der Wetterstation in Oberlainsitz vorzunehmen hatte, bin ich gestern Montag über Linz-Freistadt-Sandl-Karlstift nach Oberlainsitz gefahren.
In Oberösterreich gabs relativ gute Fernsicht, aber lebhaften Ostwind bei Werten bis 5,5Grad in Linz-Urfahr, selbst in Freistadt warens noch 3. Erst nach Oberrauchenödt fing dann der Nebel und der Raureif an.

Die ersten Bilder und Videos habe ich bei Brennerhof nach Karlstift auf gut 900m Seehöhe gemacht. Einige Bäume hingen schon weit auf die B41 herein, sodass die Blicke mindestens genauso nach oben, als auf die Fahrbahn selbst gerichtet waren. Immer wieder waren am Fahrbahnrand umgestürzte und von der Feuerwehr beseitigte Fichten und Birken zu sehen.

Aus der Nähe betrachtet sehen die Raureifformationen beeindruckend aus. Die Ablagerungen selbst waren nicht feinnadelig, wie man sie sonst von Raureifereignissen kennt, sondern völlig eisdurchzogen. Auf meiner Weiterfahrt am Nachmittag sollte ich noch mehr sehen.
Bild

Große Fichten unter schwerer Reiflast. Die Wipfel fehlen hier schon.
Bild

Immer wieder ragten raureifbeladene Bäume in die Fahrbahn herein. Mit Blick stehts nach oben gerichtet, gabs nur 2 Optionen: bei der nächsten Bewegung nach unten rechtzeitige Vollbremsung oder zurückschalten und mit Vollgas unten durch.
Bild

Schneestecken mit der besagten Eisschicht. Raureif selbst habe ich schon viel mehr gesehen, aber nie in der Dichte.
Hinten liegt der eine oder andere Wipfel herum
Bild

Ruhende Baumriesen, auch hier fehlen Wipfel
Bild

Wipfellos
Bild

Am Nachmittag bin ich dann von Oberlainsitz über Nonndorf und Groß Gerungs nach Königswiesen zum Stefan gefahren.
Der Weg dorthin war alles andere als unspektakulär und garnicht ungefährlich.

Birken mit Eisablagerungen(das ist kein Raureif mehr) nach Groß Gerungs. Die Temperatur betrug in 750m Seehöhe -1,5°C und die Sichtweite je nach Seehöhe 50-150m.
Bild

Eisablagerungen auch nach Arbesbach auf 900m Seehöhe und zudem stark vereiste und demolierte Vorgärten.
Auf Nebenstraßen und Einfahren gabs zudem eine extrem rutschige ca. 1cm dicke Eisschicht, die man sonst nur von Eisregenereignissen kennt.

Bild
Bild


Während meiner Autofahrt habe ich immer wieder versucht, das Ganze abseits von Fotos lebhaft zu dokumentieren.
Video 1 - Brennerhof

Für mobile Geräte mit Youtube App:
https://www.youtube.com/watch?v=GKJtNu63GKs" onclick="window.open(this.href);return false;

Video 2 - Arbesbach ff.

Für mobile Geräte mit Youtube App:
https://www.youtube.com/watch?v=4sFSV6avQBo" onclick="window.open(this.href);return false;

Video 3 - Arbesbach, Begutachtung

Für mobile Geräte mit Youtube App:
https://www.youtube.com/watch?v=AxiEf6Xetds" onclick="window.open(this.href);return false;

Video 4 - Fahrt von Arbesbach nach Bärenhof, liegender Baum am Ende

Für mobile Geräte mit Youtube App:
https://www.youtube.com/watch?v=oC6d0ldDF_Q" onclick="window.open(this.href);return false;

Video 5 - Fahrt von Bärenhof über Ausweichstrecke

Für mobile Geräte mit Youtube App:
https://www.youtube.com/watch?v=lI6T38Hr3a0" onclick="window.open(this.href);return false;

Video 6 - Begutachtung Raureif bei Groß Gerungs

Für mobile Geräte mit Youtube App:
https://www.youtube.com/watch?v=as4htjFTWvM" onclick="window.open(this.href);return false;

Am Schluß noch ein Zeitraffervideo der Webcam in Oberedlitz vom Manuel. Selbst im bislang wenig betroffenen Thayatal biegts jetzt die Bäume durch das gefrierende Nieseln um. Alleine am Vormittag dürften 2-3 große Fichten umgefallen sein.
Was die zwei Downbursts 2013 nicht erledigt haben, macht nun der Reif.

Für mobile Geräte mit Youtube App:
https://www.youtube.com/watch?v=UloO2Gl5HI4" onclick="window.open(this.href);return false;

Ich hoffe, ich kann euch damit einen Einblick in die dortig vorherrschende Situation geben.

Wetterhexe

Re: 01.12.2014 - Raureifbegutachtung im Waldviertel

#2 Beitrag von Wetterhexe » Dienstag 2. Dezember 2014, 13:37

Danke für die äußerst gelungene Doku der gefährlichen Situation in dieser Region! *top*
Wie so oft positive und negative Aspekte sehr nahe beisammen: die hohen, schmalen Fichten sehen wunderschön aus,
die abgebrochenen Wipfel schon weniger, und man muss jetzt wirklich um den Baumbestand fürchten.
Hoffentlich entspannt sich die Situation bald, und hoffentlich kommt dort wirklich niemand auf die Idee, in den Wald zu gehen!

Benutzeravatar
Feli
Beiträge: 17004
Registriert: Freitag 20. März 2009, 08:46
Skype: felisky
Wohnort: Aschach/Steyr
Kontaktdaten:

Re: 01.12.2014 - Raureifbegutachtung im Waldviertel

#3 Beitrag von Feli » Dienstag 2. Dezember 2014, 14:18

irre irre einfach irre wieviel gewicht da an den bäumen und sträuchern hängt - die halten im grunde eh einiges aus wenn ich mir das so anschau!
danke für die ausführliche, super nachvollziehbare doku!

*top*
liebe grüsse
(die) Feli
Bild
Aschach/Steyr/OÖ ~435m, Wetterstation: Davis Vantage Vue
I took a heavenly ride through our silence - I knew the waiting had begun - And headed straight... into the shining sun - D. Gilmore
Schneefrosch 2017

Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7863
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

Re: 01.12.2014 - Raureifbegutachtung im Waldviertel

#4 Beitrag von ManuelW4 » Dienstag 2. Dezember 2014, 14:37

Danke für den tollen Bericht, ich selbst hatte ja leider keine Zeit, um in die "Hoamat" zu fahren. Für die betroffenen Gegenden muss das ein mehrjährliches Ereignis sein, selbst daheim könnte ich mich nicht daran erinnern, dass Bäume wegen großer Eislasten umgestürzt sind.
DIe Reperaturarbeiten hast du jedenfalls zum richtigen Zeitpunkt durchgeführt ;)
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel

rudolf
Beiträge: 5887
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 15:38
Skype: wetterrudi
Wohnort: Sierning

Re: 01.12.2014 - Raureifbegutachtung im Waldviertel

#5 Beitrag von rudolf » Dienstag 2. Dezember 2014, 15:54

Danke dir für die tolle doku. unglaublich was da oben abgeht.

lg rudi
Standort: Sierning bei Steyr/O.Ö. , Seehöhe: 330 m
Wetterstation: Vantage Pro2
Web: http://www.wetter-hausruckviertel.at" onclick="window.open(this.href);return false;

Stefan MV-Alm
Beiträge: 1432
Registriert: Samstag 31. Dezember 2011, 13:25
Wohnort: Königswiesen

Re: 01.12.2014 - Raureifbegutachtung im Waldviertel

#6 Beitrag von Stefan MV-Alm » Dienstag 2. Dezember 2014, 16:17

Danke für deinen Bericht,konnte ja gestern schon einen Blick auf deine Aufnahmen werfen. ;)
Ich werde später in die Wälder schauen wenns nicht mehr so schlimm ist.
LG Stefan

Königswiesen im östl. Mühlviertel auf 605 m
Bezirk Freistadt

Berni79
Beiträge: 1393
Registriert: Mittwoch 7. August 2013, 13:00
Wohnort: Klagenfurt am Wörthersee

Re: 01.12.2014 - Raureifbegutachtung im Waldviertel

#7 Beitrag von Berni79 » Dienstag 2. Dezember 2014, 17:56

Danke für die tolle Doku. *super*
Wirklich ein wahnsinn was sich da abspielt.
LG, Bernhard

[x] Klagenfurt am Wörthersee, Welzenegg (Nordost), 439 m
[]Klagenfurt am Wörthersee (Nähe Berufsfeuerwehr), 445 m
[]Lienz-Nord, auf ca. 700 m

Roland
Beiträge: 3849
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:06
Skype: skyjumper1988
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: 01.12.2014 - Raureifbegutachtung im Waldviertel

#8 Beitrag von Roland » Dienstag 2. Dezember 2014, 18:03

Spitzenbericht!
Wien 1020
http://www.wetter-hohenau.at" onclick="window.open(this.href);return false;
http://wetter-hausruckviertel.at/scharn ... rsicht.htm" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Hannes
Beiträge: 9823
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:30
Wohnort: Kötschach-Mauthen 705m ü. Adria Bezirk Hermagor,Oberes Gailtal

Re: 01.12.2014 - Raureifbegutachtung im Waldviertel

#9 Beitrag von Hannes » Dienstag 2. Dezember 2014, 18:19

Spannende und gefährliche Rundfahrt zugleich!!! klasse dokumentiert!!!
lg Hannes
------------------------------------------------------
Wetterstation: Vantage Pro 2 Aktiv, Hellmann 200cm² Webcam Mobotix
Standort [ x ] Kötschach-Mauthen 705m.ü.Adria / Bezirk Hermagor/Oberes Gailtal
Standort [ ] Graz Eggenberg
Standort [ ] Miesenbach bei Birkfeld

Weitwinkel

Re: 01.12.2014 - Raureifbegutachtung im Waldviertel

#10 Beitrag von Weitwinkel » Dienstag 2. Dezember 2014, 19:35

Super Doku. Danke für den Bericht.

Benutzeravatar
mani
Beiträge: 2324
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 18:24
Skype: mani
Wohnort: Wien 20. beim Donaukanal (170 m) oder Wels (319 m)
Kontaktdaten:

Re: 01.12.2014 - Raureifbegutachtung im Waldviertel

#11 Beitrag von mani » Dienstag 2. Dezember 2014, 20:18

Na da gibts wirklich viel Rauhreif, vielen Dank für die Bilder!

lg, Mani
Wien 20. beim Donaukanal (170 m) *snowman* oder Wels (319 m) *snow2* *snow1* [x] oder demnächst sonstwo (natürlich im Schnäää ;))

Sebastian
Beiträge: 530
Registriert: Donnerstag 26. Januar 2012, 20:58

Re: 01.12.2014 - Raureifbegutachtung im Waldviertel

#12 Beitrag von Sebastian » Dienstag 2. Dezember 2014, 20:36

exzellenter lagebericht, sehr viel besser hätts selbst ich nicht gekonnt *wink*

Helmut Graz
Beiträge: 1619
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Re: 01.12.2014 - Raureifbegutachtung im Waldviertel

#13 Beitrag von Helmut Graz » Dienstag 2. Dezember 2014, 20:52

Wahnsinn, das Ganze ist nicht mehr lustig, toll dokumentiert. *top*
Auch im Packgebiet und der Hebalm wird es schön langsam ungut.
lg Helmut Kalsdorf b. Graz

Benutzeravatar
omiruth
Beiträge: 4518
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2009, 23:24
Wohnort: 2483 Ebreichsdorf

Re: 01.12.2014 - Raureifbegutachtung im Waldviertel

#14 Beitrag von omiruth » Mittwoch 3. Dezember 2014, 01:29

Super Fotos! *super*
Aber vor allem auch ein toller Bericht. Irgendwie bin ich dankbar, dass wir bei uns (bis jetzt halt) knapp Plusgrade haben.
LG aus Ebreichsdorf / Bez.Baden / NÖ / 201 m

Benutzeravatar
chris188
Beiträge: 3229
Registriert: Dienstag 24. März 2009, 21:54
Skype: esprit188
Wohnort: Kirchschlag bei Linz (OÖ)
Kontaktdaten:

Re: 01.12.2014 - Raureifbegutachtung im Waldviertel

#15 Beitrag von chris188 » Mittwoch 3. Dezember 2014, 07:32

Danke für deinen Bericht.
Echt schlimm, wenn man bedenkt, wie lange das schon dort andauert...
lg, chris
http://www.wetter-muehlviertel.at
Kirchschlag bei Linz, Mühlviertel, OÖ (850m)
"Take the Time it takes so it takes less Time" - Pat Parelli

althea
Beiträge: 70
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 20:09
Wohnort: Steyr

Re: 01.12.2014 - Raureifbegutachtung im Waldviertel

#16 Beitrag von althea » Mittwoch 3. Dezember 2014, 08:35

Danke auch von mir für die Bilder!
Die Strecke ist mir wohlbekannt, die fuhr ich eine zeitlang jedes WE zwischen Waldviertel und Steyr..

*

Aber zum nun ausgerufenen Katastrophenalarm in den Bezirken Zwettl und Krems:
wie schnell kann es passieren, dass der Strom ausbleibt und man das Haus nicht mehr verlassen kann?!

Am Land besitzen viele Haushalte wenigstens noch einen Holzherd, doch die Zentralheizung ist schon von Strom abhängig.

Daher möchte ich wieder einmal auf die Bemühungen des Netzwerkes http://www.ploetzlichblackout.at/, bzw. des Österreichischen Zivilschutzverbandes hinweisen!
Auch hierzu: http://futurezone.at/digital-life/black ... 38.707.289


Dies ist zwar kein Black Out im großen Stil, jedoch reicht es den Betroffenen sicherlich wenn sie drei, vier Tage (unvorbereitet) ohne Strom dastehen!

Also - wenn auch aus ev. anderen Gründen - treffen kann so ein Stromausfall jeden - bist Du vorbereitet?!

lG
althea

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8974
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: 01.12.2014 - Raureifbegutachtung im Waldviertel

#17 Beitrag von Robert83 » Mittwoch 3. Dezember 2014, 08:44

althea hat geschrieben:Danke auch von mir für die Bilder!
Die Strecke ist mir wohlbekannt, die fuhr ich eine zeitlang jedes WE zwischen Waldviertel und Steyr..

*

Aber zum nun ausgerufenen Katastrophenalarm in den Bezirken Zwettl und Krems:
wie schnell kann es passieren, dass der Strom ausbleibt und man das Haus nicht mehr verlassen kann?!

Am Land besitzen viele Haushalte wenigstens noch einen Holzherd, doch die Zentralheizung ist schon von Strom abhängig.

Daher möchte ich wieder einmal auf die Bemühungen des Netzwerkes http://www.ploetzlichblackout.at/, bzw. des Österreichischen Zivilschutzverbandes hinweisen!
Auch hierzu: http://futurezone.at/digital-life/black ... 38.707.289


Dies ist zwar kein Black Out im großen Stil, jedoch reicht es den Betroffenen sicherlich wenn sie drei, vier Tage (unvorbereitet) ohne Strom dastehen!

Also - wenn auch aus ev. anderen Gründen - treffen kann so ein Stromausfall jeden - bist Du vorbereitet?!

lG
althea
Ohne Strom heißt heutzutage:
+ kein Wasser, da beim Brunnen die Pumpe nicht funktioniert
+ keine Zentralheizung, nur Holzherd
+ Kühlschrank und Gefriertruhe funktionieren nicht mehr - daher alles ausräumen und raus ins Freie mit dem Inhalt
+ kein Licht
+ kein Strom fürs Handyladen, usw.
Bei Landwirtschaftlichen Betrieben:
+ es muss komplett händisch gefüttert und ausgemistet werden
+ Wasserproblem
+ Händisch melken, Milch kann nicht gekühlt werden...
...usw
Das sind nur einige Punkte.

Benutzeravatar
ThomasPf
Beiträge: 6218
Registriert: Mittwoch 27. März 2013, 15:50
Wohnort: Hart bei Graz/ Ragnitztal

Re: 01.12.2014 - Raureifbegutachtung im Waldviertel

#18 Beitrag von ThomasPf » Mittwoch 3. Dezember 2014, 13:26

Enorme Raureif- und Eislasten! *schock*

Danke fürs Festhalten und Dokumentieren! *top*
Liebe Grüße,
Thomas.


Hart bei Graz, Ragnitztal 47°4'25''N, 15°31'1''E, 418m ü.NN, bzw.
Graz Innere Stadt 47°04'12''N, 15°26'26''E, 353m ü.NN


Meine Fotoalben

Benutzeravatar
Renate
Beiträge: 303
Registriert: Montag 4. Oktober 2010, 16:50
Wohnort: Waidhofen an der Thaya

Re: 01.12.2014 - Raureifbegutachtung im Waldviertel

#19 Beitrag von Renate » Mittwoch 3. Dezember 2014, 19:03

danke für die tolle doku!!!
schlimm wies da unten ausschaut!! *schock*
Liebe Grüße aus dem Waldviertel *wink*
Wohnort: Waidhofen an der Thaya 510 m

Benutzeravatar
mike
Beiträge: 603
Registriert: Mittwoch 7. August 2013, 07:59

Re: 01.12.2014 - Raureifbegutachtung im Waldviertel

#20 Beitrag von mike » Mittwoch 3. Dezember 2014, 21:33

Super Doku Robert! *top*
LG, Mike
OÖ/Linz/266m

nadjap
Beiträge: 15291
Registriert: Samstag 14. März 2009, 22:54
Wohnort: Klosterneuburg-Scheiblingstein, Wienerwald, 489m

Re: 01.12.2014 - Raureifbegutachtung im Waldviertel

#21 Beitrag von nadjap » Donnerstag 4. Dezember 2014, 19:44

unglaubliche Bilder! *schock*

Heute wäre die Fahrt so gar nicht mehr möglich gewesen - die B38 ist zwischen Sandl und Karlstift gesperrt worden bis morgen.

EDIT: Interessant, dass gerade auch in diesem Gebiet (Zwettl - Groß Gerungs - Karlstift) Kyrill 2008 sehr stark gewütet hat. Ich fahre jedesmal, wenn ich von Freistadt heimfahre, bei diversen damals unmittelbar danach begutachteten Schadenschneisen, davon eine riesige bei Karlstift ca. auf Höhe des Stierhübelteiches, vorbei und habe mir erst unlängst gedacht, dass davon kaum mehr was zu sehen ist bzw. nur, wenn man die damaligen Plätze von 2008 kennt. Problem damals wie zum Teil sicherlich auch dieses mal zum Teil: die flachen Wurzeln der Fichten. Aber im Waldviertel hat es ja auch genug Laubbäume jetzt erwischt, wie zahlreiche Fotos zeigen, andere Bäume sind einfach abgeknickt.
Klosterneuburg-Scheiblingstein, 487 m (gemessen mit NÖGIS), Wienerwald, Bezirk Wien Umgebung


http://www.fotografie.at/galerie/nadjap
http://www.facebook.com/NadjaPohlPhotography

Benutzeravatar
Robert83
Beiträge: 8974
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 10:44
Skype: mcrob83
Wohnort: St.Marienkirchen/Polsenz/ Bezirk Eferding/OÖ
Kontaktdaten:

Re: 01.12.2014 - Raureifbegutachtung im Waldviertel

#22 Beitrag von Robert83 » Donnerstag 4. Dezember 2014, 19:57

Danke für euer tolles Feedback!

nadal
Beiträge: 628
Registriert: Dienstag 20. Juli 2010, 20:22
Wohnort: Trofaiach (Bezirk Leoben)/ Steiermark

Re: 01.12.2014 - Raureifbegutachtung im Waldviertel

#23 Beitrag von nadal » Freitag 5. Dezember 2014, 12:53

Hervorragende Doku *super*
Wirkt fast surreal!
Freundliche Grüße, Daniel

Wohnort: Trofaiach (Bezirk Leoben)/ Obersteiermark, Seehöhe: 695m.
Wetterstation: Davis Vantage Vue (seit 27.12.2014)

FEUERFROSCH 2014 & 2016

Benutzeravatar
Bachfan
Beiträge: 978
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 15:43
Wohnort: 1130 Wien
Kontaktdaten:

Re: 01.12.2014 - Raureifbegutachtung im Waldviertel

#24 Beitrag von Bachfan » Freitag 5. Dezember 2014, 13:55

Wirklich sehr beeindruckende Aufnahmen!
Liebe Grüße :)

1130-Wien auf 210 m Seehöhe
http://www.gabriel-strommer.at
Feuerfrosch 2015

OE8CLR

Re: 01.12.2014 - Raureifbegutachtung im Waldviertel

#25 Beitrag von OE8CLR » Sonntag 7. Dezember 2014, 20:05

Hallo,

sehr gute Bilddokumentation der Einsätze wurde auch durch die Techniker von pagernetz.at gemacht.

https://www.facebook.com/media/set/?set ... 445&type=3" onclick="window.open(this.href);return false;

Lg Chris

Antworten