Hochwasserlage 27. - 30.10.2018

Diskussionen rund um Kurz- & Mittelfristprognosen und Wetterentwicklungen
Nachricht
Autor
MarcoKTN
Beiträge: 6280
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Hochwasserlage 27. - 30.10.2018

#1 Beitrag von MarcoKTN » Mittwoch 24. Oktober 2018, 12:36

Als Anregung zur Diskussion, wahrscheinlichkeit steigt für was gröberes.
In erster Linie wird der Bereich Osttirol, Oberkärnten, Karawanken betroffen sein.

Ereignis kommt wahrscheinlich in 2 Hauptschüben, Sonntag Und Montag Nachmittag.

Um zeitlich etwas konkret zu bleiben sollte man im Detail zuerst nur mal am Wochenende bleiben sprich Sonntag Abend.

Da rechnen GFS so auch EZ in Oberkärnten ( Gailtal, Drautal) derzeit mit 100-150mm in 36h bis Sonntag Abend.

Definitiv wäre das aber nicht alles, ein zweiter etwas kürzerer Schub wäre dann am Montag nochmal zu erwarten
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

Benutzeravatar
marcus_wien
Beiträge: 11935
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:30
Wohnort: wien2

Re: Hochwasserlage 27. - 30.10.2018

#2 Beitrag von marcus_wien » Mittwoch 24. Oktober 2018, 15:46

.... Und danach..... Eine lange Vorderseite denkbar weit in den November mit spätsommerlichen Föhn bedingten Temperaturen...nördlich der Alpen

Eventuell auch im flachland um 20grad bei rigidem südwindgebläse
Wien ist spitze!! - Sommerzeit ist Lebensqualität - Zeit für Verzicht - dem Klima zuliebe
marcus_wien2 165üNN, temp Messung: 2 m über Rasen in ca 800m² grossen begrünten Innenhof - in Wien2 nähe Nestroyplatz

Helmut Graz
Beiträge: 1646
Registriert: Freitag 22. Mai 2009, 13:15

Re: Hochwasserlage 27. - 30.10.2018

#3 Beitrag von Helmut Graz » Mittwoch 24. Oktober 2018, 16:30

Ja unglaubliche Mengen werden da aktuell noch berechnet, hier ein Beispiel in den Karawanken. Kranjska-Gora bis zu 480mm ein Wahnsinn.


https://kachelmannwetter.com/de/vorhers ... hlagssumme

Übrigends das vorherige Posting hat mit der Hochwasserlage nichts zu tun, sondern ist wieder mal der Warm und Sonnensehnsucht eines Users zuzuschreiben. ;)
lg Helmut Kalsdorf b. Graz

Benutzeravatar
nuntius
Beiträge: 914
Registriert: Sonntag 13. Juli 2014, 13:10
Wohnort: Bez. Güssing/Bgld

Re: Hochwasserlage 27. - 30.10.2018

#4 Beitrag von nuntius » Mittwoch 24. Oktober 2018, 19:23

Ich wollte die Niederschlagskarten gar nicht ernst nehmen, weil es für mich utopische Mengen sind, z.B. Udine mit über 400mm innerhalb 5 Tagen. Aber die ECMWF und GFS haben es nach wie vor drinnen. *ähm*

ZAMG hat mittlerweile auch eine Warnung für Teile von Kärnten, Salzburg, Steiermark und Tirol drinnen
zamg.ac.at hat geschrieben:Von Sa 27.10. 00:00 bis Mo 29.10. 00:00 ist mit Niederschlagsmengen zwischen 90 und 130 mm zu rechnen. Niederschläge halten Anfang der Woche an, eine Erhöhung der Mengen und eventuell der Gefahrenstufe ist abzusehen.
Standort: Südburgenland - 47°9'35''N 16°17'20''E - 263m ü.A.
Feuerfrosch 2019

MarcoKTN
Beiträge: 6280
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Re: Hochwasserlage 27. - 30.10.2018

#5 Beitrag von MarcoKTN » Mittwoch 24. Oktober 2018, 21:48

Leichtes zurückrudern im 12er was die Mengen auf Kärntner Boden betrifft.
Den ersten Schub bis in die Nacht auf Montag, was mMn im Gailtal/Drautal 100 bis 130mm werden am Talboden,werden wir wohl ohne Hochwasser überstehen.

Unsicher dann der Übergang zur zweiten Welle Montag Nachmittag, die nun von der Dauer her tendenziell schon in den Dienstag hineinreicht und auch nochmal 50 bis 80mm bringen kann. Gibts dazwischen Regenpausen, wenn ja wielange? Gewitter eingelagert?
Wenn dann wird es diese zweite Welle sein die für größere Abflüsse ( HQ10) sorgt.
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 6564
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:43

Re: Hochwasserlage 27. - 30.10.2018

#6 Beitrag von Matthias » Mittwoch 24. Oktober 2018, 22:01

...bedenklich finde ich die SEHR hohe Schneefallgrenze bei allen "Phasen" des Ereignisses.
Da kommt der Großteil als Regen runter, teils absurde Mengen - bei gleichzeitiger "Null-Konservierung" eben als Schnee.

Über diese Ereignisse hinaus sind da im Glaskugelbereich weitere Niederschläge drinnen.

Man darf gespannt sein/bleiben...
lg,
Matthias

8072 Fernitz-Mellach, Graz-Umgebung

Wetterstation Fernitz: http://www.awekas.at/de/instrument.php?id=14717

keystone
Beiträge: 120
Registriert: Montag 30. Dezember 2013, 00:24
Wohnort: Winnebach

Re: Hochwasserlage 27. - 30.10.2018

#7 Beitrag von keystone » Mittwoch 24. Oktober 2018, 23:32

Hallo,
erstmal danke für eure Einschätzungen! *top*

Drei Punkte die vielleicht auch eine Rolle spielen werden,
+ keine gefrohenen Böden
- Vegetation trinkt nichts
- sehr trockene Böden

Ich denk mal die Voraussetzungen könnten schlechter sein, aber wird zumindest interessant werden zu sehen wie die Abflüsse reagien. Kleinere Überflutungen und kleine Muren/Hangrutsche sind bei solchen Prognosen aber meistens dabei.
Mfg

Patrick.
Beiträge: 55
Registriert: Mittwoch 31. Januar 2018, 19:34
Wohnort: Deutschlandsberg

Re: Hochwasserlage 27. - 30.10.2018

#8 Beitrag von Patrick. » Donnerstag 25. Oktober 2018, 03:39

Guten Morgen, ich pack es mal grafisch dazu, GFS → https://kachelmannwetter.com/at/modellk ... 1800z.html

Bild

ECMWF→ https://kachelmannwetter.com/at/modellk ... 1800z.html

Bild

Auch das Europa HD hat bereits bis Montagabend enorme Mengen im Gepäck: → https://kachelmannwetter.com/at/modellk ... 1800z.html

Bild

Das deutsche ICON: → https://kachelmannwetter.com/at/modellk ... 1800z.html

Bild

Auf jeden Fall ein durchaus kritisches Niederschlagsereignis.

(Karten verfallen nicht)

sugarless
Beiträge: 1427
Registriert: Montag 21. November 2011, 16:45
Wohnort: Weißkirchen/Stmk

Re: Hochwasserlage 27. - 30.10.2018

#9 Beitrag von sugarless » Donnerstag 25. Oktober 2018, 07:58

Diese Prognosen werden auch Sorgenfalten in die Gesichter der Weltcupveranstalter von Sölden zaubern, da ist ein Neuschneezuwachs von einem Meter an diesem Wochenende möglich.
Weißkirchen/Stmk auf 738 Meter Seehöhe

MarcoKTN
Beiträge: 6280
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Re: Hochwasserlage 27. - 30.10.2018

#10 Beitrag von MarcoKTN » Donnerstag 25. Oktober 2018, 08:39

EZ weiter auf Rückzug....alles in allem erträgliche Mengen und kein Hochwasser
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

rudolf
Beiträge: 5976
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 15:38
Skype: wetterrudi
Wohnort: Sierning

Re: Hochwasserlage 27. - 30.10.2018

#11 Beitrag von rudolf » Donnerstag 25. Oktober 2018, 09:23

sugarless hat geschrieben:
Donnerstag 25. Oktober 2018, 07:58
Diese Prognosen werden auch Sorgenfalten in die Gesichter der Weltcupveranstalter von Sölden zaubern, da ist ein Neuschneezuwachs von einem Meter an diesem Wochenende möglich.
Wird wahrscheinlich eine Absage geben?
Standort: Sierning bei Steyr/O.Ö. , Seehöhe: 330 m
Wetterstation: Vantage Pro2
Web: http://www.wetter-hausruckviertel.at" onclick="window.open(this.href);return false;

cobra39
Beiträge: 2173
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2013, 11:42
Skype: nein
Wohnort: Felixdorf/NÖ Süd

Re: Hochwasserlage 27. - 30.10.2018

#12 Beitrag von cobra39 » Donnerstag 25. Oktober 2018, 10:35

530 mm in der Nähe von Udine???
Das ist die Jahresniederschlagsmenge von mir!!!!!
Selbst die Hälfte ist schon extrem!
LG Helmut

Standort:
Felixdorf bei Wr. Neustadt/NÖ-Süd
Seehöhe: 280 m

Benutzeravatar
ManuelW4
Beiträge: 7881
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 19:12
Skype: manuel_waldviertel
Wohnort: Oberedlitz im nördl. Waldviertel, 485 m bzw. Gaaden im Wienerwald, 309 m
Kontaktdaten:

Re: Hochwasserlage 27. - 30.10.2018

#13 Beitrag von ManuelW4 » Donnerstag 25. Oktober 2018, 11:18

cobra39 hat geschrieben:
Donnerstag 25. Oktober 2018, 10:35
530 mm in der Nähe von Udine???
Das ist die Jahresniederschlagsmenge von mir!!!!!
Selbst die Hälfte ist schon extrem!
Is ah a aundre Gegend, de a bissl mehr vertrogt ;)
- Mauerbach (Wienerwald, Bez. PL), 345 m
- Oberedlitz an der Thaya (nördl. Waldviertel, Bezirk WT), 485 m

>>http://www.wetter-waldviertel.at
>>https://www.facebook.com/WetterWaldviertel

MarcoKTN
Beiträge: 6280
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Re: Hochwasserlage 27. - 30.10.2018

#14 Beitrag von MarcoKTN » Donnerstag 25. Oktober 2018, 18:34

GFS12z wieder mit etwas geänderter Bodendrucksituation.

Plötzlich sind da wieder 240-350 mm zu sehen in Oberkärnten, von Nord nach Süd.

Wie ich diese Rechnung einschätzen soll weiß ich nicht. In den Läufen davor warens 100mm weniger.

Bin auf EZ gespannt, ob die auch wieder anziehen
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

MarcoKTN
Beiträge: 6280
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Re: Hochwasserlage 27. - 30.10.2018

#15 Beitrag von MarcoKTN » Donnerstag 25. Oktober 2018, 22:10

Ja ECMWF12z ist auch wieder nachgezogen.
Windfeld und Bodendruck wieder deutlich niederschlagsfreundlicher.
Beide Modelle jetzt mit 130-170mm (Gailtal, Drautal) bis Montag Früh und dann bis DienstagFrüh nochmal 70-100mm drauf.

Schon eine recht grobe Änderung zu den 00er Läufen heute Früh. Pendel geht derzeit wieder Richtung 200+
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

MarcoKTN
Beiträge: 6280
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Re: Hochwasserlage 27. - 30.10.2018

#16 Beitrag von MarcoKTN » Freitag 26. Oktober 2018, 10:35

Auch die ZAMG hat die Warnungen nun erneuert. Generell 120 bis 180mm bis Dienstag, Drautal und Gailtal 180 bis 250mm.

EZ00z mit etwas über 200mm.

Kommt natürlich auf die genaue Zugbahn der Konvektionsbahnen an.

Ich bleibe immer noch etwas zurückhaltend und rechne mit max. 150mm hier bei mir. Etwa die Menge die aufgrund der Trockenheit nur für kleinere Probleme sorgt.

Sollten wir tatsächlich die 200mm überschreiten dann wirds interessant...
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

Benutzeravatar
nuntius
Beiträge: 914
Registriert: Sonntag 13. Juli 2014, 13:10
Wohnort: Bez. Güssing/Bgld

Re: Hochwasserlage 27. - 30.10.2018

#17 Beitrag von nuntius » Freitag 26. Oktober 2018, 10:47

Zum bereits behandelten Niederschlagsereignis wird der Wind/Sturm am Montag auch noch eine Rolle spielen. Die Kombination, ordentlicher Niederschlag und danach Wind, wird wohl einige Bäume aus dem Boden reißen.
Standort: Südburgenland - 47°9'35''N 16°17'20''E - 263m ü.A.
Feuerfrosch 2019

MarcoKTN
Beiträge: 6280
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Re: Hochwasserlage 27. - 30.10.2018

#18 Beitrag von MarcoKTN » Freitag 26. Oktober 2018, 11:17

Hast recht spannende Dynamik Montag Abend.

Hier im Südwesten wirds da zwar windig, aber Sturm nur am Berg.
Interessant der Karawankenbereich, Gasteinertal.

Dazu kommt Cape und evtl stärkere Gewitter an der Südgrenze
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

MarcoKTN
Beiträge: 6280
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Re: Hochwasserlage 27. - 30.10.2018

#19 Beitrag von MarcoKTN » Freitag 26. Oktober 2018, 12:03

Gfs06z in der hohen Auflösung mit 250 in den Lienzer Dolomiten , 400 am Plöcken
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

Hannes
Beiträge: 9823
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 21:30
Wohnort: Kötschach-Mauthen 705m ü. Adria Bezirk Hermagor,Oberes Gailtal

Re: Hochwasserlage 27. - 30.10.2018

#20 Beitrag von Hannes » Freitag 26. Oktober 2018, 13:27

Die Böden vertragen einiges nach der langen Trockenperiodie,demnach sollte es nur zu kleinräumigen Problemen (Verklausungen Laub) kommen....
Da hab ich mehr bedenken bei Hangrutschungen bzw Muren...

Wir ein spannendes Wochenende
lg Hannes
------------------------------------------------------
Wetterstation: Vantage Pro 2 Aktiv, Hellmann 200cm² Webcam Mobotix
Standort [ x ] Kötschach-Mauthen 705m.ü.Adria / Bezirk Hermagor/Oberes Gailtal
Standort [ ] Graz Eggenberg
Standort [ ] Miesenbach bei Birkfeld

MarcoKTN
Beiträge: 6280
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Re: Hochwasserlage 27. - 30.10.2018

#21 Beitrag von MarcoKTN » Freitag 26. Oktober 2018, 21:10

Die gröber aufgelösten Modelle der 12er Läufe zeigen weiterhin recht einheitlich 110-140 bis Montag Früh und dann die sehr intensive Sache Montag Abend mit über 70mm in 12 Stunden und das sehr konvektiv.
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

Benutzeravatar
wetterfreak vbg
Beiträge: 4371
Registriert: Freitag 20. November 2009, 13:49
Wohnort: Österreich, Vorarlberg, Dornbirn
Kontaktdaten:

Re: Hochwasserlage 27. - 30.10.2018

#22 Beitrag von wetterfreak vbg » Freitag 26. Oktober 2018, 23:33

Auch in Vorarlberg werden die Mengen durch die Gegenstromanlage nicht gering sein.

Arome hat im Süden verbreitet 70-100 mm drinnen. Wobei die Schneefallgrenze hier zwischen 800 und 1.300 m liegen dürfte. Das bei "unserem" Modell die 200 mm Grenze nach 24 h, respektive 36 Stunden, schon überschritten wird, kommt auch nicht oft vor...
https://wetterring.at/profiwetter/detail

Die Natur kanns brauchen, auch wenn die Mehrheit des Niederschlages nun in Schnee angelegt wird.
Lg. Michael , 21 :oe

Dornbirn 413 m.ü.A./Innsbruck 574 m.ü.A.

MarcoKTN
Beiträge: 6280
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Re: Hochwasserlage 27. - 30.10.2018

#23 Beitrag von MarcoKTN » Samstag 27. Oktober 2018, 00:03

Gfs18z nochmals leicht erhöht, vorallem den Niederschlag Montag Abend.

300 im Kötschacher Raum, 250 Oberes Drautal.

Solche Karten über 3 Tage und in so naher Zukunft habe ich eigentlich noch nicht gesehen. Und dennoch gibts mMn auch noch die Chance dass wir unter 150mm bleiben...spannende Sache und zum Glück niedrige Pegel
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

MarcoKTN
Beiträge: 6280
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 14:30
Skype: Marcoo
Wohnort: Amlach (620m ü Nn.) in Oberkärnten/Bezirk Spittal

Re: Hochwasserlage 27. - 30.10.2018

#24 Beitrag von MarcoKTN » Samstag 27. Oktober 2018, 06:38

300 in den nächsten 72h? Ungläubiger Blick in die Modelle heute Früh.

Das muss aber erst alles mal so kommen was da an Daten ausgeworfen wird...dennoch sowas habe ich noch nicht gesehen....
Amlach(620m ü.n.N)/Oberkärnten-Bezirk Spittal-Oberes Drautal

keystone
Beiträge: 120
Registriert: Montag 30. Dezember 2013, 00:24
Wohnort: Winnebach

Re: Hochwasserlage 27. - 30.10.2018

#25 Beitrag von keystone » Samstag 27. Oktober 2018, 13:36

Hydrotirol hat geschrieben: Hochwasservorwarnung, 27.10.2018 12:30

Das angekündigte Tiefdruckgebiet hat uns erreicht, bis Dienstag Früh ist im Bereich des Alpenhauptkammes mit ergiebigem Niederschlag zu rechnen! Der Starkniederschlag wird dabei in zwei Schüben erwartet: Von heute bis zur Nacht von Sonntag auf Montag und nach einer Beruhigung von einigen Stunden weitere intensive Niederschläge von Montag Mittag bis Dienstag in der Früh. Im Bereich des Alpenhauptkammes werden dabei bis Dienstag in der Früh Niederschlagsmengen von rund 200mm erwartet, im südlichen Osttirol bis zu 300mm. Die Schneefallgrenze bleibt dabei über den ganzen Zeitraum relativ hoch (rund 2300 m) und fällt erst in der zweiten Nachhälfte von Montag auf Dienstag unter 2000m.

Aufgrund der angekündigten intensiven und ergiebigen Niederschläge besteht in den kommenden Tagen große Hochwassergefahr!

Betroffen sind insbesondere die Einzugsgebiete der Isel sowie der Drau einschließlich deren Zubringer. Die Niederschläge bis Montag Mittag führen noch zu vergleichsweise moderaten Abflussspitzen, von Montag auf Dienstag besteht in Abhängigkeit der tatsächlichen Niederschlagsverteilung und der eintretenden Schneefallgrenze erhebliche Gefahr von Überflutungen an der Drau in Osttirol. Aus momentaner Sicht können diese auch im Siedlungsraum nicht ausgeschlossen werden!

Beachtet werden muss jedoch auch die Hochwasserentwicklung an den südlichen Innzubringern und der Großache.

Eine weitere Lageeinschätzung der Niederschlags-/Abflusssituation erfolgt am Sonntag, den 28.10.2018.

Hochwassernachrichtendienst Tirol

Bitte beachten Sie die weitere Entwicklung der Abflusssituation auf Hydro Online.
https://apps.tirol.gv.at/hydro/#/Hochwasserinfo
Hydro. D. KTN hat geschrieben: Der Wetterdienst Klagenfurt meldet von Samstag, dem 27.10.2018 bis Dienstag, den 30.10.2018 den Durchzug von intensiven Niederschlagsfronten von Südwesten her. Die prognostizierten Niederschlagsmengen liegen im Gailtal und im Oberen Drautal bei 200 bis 230 mm, können in den Kammlagen der Karnischen Alpen aber auch darüber liegen. In den Hohen Tauern werden ca. 165 mm erwartet, in den übrigen Landesteilen liegen die Niederschlagsprognosen bei 30 bis 100 mm. Die Schneefallgrenze liegt über 2000 m Höhe. An Kärntens Flüssen werden dadurch beträchtliche Hochwasserabflüsse erwartet. Vor allem an der Drau, Möll, Lieser und Gail wird die Hochwassergefährdung mit hoch und sehr hoch eingeschätzt. Der Schwerpunkt der Abflüsse wird für Montag und Dienstag erwartet. Laut Auskunft der Verbund AG werden die Wasserstände in den Stauseen der Drau vorabgesenkt
https://info.ktn.gv.at/asp/hydro/daten/ ... arnung.asp
Mfg

Antworten